Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Schlaf Hilfe

  1. #1
    Bully-Junior Avatar von anubis
    Registriert seit
    05.11.2013
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    261

    Schlaf Hilfe

    Servus ihr lieben,


    Unser kleiner Spancer ist ein ganz lieber knuddeliger Bursche (14Wochen alt) aber wir haben ein Problem, zumindest denken wir das so. Ein Schlaf Problem: Spancer will egal wo in der Wohnung etc. nicht schlafen. Er legt sich nicht von selber ab. Schlafen tut er nur in seinem Körbchen, wenn er ins Koma gekrault wird, also jemand dabei ist.
    Oder wenn vorzugsweise meine Frau ihn auf den Schoß nimmt (jedoch tut sie das nur wenn er überhaupt nicht schläft tagsüber), die letzten zwei Tage hat er am Tag höchstens 4 Std. geschlafen.
    Weil wir halt auch meinen das er auch mal ohne Kraul stunde schlafen kann.
    Das ist das Grundproblem er kommt einfach nicht runter, manchmal überdreht er nach dem Fressen vorzugsweise Mittag's so extrem das wir ihn wieder runter bringen müssen.
    Übervorderrung kann ich mir nicht vorstellen morgens und Abends 15 min raus, zwischen durch Spielen und die Hausaufgaben von der Hundeschule.


    Abends zum Schlafen das ist absolut kein Problem 23:00 gehen wir nochmal kurz raus und im Anschluss geht’s Bubu meist schläft er ohne Probleme ein und schläft nachts immer durch bis 7:00-8:00 so im dreh.


    Die ersten zwei Wochen haben wir uns an das gehalten was die Züchterin sagte das man ihn zum Fressen sowie rausgehen etc. wecken soll, damit er das lernt (fals er schläft). Wir wussten es selber nicht besser und haben uns danach selber vor den Kopf gefasst.


    Haben wir Fehler gemacht oder liegt das am Alter über Tips und Hilfe sind wir dankbar.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe und bullige Grüße von Jaqueline & Markus & Spencer


  2. #2
    0401
    Gast
    Sowas kenn ich gar nicht.

    Und wenn niemand nen anderen Tipp hat, abwarten, dann würd ich mal die Schilddrüse checken lassen.

    Was macht er denn wenn er nicht schläft? Und was macht ihr?

    Vielleicht steht sein Korb nicht richtig?

    Der "Knochenbrecher" hat bei nem Hund letztens ne Störung aufgrund eines Erdmagnetfeldes festgestellt, da lag die Decke verkehrt. Dem Hund gehts jetzt angeblich/scheinbar wieder gut.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  3. #3
    ben2.0
    Gast
    da er nachts gut schlaeft koennte es auch sein,dass er einfach weniger Schlaf braucht. ist nicht das erste mal, dass ich das hoere. manche hunde schlafen 18-20 stunden taeglich, andere insgesamt nur 12. vorrausgesetzt medizinisch ist alles gut,koennte es ja so sein.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  4. #4
    Bully-Junior Avatar von anubis
    Registriert seit
    05.11.2013
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    261
    Also wenn er nicht schläft schicken wir ihn in seinen Korb und setzen uns zum Teil neben ihn oder lassen ihn da auch mal alleine sitzen damit er dann hoffentlich schläft und ignorieren ihn. Seinen Korb haben wir jetzt schon einmal im Wohnzimmer umgestellt und nun steht er vor der Heitzung (die nicht an ist). Dort mag er es lieber als an dem anderen Platz (da hat er sich vor einer Woche auch mal von alleine ohne hin schicken abgelegt und geschlafen). Von da kann er auf das Sofa schauen (ca. 2m weg vom Korb) und uns sehen. Und wenn einer von uns mein Mann oder ich das Wohnzimmer verlassen dann geht der Kopf immer gleich hoch oder er springt auf und klebt uns an den Hacken (ich finde er ist halt super neugierig, er könnte ja was verpassen). Jetzt grade liegt er seit wir ihn haben zum zweiten mal vor dem Sofa auf dem Boden.

    Liebe Grüße
    Jaqueline & Markus & Spencer

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe und bullige Grüße von Jaqueline & Markus & Spencer


  5. #5
    Bully-Senior Avatar von Bullidiva
    Registriert seit
    21.01.2010
    Ort
    Eisdorf
    Beiträge
    4.115
    Hahaha, das kenne ich auch von unserer Sugar. Die hatte bei uns den Namen " Die nie schlafen will" als sie ein Welpe war. Immer unterwegs und bei allem dabei. Ich habe manchmal verzweifelt das Fach für die Batterie gesucht .
    Ich habe sie immer gelassen und irgendwann hat sich das von ganz alleine geregelt. Jetzt ist sie 4 Jahre alt und wird langsam etwas ruhiger

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüsse von Martina und den Bullymädels

    Manchmal rede ich mit mir selbst. Und dann lachen wir beide.

  6. #6
    BlingBling Barney :D Avatar von barney
    Registriert seit
    20.03.2012
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    6.462
    Hi, vorausgesetzt er hat nichts mit der Schilddrüse, würde ich fast sagen, ihr habt nen kleinen Kontrollfreak daheim Dafür spricht, dass er Euch dauernd nachläuft und offenbar nicht abschalten kann. Evt. schläft er deshalb auch nicht.

    Den Welpen zu wecken find ich nicht so toll, aber das machen ja viele. Gut, dass ihr damit aufgehört habt, sonst kann er ja auch keinen eigenen Rhythmus entwickeln.

    Evt. kauft ihr ihm ne ganz einfache faltbare Transportbox, in die er sich zurückziehen kann. Das ist für viele Hunde wie eine Höhle und beruhigt.

    Und in den Schlaf gekrault werden, hat der kleine Pascha schon raus

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Bulldoggen sind wie rote Rosen und Sonnenuntergänge. Man kann sie nicht beschreiben nur besingen. (Dr. W. Schwarz)

  7. #7
    Bully-Junior Avatar von anubis
    Registriert seit
    05.11.2013
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    261
    Die faltbare Transportbox steht im Schlafzimmer neben dem Bett da schläft er Nachts super gerne drin. Wir hatten sie im Wohnzimmer auch stehen am Tag aber ne da muss man ihn auch rein schicken und neben sitzen bleiben. Ja wie gesagt da haben wir uns auch gedacht wie blöde ihn immer zu wecken. Aber man weiß es nicht besser und hält sich an das was der Züchter sagt weil der ja Ahnung hat . Ok also wir hatten bis jetzt gedacht wir haben kein Kontrollproblem sondern es als neugierde und ich find alles so spannend was ihr macht abgetan. Wir fangen ja jetzt auch an ihn mal ein paar Minuten allein zu lassen und machen ihm also auch immer wieder die Tür vor der Nase zu (z.B. im Bad) da bleibt er fast jedes mal ruhig vor der Tür sitzen ohne Aufstand. Donnerstag müssen wir eh zum TA, weil er ein wenig verschnupft ist dann werden wir es auch mal ansprechen.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe und bullige Grüße von Jaqueline & Markus & Spencer


  8. #8
    BlingBling Barney :D Avatar von barney
    Registriert seit
    20.03.2012
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    6.462
    Ich hatte hinter Kontrollfreak ja einen Smiley gesetzt. So stark wollt ich's nämlich nicht ausdrücken. Aber Neugierde geht ja irgendwann in die gleiche Richtung.

    Ich würde ihn auf jeden Fall ignorieren, wenn er anfängt hinterher zu laufen. Dann verliert das seinen Reiz. Und so schwer's fällt, nicht in den Schlaf kraulen. Ich habe hier neben mir 28 kg liegen, die zwar auch ohne kraulen pennen, aber mir trotzdem regelmäßig mit der Pfote eine ballern, wenn ich aufhöre zu kraulen (ein bisschen übertrieben, aber im Ansatz stimmt's)

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Bulldoggen sind wie rote Rosen und Sonnenuntergänge. Man kann sie nicht beschreiben nur besingen. (Dr. W. Schwarz)

  9. #9
    Bully-Junior Avatar von anubis
    Registriert seit
    05.11.2013
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    261
    Ok, wenn er hinterher läuft ignorieren wir ihn eh schon und machen wie gesagt auch mal die Tür zu. Das mit dem nicht in den schlaf kraulen fällt sicher schwer, aber es ist schon mal ne richtung die ich schon mal angefangen hatte, doch dann auch wieder verworfen hatte, weil er hat so wenig geschlafen hatte. Aber dann werden wir das mal wieder anfangen, durch halten und ihn ignorieren bzw. runter schieben wenn er ankommt.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe und bullige Grüße von Jaqueline & Markus & Spencer


  10. #10
    BlingBling Barney :D Avatar von barney
    Registriert seit
    20.03.2012
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    6.462
    Ich meinte hauptsächlich, dass ihr Euch nicht extra zu ihm setzen und ihn kraulen sollt. Er soll merken, dass ist meine Ruhezone und die ist zum Ausruhen und Rückzugsort und nicht Schmuseplatz. Wenn der kleine Kerl aber ankäme und um Zuneigung betteln würde ,könnte ich auch nicht anders. Wobei ja der Hundeprofi und wie sie noch so alle heißen ja auch immer wieder empfehlen, selbst zu bestimmen, wann man den Hund streichelt und wann nicht. Aber der hat's ja auch nicht so mit Bulldoggen

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Bulldoggen sind wie rote Rosen und Sonnenuntergänge. Man kann sie nicht beschreiben nur besingen. (Dr. W. Schwarz)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

Bis jetzt kam noch kein Besucher von einer Suchmaschine auf diese Seite!

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •