Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 33
  1. #11
    OneTwo
    Gast
    ...das mache ich mit OneTwo auch das nächste Mal, ich nehm ihn auf den Arm und "verteidige" ihn gegen den Yorkshire. Wie GEIL!!!! Danke, das mache ich. Da kenn ich nichts. Juhu, made my day!

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  2. #12
    CocosFrauchen
    Gast
    Ja ... ich fragte diesen HH ja auch gaaanz "unschuldig besorgt": "Ach, Ihr Hund versteht sich wohl nicht mit anderen Hunden ...." Ich glaube, ich hatte schon sowas in der Art geahnt.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  3. #13
    OneTwo
    Gast
    ...hast Du mein Thema zur "Hass-Oma" gelesen?

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  4. #14
    CocosFrauchen
    Gast
    Nein, kannst du mal verlinken?

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  5. #15

  6. #16
    BlingBling Barney :D Avatar von barney
    Registriert seit
    20.03.2012
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    6.462
    ich muss meinen "äußerst gefährlichen Kampfhund" auch jeden Tag mehrmals zurückhalten, kleine Hunde totzuschmusen!!!!!!!

    Noch schlimmer als andere Hundehalter find ich jedoch den Typ Eltern, der seine Kinder hochreißt und brüllt, "bleib' da weg, der beißt"! Ich frag die Leute dann erstmal, ob sie meinen Hund kennen. Naja, so erzieht man Kindern eine Panik vor Hunden an. Erst gestern hat ich wieder so ein Erlebnis: Über Barney: Geh weg, das ist ein Kampfhund, der beißt! Hinter uns der angeleinte, extrem angespannte Golden Retriever: Da kannst Du hin, dass ist ein lieber Hund! und wer hätte es gedacht, der "liebe Familienhund" stand in der Leine und hat sich überhaupt nicht mehr beruhigt als das Kind auf ihn zukam! Barney saß in inzwischen relaxed im Schatten und hat sich das Schauspiel angeschaut...
    Wenn mir das Kind nicht leid getan hätte, das jetzt wahrscheinlich ewig Angst vor Hunden hat, hätte ich direkt schadenfroh grinsen müssen...

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  7. #17
    Bully-Welpe
    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    235
    Sehr viele Nicht-Hundehalter haben vo den verschiedenen Rassen einfach überhaupt keine Ahnung.Die Medien haben leider ordentlich dazu beigetragen,daß vieleviele Hundehalter blöd angemacht werden.
    Oft passiert es,daß Passanten die Straßenseite wechseln oder blöde Sprüche reißen,wenn ich ihnen mit Uschi entgegenkomme.
    Da ich aber Hundehalter bin,sehe ich mich in der Pflicht aufzuklären.Andere Menschen sollten durch meinen Hund nicht belästigt werden oder Angst haben

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  8. #18
    BlingBling Barney :D Avatar von barney
    Registriert seit
    20.03.2012
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    6.462
    @ Dirk 2006: sehe ich genauso, schade ist nur, dass die Passanten häufig gar keine Interesse an einer Aufklärung haben. Selbst dann nicht, wenn der Hund brav bei Fuß neben mir herläuft und sich nicht die Bohne für andere Leute interessiert...

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  9. #19
    die Perle Avatar von Miss Ellie
    Registriert seit
    02.03.2008
    Ort
    Rathmannsdorf
    Beiträge
    3.187
    Zitat Zitat von barney Beitrag anzeigen
    @ Dirk 2006: sehe ich genauso, schade ist nur, dass die Passanten häufig gar keine Interesse an einer Aufklärung haben. Selbst dann nicht, wenn der Hund brav bei Fuß neben mir herläuft und sich nicht die Bohne für andere Leute interessiert...
    genau das ist der punkt... die menschheit interessiert es gar nicht...
    man versucht es ihnen sachlich und verständlich zu erklären und stößt auf taube ohren...
    und nach all den jahren sag ich mir umdrehen und weiter gehen... ignoranz ist alles

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Nur weil die Klugen immer nachgeben, regieren die Dummen die Welt.

  10. #20
    mit Macken- Luise Avatar von kagori
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    92
    Wo es jetzt wärmer wird und mehr Leute unterwegs sind, bekomme ich fast täglich negative Reaktionen auf meinen Hund zu sehen. Das reicht vom panischem Straßenseite wechseln bis hin zu: "Die gehören alle eingeschläfert!". Mittlerweile ist mir das egal. Ich reagiere gar nicht mehr darauf, denn ich habe beobachtet, dass immer die Leute Angst haben, mit denen ich eh nix zu tun haben wollte. Die faltige Schnauze, den bulligen Körperbau und den eventuellen Überbiss assoziieren halt viele mit "gefährlich". Leute, die zunächst Angst haben, aber ein Fünkchen Empathie besitzen, sehen dass ich eher der Typ Waldorfkindergärtnerin bin, dass meine Kleine immer ein niedlich geblümtes Halstuch um hat und kommen von alleine darauf, dass dieser Hund wohl keine Kampfmaschine ist.

    Ganz kleine Kinder haben übrigens überhaupt keine Angst vor ihr, sondern finden sie durch die Bank weg niedlich.

    Und eigentlich finde ich es gar nicht schlecht, dass mein Hund manchmal abschreckend wirkt. Ist praktisch, wenn man im Dunkeln alleine unterwegs ist oder mehr Platz im Zug für sich haben will

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

englische bulldogge gefährlich für baby

englische bulldoggen sprüche

haben menschen vor einer bulldogge angst

leute haben angst vor englischer bulldogge

halstuch für englische bulldogge

bulldoggen halstuch

sprüche über englische bulldoggen

angst vor bulldogge

sprüche englische bulldogge

hancock englische bulldogge

englische bulldogge sprüche

Eneycia englische bulldogge

englische bulldogge warum sind manche knautschig

halstücher für englische bulldoggen

größe und gewicht eurer englischen bulldoggen

englische bulldoggen halstuch

wie oft passiert eine angstattacke

hundehalstuch für englische bulldogge

angst vor bully

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •