Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 93
  1. #41
    Bully-Neuling Avatar von Bulldog
    Registriert seit
    11.12.2014
    Ort
    Wien
    Beiträge
    17
    Beifahrersitz, Rücksitz .... Ich weiss nicht aber ich/wir fühlen uns am sichersten wenn unser Baby im Transportkäfig im Kofferraum sitzt. Dieser ist aus verstärkten Aluminiumrohren und gibt mir die Sicherheit bei einem Unfall unseren Liebling geschützt zu wissen. Wir haben uns xtra ein neues Auto zugelegt damit der Einstieg erleichtert ist, da das Auto relativ gross ist, hat dieses eine Luftfederung hinten und ist zum Einstieg hinten absenkbar.
    Ich möchte wirklich niemanden auf die Zehen treten aber wir Sorgen uns alle so viel um unsere Hunde, keine OP ist zu teuer, kein Futter zu gut aber eines lassen wir uns nicht nehmen - das Auto? Das ergab nie Sinn für mich daher ein Auto und die Sicherheit FÜR den Hund.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  2. #42
    BlingBling Barney :D Avatar von barney
    Registriert seit
    20.03.2012
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    6.462
    Naja, es kann sich nicht jeder ein neues Auto passend zum Hund kaufen. Und wenn wir mal ehrlich sind und den Tatsachen ins Auge sehen, hilft bei einem Auffahrunfall mit gewisser Geschwindigkeit auch ein Kennel nix.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Bulldoggen sind wie rote Rosen und Sonnenuntergänge. Man kann sie nicht beschreiben nur besingen. (Dr. W. Schwarz)

  3. #43
    Bullyknutscherin
    Registriert seit
    02.08.2012
    Beiträge
    5.509
    Natürlich ist die sicherste Methode eine vernünftige Transportbox oder ein Kennel, aber was tun wenn Hund einfach nicht mag im Kofferraum zu sein? Wir hatten das am Anfang auch so gemacht, recht lange sogar aber irgendwann ging es nicht mehr. Hanc war jedes mal total fertig, am zittern und am leiden, auch wenns nur 1 km Fahrt war. Er hat sich nicht gemeldet aber es war echt schlimm ihn dann so in seiner Box zu sehen. Seit dem haben wir ihn auf der Rücksitzbank, mit Geschirr und Gurt und jetzt fährt er auch wieder gerne Auto. Vorher wollte er nicht mehr.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  4. #44
    Bully-Neuling Avatar von Bulldog
    Registriert seit
    11.12.2014
    Ort
    Wien
    Beiträge
    17
    @barney : das stimmt und das ist natürlich ein Grund den man heranziehen muss!! Auch uns sind die Kosten sehr schwer gefallen und auch die laufenden Kosten haben sich mit diesem Auto erhöht das muss man sich auch leisten können/wollen was bei uns enorm schwierig ist. Manche können das nicht nur ich denke ein Cabrio ist nicht unbedingt die beste Wahl da siegte das Ego.
    @roses : ein enrom schwieriger Fall und ich würde in dem Fall auch mein handeln ändern - es zählt immer zuerst das Wohlbefinden des Hundes. LEnnox mault die ersten zwei Kurven und dann ist er relaxed - zum Glück! Ich hätte auch keine ruhige Minute wenn er in der Box solche Angst hätte.

    Ich weiss das sich hier jeder Gedanken macht was die sicherste Lösung ist aber man sieht auch so viel auf der Strasse, von hunden die unangeleint auf der Rückbank sitzen, zu grosse Hunde ungesichert im Kleinwagenkofferraum, Hunde (kleine) auf dem Schoss am Beifahrer..... Diese Leute können einfach nicht visualisieren was bei einem Unfall alles passieren kann.

    Und ja auch die Transportbox ist nicht für alle Unfälle sicher aber das ist der Gurt am Menschen auch nicht und trotzdem hällt er 95% aller Unfälle stand und ist desshalb Pflicht!

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  5. #45
    Bullyknutscherin
    Registriert seit
    02.08.2012
    Beiträge
    5.509
    Warum Hancock auf ein mal so eine Angst hat, weiß ich bis heute nicht.

    Aber ganz ohne Sicherung meines "Babys" würde ich mich nicht wohlfühlen. Hanc hat in jedem Auto seinen eigenen Anschnaller. Aber so ein Zwischenraumfüller ist ne gute Sache, die werde ich mir auch mal anschauen! Wobei Hanc keine Probleme mit Wegrutschen oder so hat. Der steigt ein, läuft auf die andere Seite und legt sich hin und gut. Der ist manchmal schon eingeschlafen bevor wir überhaupt losgefahren sind

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  6. #46
    Bully-Neuling Avatar von Bulldog
    Registriert seit
    11.12.2014
    Ort
    Wien
    Beiträge
    17
    Nicht schlecht so eine Verlängerung der Rücksitzbank, wenn dann noch ein Gitter zum Fahrerraum angebracht wird und ein Haltegurt ist das bestimmt eine tolle Alternative.
    KLEINMETALL 50888000 Gapfill Plus Aufblasbare Rücksitz: Amazon.de: Haustier

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  7. #47
    BlingBling Barney :D Avatar von barney
    Registriert seit
    20.03.2012
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    6.462
    Hier war als letztes von nem Clio die Rede und nicht von nem Cabrio

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Bulldoggen sind wie rote Rosen und Sonnenuntergänge. Man kann sie nicht beschreiben nur besingen. (Dr. W. Schwarz)

  8. #48
    Bully-Neuling Avatar von Bulldog
    Registriert seit
    11.12.2014
    Ort
    Wien
    Beiträge
    17
    @barney: sorry das war auch gar nicht auf dich bezogen, ich hab das da so in einer Wurst geschrieben das war falsch, es gibt in dem Thread einen Beitrag von @Susis Pepe da sprach man über das Cabrio.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  9. #49
    Bully-Senior Avatar von Bullidiva
    Registriert seit
    21.01.2010
    Ort
    Eisdorf
    Beiträge
    4.115
    Wir haben hier schonmal einen Gurt gekauft und waren sehr zufrieden:
    Sicherheitsgurt für Hunde und Hundegurt | Kleinmetall GmbH

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüsse von Martina und den Bullymädels

    Manchmal rede ich mit mir selbst. Und dann lachen wir beide.

  10. #50
    0401
    Gast
    Nun muss ich doch dazu doch was schreiben.

    Und zwar hab ich mir seit vorgestern auch überlegt, Bulle auf den Rücksitz zu packen. Einfach aus dem Grund dass man in Zukunft nicht so lange nach einem passenden Auto suchen müsste. Wäre praktisch. Auch die Sicherungssysteme von Kleinmetall hab ich mir angeschaut.

    Und dann hab den Gedanken daran schnell wieder verworfen. ADAC-Sicherheitstest - Partner Hund :: Alltagssituationen und Probleme mit Hunden :

    Der Hund müsste auf dem Rücksitz eigentlich links und rechts fixiert werden und zwar an einem Geschirr, was auch her hält. Zitat" Wichtig jedoch dabei: Die Befestigung sollte beiderseits des Körpers erfolgen und darf kaum Spiel nach vorne aufweisen."

    Mit hinlegen ist da nix...

    Bulle bleibt im Kofferraum.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

englische bulldogge im auto

französische bulldogge im auto transportieren

französische bulldogge im auto

wie bullys transportieren auto

englische bulldogge im auto transportieren

autotransport französische bulldogge

transport französische bulldogge

englische bulldpge käffig oder box im sommer

wie transportiert ihr eure bullys im auto

dicke englische bulldogge

sicherer transport auto französische bulldogge

kann englische bulldogge ins auto springen

content

englische bulldogge im kofferraum transport

englische bulldogge transprt im auto

wenn ein bully rückwerts fehrt und ein pkw überseht wo kann man bei pkw schaden hinterlassen

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •