Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18
  1. #11
    Bully-Welpe Avatar von dirtycherry
    Registriert seit
    01.03.2014
    Ort
    Im Norden am Deich
    Beiträge
    150
    Ich habe 2 Söhne,3 1/2 und 6 Jahre.Der grosse hat schlechte Erfahrungen mit unserem vorigen Dackel/Jack-Russel-Mix gemacht (Schnappen,Aggression)..der mochte als Welpe schon keine Kinder.
    Marley kam schon als Welpe zu uns und wir hatten bisher keine Probleme...beide mussten natürlich viel lernen.Marley hängt sehr an den beiden Aber man muss trotzdem immer dabei sein...mein kleiner Sohn ist nämlich manchmal sehr ungestüm.
    Aber ich bin heilfroh,gerade eine EB als Rasse ausgesucht zu haben!!
    IMG_0703.jpgIMG_0604.jpg

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüße von Sonia & Marley

  2. #12
    Bully-Welpe
    Registriert seit
    04.06.2014
    Ort
    Waren (Müritz)
    Beiträge
    27
    Oh fein. Das sind ja schöne Bilder!
    Vielen Dank für Deine Antwort. Ich hoffe so einen kuscheligen Welpen finden wir auch.

    LG

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  3. #13
    Susis Pepe
    Gast
    Hallo
    Wenn die Kinder zu klein sind so etwa 2-3 Jahre ist Pepe etwas zu forsch und die Kinder bekommen Angst.
    Unsere Nachbarstochter ist 6 Jahre sie kommt gut mit ihm klar, nimmt sie seine Frisbyscheibe trottet er ganz gemütlich hin und ist die Ruhe in Person.Nehme ich dann den Frisby ist er total aufgeregt und will spielen .Kommen die Kinder auf der Strasse angerannt weil sie Pepe sehen und wollen ihn streicheln bleibt er stehen und lässt es sich gefallen aber ich würde die nie mit ihm alleine lassen Alles was mir bis zur Hüfte geht bei der Grösse ist er ruhig alles was kleiner ist dort ist er aufgeregt aber nicht aggressiv

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  4. #14
    Udo
    Udo ist offline
    canis et homo sapiens sapiens therapeuticus Avatar von Udo
    Registriert seit
    22.03.2012
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    1.975
    Also erst mal denke ich, dass Kinder anspringen oder umrennen erziehungssache ist, so wie man sich's zieht, so hat Mans bei einem Welpen ja noch "einfacher", als bei einem älteren Hund zu händeln.

    Bei diesem Thema muss ich doch gleich mal wieder Werbung für unsere Bullys machen, denn mein Udo ist ein ausgebildeter Therapiebegleithund und wird in einer Kinderkrippe eingesetzt
    http://www.zirbelzwerge.de/

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    UDO <3 & Betty

  5. #15
    Bully-Welpe
    Registriert seit
    04.06.2014
    Ort
    Waren (Müritz)
    Beiträge
    27
    Hallo Betty, da hast Du recht. Ich glaube ich werde das ganze entspannt angehen. Udo im Kindergarten find ich prima. Sowas gibt es bei uns leider nicht.

    LG

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  6. #16
    Bully-Welpe
    Registriert seit
    04.06.2014
    Ort
    Waren (Müritz)
    Beiträge
    27
    Hallo pauletta, deine Erziehungsmethoden werde ich beherzigen.

    LG

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  7. #17
    JR!
    JR! ist offline
    Bully-Welpe Avatar von JR!
    Registriert seit
    27.08.2014
    Ort
    Diekhusen-Fahrstedt
    Beiträge
    21
    Ich denk auch das man das nicht verallgemeinern kann.
    Was ich Dir aber sagen kann, ist wie es bei uns so läuft....

    Wir haben Ludmilla vergangenes Jahr im September im zarten Alter von 10 Wochen bekommen, da war unser jüngster gerade 15 Mon alt.
    Die beiden erziehen sich gegenseitig.
    Wenn unser Josef etwas nicht möchte dann zeigt er es Ludmilla friedlich aber dennoch bestimmt. Wenn er beispielsweise sein Essen nicht teilen möchte, was für Ludmilla aber so anreizend und interessant ist, dann drückt er sie mit der flachen Hand einfach bei Seite. Nun weiß sie ok er möchte nicht.
    Josef kann und darf auch alles mit ihr machen, die beiden sind unzertrennlich. Wo der eine ist, ist der andere nicht weit.
    Außer beim füttern, das ist auch für Josef absolutes nogo!
    Auch da hat Ludmilla ihm schon mal gesagt, Hey Freund alles um den Fressnapf ist mein Tanzbereich.
    Da musst Du natürlich auch einschreiten wenn es nicht klappt. Natürlich brauchen auch alle, Tiere aller Art eingeschlossen, ihren Rückzugspunkt. Der ist für alle anderen tabu!
    Ansonsten spielen und knuddeln die beiden den ganzen Tag.
    Dennoch, auch wenn es für alle super aussieht und ist haben wir einen big Point innerhalb der Familie, die beiden sind niemals alleine zusammen!

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG

    Jörg, Kareen & Ludmilla


  8. #18
    Bully-Welpe Avatar von Ninchen
    Registriert seit
    30.07.2014
    Beiträge
    101
    Also als unser Cooper 6 Monate alt war ist er das erste mal auf ein Kind getroffen. Er ist nur nebenher getrottet, hat sich alles angeschaut, blieb still stehen beim streicheln. Also einfach perfekt. Danach haben wir auch so mal öfter beim spazieren gehen Kinder getroffen und ja er liebt Kinder. Sobald ein Kind aber anfängt zu schrein guckt er erst mal verdutzt und dann geht er doch lieber, da hat er dann Angst.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Mit einem Bully in deinem Leben,
    wird manches eine Wende nehmen.

    Denn ist der Bully erst in deinem Haus,
    sieht einiges schnell ganz anders aus.

    Denn ist der Bully auch noch so klein,
    er schleicht sich in dein
    Herz hinein.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

Bis jetzt kam noch kein Besucher von einer Suchmaschine auf diese Seite!

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •