Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 45
  1. #31
    0401
    Gast
    Find ich gut dass er dann an der Leine ist. Gibt auch genügend Halter denen das egal ist.

    Kastriert... unkastriert... ich kann keinen Unterschied erkennen.

    Bulle war mit Eiern genauso lammfromm wie jetzt ohne. Egal ob zu Hündinnen oder Rüden, kastriert oder unkastriert.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  2. #32
    0401
    Gast
    Nachtrag: ich würd mal genau gucken wieso es Probleme gibt.

    Evtl hat ja der eigene Hund gar keins mit den anderen Hunden, sondern umgekehrt. Und wenns der Halter nicht vorher merkt muss sich der Hund ja irgendwie wehren. Dann verselbständigt sich das und der Hund tickt schon aus bevor es überhaupt zum Kontakt kommt.

    Ist jetzt nur so ein Gedanke.

    Ich schreite IMMER ein wenn Bulle bedrängt wird und signalisiert: ich mag das so nicht; und der andere nicht aufhört.

    Er kann sich immer auf mich verlassen, und wenn ich schon sehe er mag da gar nicht hin, dann gehen wir nen Bogen.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  3. #33
    Herminatorin Avatar von BullyMom
    Registriert seit
    11.06.2012
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    5.613
    Hermi hat mit anderen Hunde keinerlei Probleme. Die aber leider mit ihm. Selbst wenn Hermi den Kopf senkt, seitlich abwendet etc. wird auf ihn gegangen. Angst hab ich keine, möchte aber nicht das mein Hund permanent angegangen wird. Hier ists leider oft so, dass der Hund oft sein Ding macht, und Halter nicht direkt bei ihm ist. Oder aber "die Regeln das unter sich!". Tue ich mir und meinem Hund nimmer an. Hund an die Leine und gut.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG Simone, Sascha, Kinder und last but not least Hermann



    Hermans Devise lautet "man kann ALLES essen, die Frage ist nur wie es schmeckt!"
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    http://www.hundefuttertests.org/
    http://propolis.heilen-mit-naturheil...e/krankheiten/


  4. #34
    Bully-Medicus honoris causa
    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    6.953
    Zitat Zitat von BronkoBully Beitrag anzeigen
    Mit pöbeln meine ich dieses grobe tollpatschige Verhalten und nicht Zähne fletschen und drauf gehen. Mit dem Brustkorb anbuffen so wie Bullys untereinander spielen
    Genau DAS ist für andere Hunde "pöbeln"! Ebenso, wenn du irgendwo stehst und dich dein Hund aus dem Stand (bzw. a. d. Lauf) heraus anspringt - auch DAS ist "pöbeln"!!

    Zähne zeigen kommt erst später... Das ist dann auch nicht mehr gepöbelt, sondern ein klares Zeichen, dass es sehr ernst ist. Und in wie weit du da noch eingreifen könntest ist davon abhängig wie ernst dich dein Hund nimmt! Nicht zuletzt aus diesem Grund solltest du ihm beibringen, dass keine Artgenossen angerempelt werden. Und sag nicht, das sei nicht möglich, es IST möglich. Nimm ihn an die Schleppleine und zeig ihm seine Grenzen auf, dann wird er das sehr bald verstehen. Du musst ihm aber die Chance dazu geben.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  5. #35
    Bully-Medicus honoris causa
    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    6.953
    Zitat Zitat von 0401 Beitrag anzeigen

    Ich schreite IMMER ein wenn Bulle bedrängt wird und signalisiert: ich mag das so nicht; und der andere nicht aufhört.
    Das ist auch völlig richtig. Aber UMGEKEHRT sollte es genauso sein! Wenn Julchen auf einen alten Hund trifft - 4x um den rumhüpft - und ich merke, dass er seine Ruhe haben will und nicht mit so einem kleinen Ding spielen will, dann bin ICH in der Pflicht den alten Kerl vor der gut gemeinten Aufdringlichkeit meines Hundes zu schützen! Wobei wir aus verkehrstechnischen Gründen ausschließlich mit Leine laufen, aber auch DAS ist kein Freibrief für schlechtes Hundebenehmen. Folglich hab ich meinen Hund immer im Auge und kann jederzeit reagieren. Nur treffe ich leider selten auf Hundebesitzer die ebenso verfahren. Eher auf vier sich unterhaltende Personen... offensichtlich mit Hunden... freilaufende natürlich... von Interesse was die Hunde machen, geschweige denn gebührender Aufmerksamkeit keine Spur. Kommt man näher und weist sie darauf hin, dann kommt der beliebte Satz "der tut nix, der will nur spielen". Da könnte ich ausrasten... Wie blöd muss man eigentlich sein, um derart gewagte Sätze zu formulieren?! Die wissen bereits, dass ihre Hunde nichts tun, obwohl es deren Hunde mit aller Sicherheit selbst nicht wissen! Das Problem ist meines Erachtens, dass der eigene Hund nicht mehr als 'Hund' wahrgenommen wird, sondern als eine Art "Mensch auf vier Beinen". Irgendwie betrachten wir sie alle als unsere "Kinder", aber wir sollten sie dennoch objektiv als HUNDE sehen und akzeptieren. Erst dann können wir ihnen das bieten, was sie brauchen und wollen - ein gutes und adäquates HUNDEleben.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  6. #36
    0401
    Gast
    Selbstverständlich ist man umgekehrt auch in der Pflicht.

    Bulle hat eine Freundin mit der wirklich die Post abgehen darf. Weil ich genau weis: die ist schnell und haut halt ab wenns ihr zu arg wird.

    Die restlichen Hunde hier in der Umgebung sind eher klein und ich hab schon immer drauf geachtet, dass Bulle nicht zu grobmotorisch wird.

    Evtl ist das auch der Grund warum er mit anderen Hunden (Ausnahme seine Freundin) nicht mehr viel anfangen kann.

    In seiner Rüpelphase hat er auch probiert mich anzurammen. Mit Schmackes von hinten beim Vorbeilaufen. Selbstverständlich ist das Pöbeln.

    1x mit dem Bein zurückgerammt, ein ermahnendes "HEY!" und der Fall war erledigt.

    Geh ich in der Gruppe probiert er das manchmal bei anderen Menschen, (die das dann auch noch witzig finden) da weis ich genau: die nimmt der nicht für voll

    Klar haben wir auch unsere allabendlichen Raufzeiten, da darfs dann auch grober werden, da krieg ich schon mal auch nen blauen Fleck, da darf er sich austoben, aber ICH bestimme.

    Alles andere ist respektlos.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  7. #37
    Bullyknutscherin
    Registriert seit
    02.08.2012
    Beiträge
    5.509
    Wir Rüpeln auch, mit knurren und zerren und schubsen. Aber sobald ich sage aus lässt er im wildesten Getobe sein Spielteil los und setzt sich hin, genauso wenn ich sage Schluss. Dann weiß er, dass es zu dolle war. Blaue Flecken und kleine Kratzer passieren schonmal, aber ich tobe gerne mit dem Dicken. Da haben wir beide unseren spaß und wenn er nach ner halben Stunde geschafft ist, dann schmeißt er sich oft irgendwann auf den Rücken, Spielteil noch im Maul und lässt sichs Bauchi kraulen soooooooo mag der Herr das, Frauchen aber auch...nach dem toben kuscheln ist toll

    Meine SchwiMu kam mal rein als ich hinter Hanc herkrabbelte und mit dunkler Stimme immer gesagt hab: "Du bist Hancoooock" (er ist dann immer mit seinem Spielteil weggerannt und hat gewartet und wieder weg und wieder warten )... die hat mich angeguckt als ob ich in die Klapse gehöre Die hatten gerad vorher ne Werbung gezeigt von Batman und da hat er mit düsterer Stimme gesagt: "Ich bin Batman" und da Hancock nunmal auch ein Superheld ist fand ich es wichtig ihm das auch mitzuteilen *lach* ... schön, dass man nicht peinlich ist. SchwiMu ist kopfschüttelnd wieder gegangen und ich habe einen heftigen Lachanfall bekommen Hanc und ich hatten unseren Spaß

    Mit andern Hunden tobt Hanc kaum, er wird auch meist einfach angegangen von den anderen Hunden. Da wir auch immer an der Leine gehen ist aber toi toi toi noch nie etwas vorgefallen. Aber mich machts auch teilweise einfach traurig. Nunja, dafür krabbel ich dann hinter im her

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  8. #38
    0401
    Gast
    Hihi Julia, das hört sich doch suuuuuuuuuper verrückt an!!!

    Ich weis nicht was unsere Nachbarn denken, weil wenn wir raufen dann laut mit Geschrei und Getöse!!! Und wenn er vor mir abhaut muss ich laut rufend mit Gebrüll hinterher, nur dann lacht das Tier!

    Neuestes Spiel: eine Rappeldose!!! Ich tät so gern den Rütter kommen lassen, der würde Augen machen!

    Wenn Bulle im Kanonenkugelmodus ist lauf ich mit ner Rappeldose hinterher, da kanont er dann noch mit viel mehr Spass, die Dose schlittert dann irgenwann auf dem Boden und wird ganz mutig erlegt. Man müsste es wirklich mal filmen

    "WIEEEEEEEEEEEEE!!! ICH KRIEEEEEEEEEEG DIIIIIICH!!!!!" 5x um den Tisch im WZ und mit Schmackes ab ins Bett...

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  9. #39
    Bully-Medicus honoris causa
    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    6.953
    Zitat Zitat von 0401 Beitrag anzeigen
    Selbstverständlich ist man umgekehrt auch in der Pflicht.

    Bulle hat eine Freundin mit der wirklich die Post abgehen darf. Weil ich genau weis: die ist schnell und haut halt ab wenns ihr zu arg wird.

    Die restlichen Hunde hier in der Umgebung sind eher klein und ich hab schon immer drauf geachtet, dass Bulle nicht zu grobmotorisch wird.

    Evtl ist das auch der Grund warum er mit anderen Hunden (Ausnahme seine Freundin) nicht mehr viel anfangen kann.

    In seiner Rüpelphase hat er auch probiert mich anzurammen. Mit Schmackes von hinten beim Vorbeilaufen. Selbstverständlich ist das Pöbeln.

    1x mit dem Bein zurückgerammt, ein ermahnendes "HEY!" und der Fall war erledigt.

    Geh ich in der Gruppe probiert er das manchmal bei anderen Menschen, (die das dann auch noch witzig finden) da weis ich genau: die nimmt der nicht für voll

    Klar haben wir auch unsere allabendlichen Raufzeiten, da darfs dann auch grober werden, da krieg ich schon mal auch nen blauen Fleck, da darf er sich austoben, aber ICH bestimme.

    Alles andere ist respektlos.
    Genau SO sollte es sein. Das ist für mich ein erzogener Hund. Ob er ansonsten sämtliche Standartkommando's ausführt, oder sich nur legt wenn ihm danach ist, ist mir völlig egal. Wichtig ist ausschließlich, dass nicht der Hund die Richtung angibt, sondern sein Besitzer. Julchen kommt mit allen Hunden aus - bis jetzt zumindest. Aber das muss nicht umgekehrt auch so sein, folglich achte ich auch auf das Verhalten des anderen Hundes und kann somit schnell abbrechen. Wobei es bei ihr ja uch schon wesentlich gefährlicher wäre, wenn sie sich mit einem großen Hund anlegen würde. So aber sag ich nur "weitergehn" und sie läuft gleich wieder mit.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  10. #40
    Herminatorin Avatar von BullyMom
    Registriert seit
    11.06.2012
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    5.613
    Ich pass bei Hermi auch auf. Wobei er bei kleinen Hunden schon "vorsichtig" (für seine Verhältnisse) ist. Ich will auch nicht, dass er andere rammelt. Das hatte er ne Zeit bei Schröder versucht. Das hab ich auch direkt unterbunden.

    Aber ich muss mich manchmal schon wundern, was so mancher Halter als "normales" Verhalten empfindet. Vielleicht bin ich da einfach geprägt weils hier in Mannheim überwiegend nur Vollpfosten gibt. Was ich mich täglich aufrege...

    Z.B. hab ich nun extra ne gelbe Schleife an Leine und eine am Geschirr. 2 Schleifen!!! Meint ihr das wird registriert? Nicht die Bohne. Und grad nach BSV, PL und Zehenamputation hab ich hier alle Hände voll zu tun gehabt die Hunde von ihm fernzuhalten. "Der macht nix!, "der will nur mal schnuppern!", "Nur mal kurz Hallo sagen!"... Ich hab meinen Hund doch nicht ohne Grund an der Leine und nehme ihn kurz wenn Hunde kommen... Kann man da nicht nachdenken? Und spätestens wenn ich den anderen Halter um Rückruf bitte, kann man sich das doch denken...

    Raufen liebt Hermchen. Aber bei "Schluss" ist auch Schluss. Das macht er ganz prima. Sieht dann immer wie zwei Sumoringer aus, wenn einer von uns mit dem Hund über den Boden wälzt

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG Simone, Sascha, Kinder und last but not least Hermann



    Hermans Devise lautet "man kann ALLES essen, die Frage ist nur wie es schmeckt!"
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    http://www.hundefuttertests.org/
    http://propolis.heilen-mit-naturheil...e/krankheiten/


Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

englische bulldogge grobmotorisch

ebay kleinanzeigen Hundewelpen zu besingen

hundewelpen senftenberg

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •