Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18
  1. #11
    Marci
    Gast
    Hallo zusammen,

    Mops und EB passen nach meiner Erfahrung wunderbar zusammen. Meine beiden EBs finden alle anderen Plattnasen super. Ein solcher Treff ist immer ein großes Hallo und alle haben viel Spaß. Eine EB ist immer ein bisschen dickköpfig, aber liebenswürdig und mag andere Hunde (bis auf einige wenige, die werden aber dann gehasst) und alle Menschen, insbesondere Kinder. Meine EBs sind Kampfschmuser und haben ausgeprägte Ruhe- und Kuschelzeiten. Meine beiden EBs sind sonst von ihren Eigenarten her sehr unterschiedlich (die eine ist sportlich, die andere ausgesprochen bequem), aber sie verstehen sich trotzdem super, beide sind sehr gutmütig. Streit gibt es ganz selten und wenn, dann ist es harmlos.
    Wenn Ihr einen Neuzugang plant, sollten sich die Hunde vorher kennenlernen, am besten auf neutralem Boden, z.B. zu einem Spaziergang. Ich habe auch erst eine EB gehabt und als die Entscheidung für eine zweite gefallen war, habe ich eher darauf geachtet, wie sie miteinander umgehen und nicht, ob die zweite auch z.B. so sportlich ist. Beide waren aber vorher das Zusammenleben mit mehreren Hunden gewohnt, kannten sich schon und da habe ich und musste ich mir nicht so große Gedanken machen. Ehrlich, wenn es mal mit anderen Hunden nicht klappt, dann sind meine entweder zu grobmotorisch im Spiel, was andere erschreckt oder die anderen Hunde sind nicht so gut sozialisiert. Meine EBs nehmen aber durchaus Rücksicht auf kleinere oder zartere Hunde und schubsen dann gar nicht oder nur ganz wenig.

    Herzlich
    Marci

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  2. #12
    ben2.0
    Gast
    man sollte treffen nicht mit dem territorialen verhalten vergleichen. zu einem sehr eingespielten mopsmaenner team wuerde ich nur eine erwachsene, eher unterwuerfige, eb dazu holen. bei einem welpen kann man die entwicklung nie genau vorher sagen und wenn der welpe vom team gemobbt wurde kann der erwachsene hund nachtragend reagieren.
    ich wuerde es wie beim menschen halten: drei sind einer zu viel oder zu wenig

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  3. #13
    Bully-Senior Avatar von Bullidiva
    Registriert seit
    21.01.2010
    Ort
    Eisdorf
    Beiträge
    4.115
    Ich finde es gehört immer viel Fingerspitzengefühl und auch viel Zeit dazu, mehr als 1 oder 2 Hunde im Rudel zu halten. Da kommt es gar nicht so sehr auf die Rasse an, sondern darauf auf jeden Hund einzugehen und seine speziellen Bedürfnisse zu erfüllen.
    Meine 4 Damen gehören zwar alle der Rasse EB an sind aber 4 verschiedene Persönlichkeiten auf die man eingehen muss. Sie haben alle 4 ihr eigenes Wesen und ihre speziellen Bedürfnisse. ich versuche immer auf alle 4 einzugehen und dann klappt auch das Rudelleben prima. Ich würde sagen die 4 Mädels lieben sich heiss und innig.....und ich bin das Oberhaupt das für die ausgeglichene Stimmung sorgt.

    Holly ist seeeeehr Liebebedürftig, aufmerksam, schläft gerne, geht gerne spazieren und will immer in meiner Nähe sein. Sie ist mein Seelenhund.
    Feebee ist eine Schlafnudel und macht nur das Nötigste. Nichts bringt sie aus der Ruhe....sie ist mein Fels in der wilden Bullybrandung.
    Sugar ist der Karamelfarbene Teufel......Wild, laut, stürmisch, nicht zu bremsen, pingelig, immer gut gelaunt und voller Energie.
    Anna ist ein Spring und Lauffreak. Sie macht immer alles sehr schnell. Sie hüpft, springt, tanzt und rennt wie eine Verrückte. Sie geht für ihr Leben gerne Spazieren und ist zu allem und jeden Freundlich. Sie ist am Abend so kaputt von der ganzen Action am Tag das sie immer schläft wie ein Stein. Sie und Sugar sind ein total durchgeknalltes Paar.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüsse von Martina und den Bullymädels

    Manchmal rede ich mit mir selbst. Und dann lachen wir beide.

  4. #14
    CocosFrauchen
    Gast
    Also ich würde auch sagen, dass man anhand der Rasse nichts verallgemeinern kann.

    Coco liebt z.B. nicht alle Menschen, sie hat hier auch schon mal den Besuch gestellt und wenn ich nicht in Sichtweite bin, und sie ist mit anderen Menschen allein, maßregelt sie diese, wenn sie "eine falsche Bewegung machen".
    Sie ist gutmütig, hat mein Mops-Mädel aber auch schon heftig attackiert, als es darum ging, ihren Platz im Rudel zu finden.
    Mein Mops ist zwar das gutmütigste und unterwürfigste Wesen der Welt, hat sich anfangs aber zur Wehr gesetzt, als die "halbstarke" 9 Monate alte Bullygöre auf sie los ist.
    Also es ist auf keinen Fall alles immer Friede Freude Eierkuchen, auch nicht bei Bullys und Möpsen.

    Man muss sich schon sehr gut überlegen, welches Tier zu dem anderen/ den anderen passt. Ich denke auch über einen dritten Hund nach, tendiere aber unbedingt auch zu einem erwachsenen Tier, vielleicht sogar ein Opi ... Jedenfalls sollte für mich jeder Hund seine "Nische" haben. D.h. Coco ist die verspielte, die bei Lieblingsspielzeug sehr besitzergreifend und auch giftig werden kann Artgenossen gegenüber ... Also sollte es eher kein Hund sein, der Bälle und Spielzeug liebt ... Sondern vielleicht eher einer, der gern schmust und kuschelt. Denn dafür hat Coco meistens keine Zeit, da sie fast immer mit spielen und Action beschäftigt ist.

    Man muss den Hund so wählen, dass er zum gesamten Rudel passt, und dann eben sein Rudel auch so gut führen, dass es möglichst keine Reibereien gibt. Und das ist - je nach Temperament der Hunde - sicher auch nicht immer leicht.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  5. #15
    Bully-Neuling
    Registriert seit
    01.10.2013
    Beiträge
    7
    Also ich bedanke mich erst mal ganz herzlich bei euch für die Zahlreichen Antworten.Mir scheint so als wären sie vom,naja,ich nenn es jetzt mal "Grundsatz" her schon sehr ähnlich.Dass letzten Endes doch jeder wieder seinen eigenen Kopf hat,ist mir schon bewusst.Ich sag auch immer dass ich zwei Möpse habe,aber Mops ist auch nicht immer gleich Mops.Die beiden sind so Unterschiedlich wie es nur sein kann.Harry ist der bequeme,ruhige,liebevolle schmuser,er möchte auch nicht weit Gassi gehe und bei Regen geht er keinen schritt Gassi ,da fällt ihm der gang in den Garten schon schwer,denn die Pfötchen könnten ja nass werden und so kann es schon mal sein dass er sich unters Dach setzt und da sitzen bleibt.Wenn ich ihn dann nicht ins Gras trage könnte er eine Ewigkeit dort sitzen bleiben.Er meidet sogar Dreck oder schlamm wenn wir unterwegs sind und es gerade regnet,dann springt er über solche dinge drüber,damit die Pfoten nicht schmutzig werden. Theo ist das ganze Gegenteil,er ist unsere Rakete.Ihm kann es nicht Nass und Dreckig genug sein,er ist den ganzen Tag unter Strom und kann Stundenlang Gassi gehen,er flitzt dann über die Felder und hat seine 5 Minuten des Öfteren am Tag.Zum schmusen kommt er nur am Abend wenn er total müde ist,dann vordert er seinen Platz auf meinem Schoss ein und macht es sich dort bequem.Stur/Dickköpfig sind sie beide.Wenn sie zb. nicht mehr weiter laufen wollen beim Gassi,dann stellt oder setzt man sich mitten in den Weg und bleibt dort wie angewurzelt.Selbst mit Leckerlies ist da nichts zu machen.Da braucht es auch mal viiiiiiel geduld und gutes zureden,damit es wieder vorwärts geht.Aber mal sehen,vielleicht gehen wir ja mal Züchter besuchen und fragen denen löcher in den Bauch....

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  6. #16
    CocosFrauchen
    Gast
    Ja, das stimmt schon.

    Bedenke aber bitte, dass im Fall von Keilereien die Bulldogge einem Mops körperlich weitaus überlegen ist.

    Deshalb würde ich mir genau den Charakter der 2 Möppels anschauen und gut überlegen, wie die Bulldogge sein sollte, die da dazu passt.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  7. #17
    Bully-Neuling
    Registriert seit
    01.10.2013
    Beiträge
    7
    Dass die Bulldogge überlegen sein wird,ist mir durchaus bewusst.
    Aber wir holen ja auch nicht überstürzt eine Bulldogge dazu.
    Wenn es eben nicht passt,dann warten wir noch oder es gibt erst irgendwann eine,wenn viel. nur noch ein Mops da ist.
    Gesundheitlich steht es leider nicht so gut um einen der beiden.So dass ich nicht weiss wie alt er wird.(werden kann)

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  8. #18
    CocosFrauchen
    Gast
    Also es kann gut klappen, aber es muss eben passen.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

content

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •