Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1
    Marci
    Gast

    Autorampe - für Bullies geeignet?

    Hallo zusammen,

    ich habe mir eine Autorampe geleistet; denn vor einigen Wochen hatte ich einen Hexenschuss und ich dachte mir es ist nicht gut, die beiden EBs mit je knapp 20 Kilo immer in den Kofferraum meines KFZ rein und raus zu heben. Alleine reinspringen sollen sie u.a. wegen der Gelenke nicht.
    Schmitti hat auch ziemlich schnell begriffen, was sie machen soll und das Verlassen des Autos klappt auch sehr gut. Aber beim Raufgehen ist sie wohl zu langsam, jedenfalls rutscht sie rückwärts, wenn ich sie nicht festhalte. Angst hat meine früher extreme Angstmaus wohl nicht. Ich locke sie mit Leckerli und stütze sie dann, damit sie den Einstieg schafft, aber das stelle ich mir nicht als Dauerzustand vor, zumal es für mich keine große Erleichterung ist.
    Jetzt meine Frage: Verwendet Ihr auch eine Rampe zum Einsteigen ins Auto und wie macht Ihr das genau (mit Leine, mit Führen am Halsband oder freihändig/-füßig)? Gibt es sonst etwas, was ich beachten sollte?

    Herzliche Grüße
    Marci

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  2. #2
    Technikmoderator(hätte lieber Orange) Avatar von BigBoyBernd
    Registriert seit
    30.06.2013
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.111
    Für bzw. gegen Rückenprobleme ist das doch eine tolle Sache! Ich selbst habe glücklicherweise keine, hebe unseren Dicken immer selbst in den Kofferraum. Marina ist es letztens aber auch in Kreuz gefahren, seitdem muss halt ich herhalten, wenn Sie mal mit ihm weggeht

    Ist die Kleine denn arg verfressen? Vielleicht kannst du ja mal versuchen, etwas, das Sie richtig gerne mag einfach vor ihren Augen, wenn sie mit den Vorderbeinen schon draufsteht, in den Kofferraum zu werfen und mit dem Kommando "hopp" zu verbinden? Ich denke, bei unserem würde das klappen und er wäre oben, wie nix...

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LÖFFELSCHLECKEN!!

  3. #3
    Marci
    Gast
    Hallo zusammen,

    es scheinen ja nicht viele eine Autorampe zu verwenden. Danke für den Leckerli-Tipp, BigBoybernd! Also ich habe heute noch einen Versuch gestartet und mit Hineinspringen ist nix. Aber eine Bekannte hat ebenfalls versucht, ihre leichteren Hunde für die Rampe zu begeistern, aber ihre Hündin kam auch ohne "Anschieben" nicht ganz hoch und die andere ist sowieso an der Rampe vorbei lässig ins Auto gesprungen.
    Es liegt also nicht am Hund, sondern am Tempo. Meine Hunde sind zwar durchaus begeistert von Leckerli und Schmitti ist ganz außer sich vor Aufregung und will auch alles richtig machen, aber auf der Rampe ist sie wohl einfach zu vorsichtig - sie bekommt einen gaaaanz langen Hals und da ist dann der Schwerpunkt falsch. Wir werden also einfach weiter üben!
    Ich bin sicher, dass wir es schaffen werden...

    Herzlich
    Marci

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  4. #4
    0401
    Gast
    Huhu Marci,

    ich verwende zwar keine Rampe, finde aber, trotz Rücken, dass heben auch geht.

    Richtig heben.

    Also in die Knie gehn dabei.

    Ne Rampe steht zwar in der Garage, aber ich finds soooo umständlich und ausserdem ist die recht schwer. Dafür ist aber der Belag sehr griffig.

    Rückwärts rutschen kann ich mir gar nicht vorstellen, ists denn so steil?

    Glaub meine Rampe hat Holzquerstreben zusätzlich.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  5. #5
    BlingBling Barney :D Avatar von barney
    Registriert seit
    20.03.2012
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    6.462
    Ich hab keine Rampe, hab aber von Deinen Problemen gelesen. Hört sich tatsächlich so an, als wär die Rampe nicht griffig genug. Evt. könntest Du nen griffigen Kunststoffbelag mit Noppen oder so oder Teppichbodenstücke darauf kleben.

    Viel Glück weiter!

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Bulldoggen sind wie rote Rosen und Sonnenuntergänge. Man kann sie nicht beschreiben nur besingen. (Dr. W. Schwarz)

  6. #6
    Marci
    Gast
    Hallo zusammen,

    ja ich weiß schon wie man richtig hebt - danke aber trotzdem für den Hinweis, ich weiß das es nett gemeint ist - und finde die Rampe eigentlich gar nicht unhandlich, habe ich mir jedenfalls schlimmer vorgestellt. Die ist leicht, ruckzuck ausgeklappt und passt neben der Transportbox auch noch locker ins Auto. Ich muss ja insgesamt über den Tag schon sehr viel schleppen und vllt. werde ich auch einfach alt?!
    Die Rampescheint mit auch gut griffig zu sein. Ich mache ja viel Handwerkliches, da werde ich das Verstärken aber falls nötig auch noch hinkriegen. Vllt. aber kann sich "Madame Schmitti" in ihrer Geschwindigkeit auch noch steigern. Sie rutscht ja nach hinten, weil auf einmal der Popo nach hinten/unten zieht, da sie sich zu bedächtig an den Aufstieg macht und nur an das Leckerli denkt. Ne was gibt es Probleme, ich muss ja selbst lachen. Aber aus meiner Sicht finde ich es schon Spitze, dass meine ehemaligen Nothunde keine Angst vor dem Ding haben und bereit sind Neues zu lernen!!!

    Herzliche Grüße
    Marci

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  7. #7
    ben2.0
    Gast
    na wenn sie rutsch halte sie doch am geschirr,gib ihr dadurch sicherheit und schieb sanft mit an

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  8. #8
    Bullyknutscherin
    Registriert seit
    02.08.2012
    Beiträge
    5.509
    Ich würde auch zusehen, dass ich was draufklebe was ihr eventuell einfach noch besseren halt gibt. Unterstützend am Geschirr eingreifen erleichtert es ja eigentlich auch beiden. Du muss nicht mehr komplett heben und ihr fällt es leichter oben anzukommen.

    Wir haben keine Rampe. Hanc fährt ja zur Zeit auf dem Rücksitz mit (mussten uns ein neues Auto kaufen) und da kann er selbst gut raufklettern. Beim raushüpfen unterstützen wir ihn dann am K9 Geschirr (ein hoch auf den Griff ).

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  9. #9
    Marci
    Gast
    Hallo zusammen,

    ich möchte nur mal berichten: Wir haben Fortschritte gemacht! Ich brauche täglich mindestens 160 kg weniger zu stemmen. Schmitti läuft engagiert die Rampe rauf und runter, auch mehrmals hintereinander, weil es so schön ist. Sie kann sich jetzt auch auf der Rampe halten, sowohl bergauf als auch bergab. Sie bleibt sogar zwischendurch ohne Probleme stehen, weil sie ja immer das Leckerli im Auge halten muss. Bussi ist noch ein bisschen misstrauisch, weil sie den Sinn für sich nicht so sieht (typisch Bully, auch dafür liebe ich sie so!!!). Wenn das Wetter irgendwann schöner werden sollte, dann mache ich noch ein . Danke für Eure Tipps und die moralische Unterstützung! Eine Verstärkung durch Teppich oder so ist aktuell nicht unbedingt nötig, aber auf Dauer sicher sinnvoll, zumal ich sie am Geschirr nicht halten kann, da das Tragen eines Geschirrs von meinen Süßen "nicht befürwortet" wird.

    Herzlich
    Marci

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  10. #10
    Marci
    Gast
    Guten Morgen,

    ich kann noch für die, die vllt. auch eine Rampe kaufen wollen, ergänzen, dass es wohl praktikabler ist, eine solche zum Ein- und Ausklappen zu verwenden. Denn ich habe auch eine wesentlich teurere zum Ausziehen gesehen, aber wenn man die verstärken will, um Rutscheffekte zu verhindern, dann geht das mit dem Ausziehen und umgekehrt wohl nicht mehr.

    Herzlich
    Marci

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

Bis jetzt kam noch kein Besucher von einer Suchmaschine auf diese Seite!

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •