Klingt so weit ganz gut. Du solltest aber aufpassen, dass sie auf Dauer nicht unterversorgt wird und dadurch irgendwann Mangelerscheinungen zeigt. Sprich deine Tierärztin mal darauf an. Und was den Reis betrifft - so ganz ohne Risiko ist der auch nicht. Reis gehört zu den Gräsern, wodurch er durchaus Allergien auslösen kann. MUSS aber nicht sein! Pass halt auf und so bald was ist, gleich damit aufhören. Gekochte Hirse ging für euch auch, oder gekochter Topinambur.

Als dann - viel Glück weiterhin!
Und Danke für die Rückmeldung.