Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 71
  1. #1
    Bully-Welpe Avatar von Dexters Frauchen
    Registriert seit
    02.04.2013
    Ort
    Krefeld-Uerdingen
    Beiträge
    183

    Röcheln, Schleim erbrochen, Fieber, schwach auf den Beinen

    Hallo Ihr Lieben,

    ich bin total verzweifelt. Wir mussten Dexter heute morgen in die Tierklinik fahren, weil er nur noch röchelte und hustete und versuchte, sich zu erbrechen und auch so ganz krank aussah. Jetzt haben sie ihn erst mal dabehalten, aber haben so wenig gesagt, dass ich überhaupt nicht weiss, was los ist.

    Also kurz zur ganzen Geschichte: Dexter hat seit zwei Tagen an der linken Hinterhand gehumpelt, wobei ich mir da nicht so viel bei gedacht habe, weil er ja immer wieder mal hinkt und dann ist es eigentlich wieder gut, allerdings war das bis jetzt immer vorne links (er war da auch immer wieder in Behandlung und auch bei einer Physiotherapeutin und jetzt war eigentlich auch schon seit über einem halben Jahr Ruhe). Deswegen habe ich ihm gestern morgen nach dem Essen Metacam gegeben und hab ihn geschont, weil ich dachte, er hätte sich wahrscheinlich mal wieder doof vertreten (passiert ihm manchmal, ist dann nach ein, zwei Tagen wieder gut).

    So war er auch bis abends gut drauf, wie gesagt, habe ihn geschont, sind nur zum Erleichtern raus und dann wieder rein und nur im Garten ein bißchen gesessen. Gefressen hat er auch alles (er bekommt 3 x am Tag was), nur beim Abendessen war so ein bißchen Spuckebläschen mit im Napf - hab ich mir aber auch noch nichts bei gedacht, hat er auch manchmal, wenn er frisst, dann ist das schon mal eine sabbrige Angelegenheit.

    Dann hat er so gegen sieben immer mal wieder so gehustet, als hätte er was im Hals, also hab ich mal geschaut, ob er vielleicht irgendwas quer sitzen hat oder so. War aber nix. Abends war er dann so unruhig, hat sich andauernd einen anderen Platz zum Liegen gesucht, aber alles noch nicht so, dass ich mir wahnsinnige Sorgen gemacht hätte. Dann bin ich um 11 die letzte Pipirunde gegangen und auch alles gut.

    Heute morgen um 6 kam dann mein Mann von der Nachtschicht und hat mich geweckt, weil er sagte, der Dexter stand an der Türe (sonst schläft er ja immer lang und macht nicht mal ein Auge auf, wenn er von der Arbeit kommt) und wollte raus. Er war also mit ihm draußen und da hat er so geröchelt und versucht, sich zu erbrechen und war ganz wackelig auf den Beinen.
    Ich also runter und wir sind sofort zum Auto und auf den Weg dahin hat er ganz hellgelben Schleim erbrochen, und konnte dann auch das Wasser nicht mehr halten und ist dann mit weiterem Röcheln hinten total wackelig und dann zusammengebrochen.
    Wir sind dann sofort zur Tierklinik nach Duisburg-Kaiserberg (kennt die vielleicht jemand und kann schon was sagen?), und die haben ihn jetzt erst mal dabehalten. Die TÄ sagte, er hat Fieber, und der Würgereflex würde ausgelöst, wenn sie ihm da am Hals/Kehle drückt, aber konnte keinen Fremdkörper ertasten. Er bekommt jetzt ein Kontrastmittel und wird gleich geröntgt und bekomme Antibiotika und Infusionen und dann würde man mich anrufen (natürlich auch früher, falls sich der Zustand verschlechtert) oder ich soll ab 16 Uhr anrufen.
    Sie hat auch die Hinterbeine abgetastet und den Bauch und so und sagte, das er hinten das linke Bein entlastet und rechts ganz steif macht - diesen Stellreflex hat er aber noch ausgeführt - ich konnte das nicht so gut sehen, weil ich den Dicken auf den Beinen gehalten habe, weil er kaum noch stand.
    Als er aber auf dem Tisch wieder so einen - ich nenne es mal Anfall - bekam und röchelte und versuchte, sich zu übergeben, also immer so hurps, hurps (ich kanns einfach gerade nicht besser beschreiben), da blieb die TÄ aber eigentlich ganz ruhig und machte mir keinen allzu besorgten Eindruck (mir hats ja fast das Herz zerrissen, weil er so verkrampfte)...
    Was kann er denn haben? Ich hab so gar keine Vorstellung! Mein Mann fragte, ob er evtl. eine Magendrehung haben könnte, aber sie sagte, sie könne jetzt noch gar nichts sagen, das müssten die weiteren Untersuchungen ergeben. Sie hat auch gefragt, ob er dazu neigt, Dinge aufzunehmen - ich hab gesagt, dass wir immer versuchen, darauf zu achten, dass er nichts aufnimmt, weil ich eh immer Angst hab, dass irgendwo Gift rumliegt, aber natürlich kann ich es nicht ausschließen, wenn er im Garten rumstromert oder so. Aber eigentlich frisst er nicht alles willkürlich, also so Fremdkörper jedenfalls nicht. Es muss dann eigentlich schon was zu essen sein.
    Wisst ihr irgendwas? Ich mache mir solche Sorgen und kann gar nicht gerade denken...

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Angela + Dexter
    "Die Bestie läuft am anderen Ende der Leine"

  2. #2
    Bullyknutscherin
    Registriert seit
    02.08.2012
    Beiträge
    5.509
    Liebe Angela, ich drücke euch ganz, ganz feste die Daumen, dass alles ganz schnell wieder gut wird und es nichts Schlimmes ist!!!
    Was es sein könnte weiß ich leider gar nicht. Hoffe nur es ist ganz schnell überstanden und es gibt eine Klärung, sodass es nicht noch einmal passiert!
    Halte uns bitte auf dem Laufenden! Hier wäre wohl jeder so durcheinander nach so einer Geschichte.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  3. #3
    Udo
    Udo ist offline
    canis et homo sapiens sapiens therapeuticus Avatar von Udo
    Registriert seit
    22.03.2012
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    1.975
    Ich habe zwar keine Vorstellung was es sein könnte, würde aber die Klinik so lange mit Anrufen bombardieren, bis ich die richtige Person und Antworten bekommen hätte. Ich kann deine Sorge sehr gut verstehen und wenn's sein muss Hock dich bis 16Uhr ins Wartezimmer, die könnten mich mal ....

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  4. #4
    Bully-Welpe Avatar von Dexters Frauchen
    Registriert seit
    02.04.2013
    Ort
    Krefeld-Uerdingen
    Beiträge
    183
    ich will auch gleich wieder hinfahren, hab auch schon auf der Arbeit bescheid gesagt, aber die TÄ sagte ja, dass sie erst mal ein Kontrastmittel spritzen und dann röntgen (oder umgekehrt?), aber mich sofort anrufen, wenn sie was wissen, bzw. wenn sie ihn z.B. in Narkose legen müssen für eine evtl. In......blabla - ich weiss es nicht mehr. Ich glaub, die meinte, mit so einer Sonde (wie bei einer Magenspiegelung). Ich heul nur die ganze Zeit Rotz und Wasser und würde die armen anderen Patienten total verschrecken, dass die mich bestimmt rauswerfen.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Angela + Dexter
    "Die Bestie läuft am anderen Ende der Leine"

  5. #5
    Bullyknutscherin
    Registriert seit
    02.08.2012
    Beiträge
    5.509
    Das kann ich total nachvollziehen. Bringt ja nichts. Nimm dir frei und fahr zu Dexter. Die Ärzte haben sicherlich auch Verständnis, dass man in so einer Situation bei seinem Liebling sein möchte! Wie gesagt, ich drücke euch ganz fest die Daumen. Fühl dich mal gedrückt von mir.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  6. #6
    0401
    Gast
    Ich bin natürlich auch kein TA und kann nur eine Vermutung äussern, so wie es sich für mich, als absoluten Laien, anhört.

    Gelber Schleim ist meistens Galle, da würde ich mir bei Bulle keine Gedanken machen wenn er mal gelb speit. Das kann auch vom Würgereiz kommen.

    Und das mit röcheln und würgen hatten wir heuer auch schon.

    Bulle hatte eine Halsentzündung und war auch ziemlich schlapp, nach dem TA-Besuch am nächsten Tag aber wieder weitgehend fit.

    Vielleicht ist er (nur) erkältet, im Wasser war er ja auch, insofern das Video aktuell ist.

    Ich drück euch feste die Daumen dass es was ganz harmloses ist, muss ja auch gar nicht mit humpeln zusammenhängen.

    Aber ich kann mir gut vorstellen, wie schlecht es dir ist! Dicker Umärmel!!!

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  7. #7
    Bully-Welpe Avatar von Dexters Frauchen
    Registriert seit
    02.04.2013
    Ort
    Krefeld-Uerdingen
    Beiträge
    183
    Das hoff ich auch so sehr, dass es was harmloses ist - oder zumindest "nur" ne schlimme Erkältung - daran hab ich auch als erstes gedacht, denn er war ja im Wasser und so. Ja, das Video war aktuell. Und es erinnerte mich total an die Zeit, wo ich ihn gerade bekommen hatte, da war er ja auch hochgradig erkältet mit Fieber und Husten und so. Und dass die Geschichte mit dem Hinken/Schleifen wirklich nur zusätzlich und unabhängig davon ist und das jetzt nur so schlimm war, weil er evtl. eben schlapp auf den Beinen ist. Aber ich hab ihn ganz ordentlich abgerubbelt nach dem Bad und wir waren auch noch schön in der Sonne. Aber vielleicht ist er einfach sehr empfindlich und ich muss besser aufpassen. Hoffentlich, Hoffentlich ist es das.

    Danke für Euren Zuspruch und die virtuellen Umarmungen - ich werde Euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten...

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Angela + Dexter
    "Die Bestie läuft am anderen Ende der Leine"

  8. #8
    0401
    Gast
    Angela, ich denk die Klinik will auch auf Nummer sicher gehen, deswegen Kontrastmittel und Röntgen.

    Ich denk schon dass Bullys auch "schnell" auskühlen.

    Ich war mal mit meinem an der Donau, es war richtig heiss, trotzdem fing Bull nach einiger Zeit im Wasser zu zittern an.

    Nix wie raus und heim, ich bin auch arg erschrocken. Sooooooooooo bewegen tun sie sich ja auch nicht im Wasser.

    Ich würd auch in die Klinik fahren, jeder Arzt wird verstehen dass man sich Sorgen macht und sich das schlimmste ausmalt.

    PS: Wenn er dahingehend recht empfindlich ist kannst du evtl auch unterstützend was fürs Immunsystem geben.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  9. #9
    Herminatorin Avatar von BullyMom
    Registriert seit
    12.06.2012
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    5.598
    Das kann, wie Irsi bereits sagte, wirklich eine starke Erkältung sein.
    Herman hatte bei seiner Erkältung auch solch einen Würgereiz bei
    diesem Drücktest (weiß net wie man das sonst nennt).
    Könnte aber auch alles andere sein.

    Nimm dir frei und fahr zu Dexter. Jeder kann das nochvollziehen.
    Auch die TÄ.

    Ich drück die Daumen das es wirklich nichts schlimmes ist.
    Gute Besserung an Dexter.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG Simone, Sascha, Kinder und last but not least Hermann



    Hermans Devise lautet "man kann ALLES essen, die Frage ist nur wie es schmeckt!"
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    http://www.hundefuttertests.org/
    http://propolis.heilen-mit-naturheil...e/krankheiten/


  10. #10
    Bully-Medicus honoris causa
    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    6.870
    Den gelben Schleim hat man auch bei übersäuertem Magen. Käme bei euch aber eigentlich nicht in Frage. Folglich muss es eine andere Ursache geben. Hast du in der Tierklinik erzählt, dass er im Wasser war? Möglicherweise hats damit zu tun (Keime, Bakterien ect.). Falls du nicht daran gedacht hast (kenne ich von mir, in solchen Situationen) dann hol das ganz schnell nach.

    Ich kann dich gut verstehen - jede Warteminute ist da zu lange... Aber leider müssen Tierärzte erst mal suchen und das erleichtert das Ganze nicht. Somit bleibt es unterm Strich gleich, ob du hinfährst, oder Zuhause bleibst. Letzteres ist bei TÄ beliebter, denn nervöse Tierbesitzer sind auch nicht gerade arbeitserleichternd, auch wenns verständlich ist. Vielleicht tröstet es dich, dass die Klinik einen verantwortungsbewussten Eindruck macht - sonst hätten sie ihn nicht dort behalten. Ich drücke euch jetzt mal ganz fest die Daumen und hoffe mit euch, dass sich alles schnellstens als harmlose Sache herausstellt.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

hund erbricht und röchelt

englische bulldogge erbricht schleim

hund röchelt und kotzt

französische bulldogge erbricht gelben schleim

mein hund kotzt wasser und ist schwach auf den beinen

hund röchelt weißer dicklicher schleim wird gespuckt

hund erbricht gelben schaum und ist schlapp

englische bulldogge galle kotzt

hund röchelt und erbricht

französische bulldogge welpe schwere lungenentzündung

englische bulldogge spucken dicker bauch

englische bulldogge erbricht galle und zittert

hund röchelt nach fressen und erbricht

hund röchelt und spuckt schleim

französische bulldogge Fieber

englische bulldogge kotzt

Hund kotzt schaum und ist schlapp und schläft nur

labrador erbricht schleim und hat fieber

hund erbricht gelben schleim und zittert fieber

hund bricht gelben schleim erkältung

französische bulldogge erbricht weißen schaum

französische bulldogge erbricht galle

englische bulldogge röchelt

französische Bulldogge hustet und spuckt weißen Schleim

Grippehl MEdikament

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •