Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20
  1. #1
    Bully-Neuling
    Registriert seit
    28.06.2012
    Beiträge
    16

    Es ist soweit :-)

    Endlich hat das warten bald ein Ende. In einer Woche bekommen wir unseren Bully.
    Wir sind schon sehr aufgeregt, ob wir schon alles vorbereitet oder etwas fehlt?
    Was soll ich bei der Fahrt oder für zu Hause alles beachten. Außer öfters Pause machen, dass versteht sich von selbst Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr noch ein paar Tipps hättet.

    P.s Hier noch ein Bild. Das war vor einer Woche
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  2. #2
    ben2.0
    Gast
    herzlichen glückwunsch! am besten jemanden mitnehmen der ihn ganz nah bei sich hat um ihm sicherheit zu geben. mindestens alle 2h anhalten und ihm trinken geben und ihn sich lösen lassen! nemmt tücher mit dem geruch seiner mutter und geschwister mit. ansonsten,viel spass zu hause auch alle 2h raus, nach jedem schlafen,spiel,fressen und trinken. nachts am besten in einen karton setzen ,normalerweise machen sie nicht in ihr nest, und ihn beim kleinsten geräusch zum lösen rausbringen und dann tüchtig loben. wecker würd ich mir nicht stellen,sondern hören wenn was ist.
    die ersten tage würde ich besuch fernhalten,der kleine muss erstmal in ruhe ankommen.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  3. #3
    Technikmoderator(hätte lieber Orange) Avatar von BigBoyBernd
    Registriert seit
    30.06.2013
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.111
    Glückwunsch zum Schnuffi!

    Als wir Bernd nach Hause gebracht haben, saß Marina mit ihm auf der Rückbank - Der Kleine lag die ganze Fahrt (ca. 2,5h) mit seinem Kopf auf ihrem Bein und hat geschlafen. Eine Pause mussten wir nicht machen.

    Er bekam auch noch eine Kuscheldecke vom Züchter mit, auf die er während der Fahrt seinen Popo gelegt hat.

    Wie weit habt Ihr denn?

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LÖFFELSCHLECKEN!!

  4. #4
    Marci
    Gast
    Hallo,

    ich kann sehr gut verstehen, dass Ihr aufgeregt seid!! Ich freue mich mit Euch!!
    Versucht, die Fahrt möglichst ruhig zu gestalten; wenn sie länger dauert, dann Wasser bereit halten. Habt Ihr Euch schon Gedanken gemacht, wie der Familienzuwachs genau im Auto transportiert werden soll?
    Zuhause bitte nicht gleich eine große "Vorstellungsshow" veranstalten, sondern den Welpen erst mal ankommen lassen. Den Tag so gestalten, wie Ihr es später auch haben wollt und wie es den Bedürfnissen des Hundes entspricht. Also z.B. nicht mit aufs Sofa nehmen, wenn Ihr das bei dem erwachsenen Tier nicht wollt usw. In der ersten Zeit natürlich nicht alleine lassen. Aber ich denke, Ihr habt Euch bereits über Welpenerziehung informiert und die Erstausstattung ist schon da.


    Herzliche Grüße
    Marci

    Herzlich
    Marci

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  5. #5
    Bully-Neuling
    Registriert seit
    28.06.2012
    Beiträge
    16
    Danke für die schnelle Antworten

    Die erst Ausstattung bekommen wir vom Züchter. Sie hat uns auch schon Ratschläge gegeben. Ich schau schon permanent im Internet und bei Tierhandlungen nach. Wir haben uns schon durch das Forum gelesen, bei Hundeschulen erkundigt und Leuten die mit ihren EB spazieren gehen, einfach angeredet. Trotzdem machen wir uns Gedanken, ob wir noch etwas vergessen haben oder es noch nicht brauchen.
    Ich und meine Frau sind gegen eine Transportbox, da es so aussieht, als wäre er eingesperrt. Naja, fürs erste mal brauchen wir das Ding nicht.
    Es wird aber das Thema in den nächsten Tagen sein.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  6. #6
    Technikmoderator(hätte lieber Orange) Avatar von BigBoyBernd
    Registriert seit
    30.06.2013
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.111
    Klar, man macht sich immer Gedanken, ob man was vergisst - Aber Ihr macht das schon!

    Der Name der Mama von Eurer bzw. Eurem Süssen fängt nicht zufällig mit "Q" an?

    Normalerweise reicht für den Transport nach Hause eine Rückbank, eine Bezugsperson und die Decke aus dem Welpenzimmer aus...

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LÖFFELSCHLECKEN!!

  7. #7
    Bully-Neuling
    Registriert seit
    28.06.2012
    Beiträge
    16
    Jaaaa :-)

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  8. #8
    ben2.0
    Gast
    eine box hat übrigens nichts mit eingesperrt zu tun, daran gewöhnt empfindet ein hund diese als sicheren rückzugsort. für den späteren,sicheren, hundetransport ist eine box, neben einem massiven trenngitter, die sicherste transportvariante. es gibt jede menge hunde die zu hause gerne in ihre box schlafen und diese mit ruhe verknüpfen.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  9. #9
    Technikmoderator(hätte lieber Orange) Avatar von BigBoyBernd
    Registriert seit
    30.06.2013
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.111
    Hab ich den Wackeltisch doch richtig erkannt.

    Dann mal viele Grüße an die Frau B. bzw. B. und an Bernds Mama Beauty - Ihrem "Junior" geht es gut

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LÖFFELSCHLECKEN!!

  10. #10
    Susis Pepe
    Gast
    Hallo
    Als wir Pepe geholt haben lag er 5 Stunden in einer Decke eingemurmelt bei mir auf den Beinen und hat geschlafen.
    Wir haben zwischendurch immer mal pause gemacht und er konnte sich lösen.Heute hat er eine Box wo er jede Nacht schläft und auch tagsüber zieht er sich gerne darin zurück.Wenn wir Abends auf der Couch liegen kuschelt er sich immer noch ganz dicht an mich.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

Bis jetzt kam noch kein Besucher von einer Suchmaschine auf diese Seite!

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •