Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: zweiter bully

  1. #1
    Bully-Welpe Avatar von Ginni
    Registriert seit
    18.05.2014
    Beiträge
    45

    zweiter bully

    Hallo
    Mein freund und ich überlegen eine zweite bulldogge aufzunehmen
    Ab wann sollte man eine dazu holen und was sollte man allgemein beachten?
    Fals ich hier falsch bin sorry dann verschiebt mich bitte oder fals so ein thema schon existiert sagt es mir ;-)

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  2. #2
    ben2.0
    Gast
    ein zweiter bully kann toll sein, kann aber auch voll in die hose gehn, da mamche hunde im erwachsenenalter zum einzelhund mutieren. der gedanke an einen zweithund kommt fast jedem einmal, in einer art euphorie. man sollte aber bedenken, dass man dafür mindestens doppelt so viel zeit, energie, geduld und geld investieren muss. die belohnung kann ein tolles kleinrudel sein,im schlechteren fall halt viel ärger bedeuten. all das sollte man auch abwägen.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  3. #3
    Schröder
    Gast
    Hey Ginni...
    wie alt ist denn euer erster Bully? Ich würde euch zu einem zweiten Raten. Wenn euer Hund gut sozialisiert ist finde ich gibt es da auch keine Probleme. Wir haben auch ein zweiten gekauft schröder ist jetzt über ein Jahr. :-)

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  4. #4
    Bully-Medicus honoris causa
    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    6.953
    Zeit und Geld sind zwei wichtige Faktoren. Julchen hat zwar nur einen großen Bluterguß im Knie, aber incl. röntgen, Medikamente und Untersuchung hat der locker gute 100.-€ gekostet. Was deutlich zeigt, dass auch Kleinigkeiten in's Geld gehen und zwei Hunde ein doppeltes, finanzielles Risiko darstellen. Ob die Beiden dann auch noch miteinander auskommen, ist eine ganz andere Frage, die sich erst im Laufe der Zeit beantworten wird.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  5. #5
    Schröder
    Gast
    Ja klar Zeit und Geld sind wichtig aber davon geht man ja aus wenn man sich schon für ein zweiten entschieden hat. Und das die zwei miteinander auskommen kann man vorher nie sagen. Aber ich glaube wenn ein Hund gut sozialisiert ist und der Besitzer genug Erfahrung hat glaube ich nicht das es da Probleme gibt. Die Züchter haben doch auch mehrere Hunde von verschiedenen Geschlechtern und es Funktioniert. Letztendlich müsst ihr das selber entscheiden. Wir für uns finden das nicht schlecht zumal immer jemand da ist und sie nie alleine sind...:-)

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  6. #6
    Bully-Welpe Avatar von Ginni
    Registriert seit
    18.05.2014
    Beiträge
    45
    Das weiß ich das kleinigkeiten geld kosten ohja
    die ist erst 5 monate

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  7. #7
    Bully-Senior Avatar von Bullidiva
    Registriert seit
    21.01.2010
    Ort
    Eisdorf
    Beiträge
    4.115
    Ich würde die Kleine erstmal etwas älter werden lassen. Sie sollte erstmal gut erzogen und aus dem gröbsten raus sein bevor ihr einen 2. Hund ins Haus holt.
    Der Faktor Zeit ist nicht zu unterschätzen. Es kann sein das der 2. Hund ganz andere Ansprüche stellt als der erste und dann ist es an dir diesen Ansprüchen auf beiden Seiten gerecht zu werden. Es wird bestimmt auch mal Reibereien geben ( in der Läufigkeit, in der Pubertät, wenn es ums fressen, Spielzeug oder Leckerlies geht), dann ist es an dir, schon vorher zu erkennen wenn sich was anbahnt und das sofort im Keim zu ersticken. Es kann natürlich auch ganz in die Hose gehen und die Beiden können sich irgendwann nicht mehr ausstehen und sie müssen getrennt werden. Könnt ihr euch dann wieder von einem trennen? Das muss man alles bedenken.
    Viele Züchter müssen Hunde woanders unterbringen oder wieder abgeben weil sie nicht ins Rudel passen.
    Das kann alles passieren .......muss aber nicht. Es kann auch alles prima klappen und die Beiden verstehen sich wunderbar. Das passiert aber nicht ohne eine gute Erziehung und gaaaaaanz viel Beobachtung von deiner Seite aus. Also viel Verantwortung.
    2 Hunde sind super und machen viel Freude.......aber sie kosten auch wesentlich mehr. Manchmal braucht man ein grösseres Auto und wie ist das mit Urlaub? Auch das sollte man bedenken.
    Ich habe ja nun auch die 4 Mädels und kann nur sagen es ist wunderbar.......aber unser ganzes Leben ist auch auf diese Hunde ausgelegt. Mal für einen Tag z.B. zusammen mit meinem Mann in die Klinik zu fahren um meine Schwester zu besuchen ist eine logistische Meisterleistung. Einen Hund kann man vielleicht nochmal bei Freunden oder Eltern unterbringen. Bei 2 wird das schon schwieriger.
    Also gut überlegen und dann entscheiden!

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüsse von Martina und den Bullymädels

    Manchmal rede ich mit mir selbst. Und dann lachen wir beide.

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

Bis jetzt kam noch kein Besucher von einer Suchmaschine auf diese Seite!

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •