Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 43
  1. #21
    Bully-Neuling
    Registriert seit
    18.05.2016
    Ort
    Tangermünde
    Beiträge
    6
    Hallo!!! Mein Mann und ich überlegen,ob wir uns anstelle einer EB eine OEB holen sollten. Denn es heißt ja oft das die OEBs gesünder sind und eine längere Lebensrwartung haben.

    Stimmt das denn?

    Viele liebe Grüße

    Michelle 😊

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  2. #22
    Bullyknutscherin
    Registriert seit
    02.08.2012
    Beiträge
    5.509
    Nein. Eine OEB kann fitter sein, muss aber nicht. Für OEBs gibt es keine Vorschriften was eingekreuzt werden darf und was nicht, dementsprechend kann in einer OEB alles mögliche drinnen sein. Wenn du also z.B. 2 Rassen eingekreuzt hast besteht natürlich die Möglichkeit, dass dein OEB von beiden Rassen die typischen Krankheiten und möglichen Gendefekte geerbt hat. Wenn 3 Rassen eingekreuzt sind kann sich das Risiko natürlich noch erweitern. Stöber mal bisschen im Forum, da gibt es schon einige Beiträge zu OEBs. Eine OEB ist wie ein Überraschungspaket, alles kann, nichts muss. Und nicht jedes Bundesland findet diese Rasse gut, weil halt auch sogenannte Listenhunde mit eingekreuzt sein können.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  3. #23
    Bully-Senior Avatar von Bullidiva
    Registriert seit
    21.01.2010
    Ort
    Eisdorf
    Beiträge
    4.115
    Julia bringt es auf den Punkt.....alles kann, nichts muss.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüsse von Martina und den Bullymädels

    Manchmal rede ich mit mir selbst. Und dann lachen wir beide.

  4. #24
    Bully-Spezialist Avatar von Orentelori
    Registriert seit
    02.12.2013
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.376
    Sehr gut erklärt und zusammen gefasst, Julia. Dem kann ich nur zustimmen. Michelle, lies dich mal durch die ganzen Threads über die OEB's durch. Da steht schon einiges an Informationen, Meinungen und Diskussionen.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüße von Ulrike, Familie und natürlich von Yoda!Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.(Friedrich II. der Große)

  5. #25
    Bully-Welpe
    Registriert seit
    18.01.2016
    Ort
    Stendal
    Beiträge
    51
    Hier machen es sich die EB- Besitzer doch etwas einfach; es darf nicht alles eingekreuzt werden und in keinem deutschen Bundesland ist eine OEB ein Listenhund.
    Genau wie bei "rassereinen" Hunden sollte ich auch beim OEB mir die Elterntiere anschauen, um vor bösen Überrraschungen sicher zu sein; siehe Bild auf der ersten Seite. Ich denke, dass aktive Menschen sich einen OEB zulegen sollten und wer es etwas gemächlich mag einen EB. Auf alle Fälle sind beide Rassen liebenswert und familienfreundlich und nach der Prägungsphase ein charakterliches Abbild seiner Menschenfamilie.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  6. #26
    Herminatorin Avatar von BullyMom
    Registriert seit
    12.06.2012
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    5.614
    So ganz richtig ist das nicht, was du da schreibst.

    Die OEB ist keine offiziell anerkannte Rasse. Und genau da liegt das Problem. Zum einen wird die OEB aus diesem Grund in einzelnen Bundesländern/Kommunen und Gemeinden als Mischling gesehen. Da auch Soka in der OEB drin ist, gilt der Hund dann als Soka-Mischling, welcher unter Umständen gewissen Auflagen unterliegt. Zum anderen muss man da schon genau aufpassen, welchen Züchter man wählt. Es gibt viele Schwarzzüchter die irgendwelche Bulldog-Mixe kreieren und diese dann als OEB verkaufen. Von den Sokas die nun nicht mehr als Boxer-Labby-Mix, sondern OEB verkauft werden ganz zu schweigen. Für Ersthundehalter - oder Halter die sich mit der Thematik nicht intensiv befassen, und nicht sonderliche Erfahrungen haben, was die Züchterauswahl angeht - ist es sehr schwer seriöse Züchter zu erkennen.

    Dazu kommt, dass die OEB durchaus einen größeren Pool hat, was Rasseerkrankungen angeht. Die OEB könnte EB-Erkrankungen aufweisen, Staff-Erkrankungen, AB-Erkrankungen etc. Warum sollte denn diese Rasse - die ja aus der EB entstanden ist - nur die Optik, aber nicht die Erkrankungen, der diversen Rassen erben? Das betrifft auch das Wesen. Manche OEB´s kommen eher nach dem Terrier, andere eher nach dem Mollosser.

    Hinzu kommt, dass ein astreiner Charakter, auch etwas mit der Wesensfeste der Elterntiere zu tun hat. Darauf wird nämlich meiner Meinung nach, heute viel zu wenig geachtet.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG Simone, Sascha, Kinder und last but not least Hermann



    Hermans Devise lautet "man kann ALLES essen, die Frage ist nur wie es schmeckt!"
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    http://www.hundefuttertests.org/
    http://propolis.heilen-mit-naturheil...e/krankheiten/


  7. #27
    Bully-Medicus honoris causa
    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    6.953
    Zitat Zitat von Knippi Beitrag anzeigen
    Hier machen es sich die EB- Besitzer doch etwas einfach; es darf nicht alles eingekreuzt werden und in keinem deutschen Bundesland ist eine OEB ein Listenhund.
    Genau wie bei "rassereinen" Hunden sollte ich auch beim OEB mir die Elterntiere anschauen, um vor bösen Überrraschungen sicher zu sein; siehe Bild auf der ersten Seite. Ich denke, dass aktive Menschen sich einen OEB zulegen sollten und wer es etwas gemächlich mag einen EB. Auf alle Fälle sind beide Rassen liebenswert und familienfreundlich und nach der Prägungsphase ein charakterliches Abbild seiner Menschenfamilie.


    Zunächst mal zu deiner Aussage, die EB's seien "gemächlicher". Das kann man nicht generell sagen. Es gibt durchaus agile EB's die alles Andere als 'gemächlich' sind. Eine Pauschalierung ist in Folge dessen ein bisschen fragwürdig. Eher gilt doch - wie bei allen andere Rassen auch - dass es auch in dieser Frage Unterschiede gibt.


    Der OEB ist kein Listenhund - das ist richtig. Allerdings gibt es in einzelnen Bundesländern genau in diese Richtung tendierende Überlegungen. Grund ist, dass, entgegen deiner Darstellungen, auch heute noch viele andere Rassen mit eingekreuzt werden, was dem Wesen des OEB nicht gerade zuträglich ist. Zudem ist der OEB keine anerkannte Rasse! Dieser Umstand öffnet so manchem "Züchter" Tür und Tor, zumal es schwierig ist, jeden OEB-Zuchtverein zu beurteilen und man spätestens bei genauer Recherche feststellen muss, dass es durchaus Vereine gibt, die keine Angaben/Richtlinien zur Zucht vorschreiben. Somit entfällt jegliche Kontrolle und Einsicht in die jeweiligen Gegebenheiten!


    Fakt ist zudem: Was bzw. welche Rassen bei einem OEB eingekreuzt WURDEN - also die Ahnen eines Welpen - ist definitiv nicht nachvollziehbar! Bei guter Kenntnis in Sachen "Hundezucht und Rassen" kann man es ab und an in kleinen Abweichungen erkennen (z. B. Stellung der Augen und Ohren), was einem absoluten Laien und Hundeerstbesitzer jedoch keinesfalls auffallen wird. Übrigens sorgen genau diese Fakten dafür, dass der OEB keine anerkannte Rasse ist und auch niemals eine werden wird. In Anbetracht dessen, hilft der Blick auf die Eltern eines Welpen recht wenig. Transparenz ist bei dieser Züchtung nicht zu erwarten. Ein OEB bleibt schlicht und ergreifend immer ein Überraschungspaket.


    Vorzuziehen wäre da der Continental Bulldog. Auch hierbei wurde so manches eingekreuzt... was ich persönlich nicht brauche, allerdings bekommt man mehr Informationen/Abstammungsurkunde, eine anerkannte Rasse und somit Sicherheit durch eine kontrollierte Zucht.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  8. #28
    Bully-Junior Avatar von Nancy
    Registriert seit
    02.03.2008
    Beiträge
    390
    Zitat Zitat von Knippi Beitrag anzeigen
    Hier machen es sich die EB- Besitzer doch etwas einfach; es darf nicht alles eingekreuzt werden und in keinem deutschen Bundesland ist eine OEB ein Listenhund.
    Genau wie bei "rassereinen" Hunden sollte ich auch beim OEB mir die Elterntiere anschauen, um vor bösen Überrraschungen sicher zu sein; siehe Bild auf der ersten Seite. Ich denke, dass aktive Menschen sich einen OEB zulegen sollten und wer es etwas gemächlich mag einen EB. Auf alle Fälle sind beide Rassen liebenswert und familienfreundlich und nach der Prägungsphase ein charakterliches Abbild seiner Menschenfamilie.

    Ich leihe dir gerne meine EB reinrassige EB der zeigt dir gemächlich. Das ist auch albern alle EB's über einen Kamm zu scheren.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Grüße von Mine und Ray und Nancy und Sky für immer im Herzen

  9. #29
    Bullyknutscherin
    Registriert seit
    02.08.2012
    Beiträge
    5.509
    Zitat Zitat von Knippi Beitrag anzeigen
    Hier machen es sich die EB- Besitzer doch etwas einfach; es darf nicht alles eingekreuzt werden und in keinem deutschen Bundesland ist eine OEB ein Listenhund.
    Genau wie bei "rassereinen" Hunden sollte ich auch beim OEB mir die Elterntiere anschauen, um vor bösen Überrraschungen sicher zu sein; siehe Bild auf der ersten Seite. Ich denke, dass aktive Menschen sich einen OEB zulegen sollten und wer es etwas gemächlich mag einen EB. Auf alle Fälle sind beide Rassen liebenswert und familienfreundlich und nach der Prägungsphase ein charakterliches Abbild seiner Menschenfamilie.
    Ich habe ja auch nicht gesagt, dass die OEBs irgendwo als Listenhunde geführt sind. Lediglich, dass es Bundesländer gibt, die der Rasse skeptisch gegenüber stehen weil es durchaus Einkreuzungen von Listenhunden geben kann.
    Wenn ich persönlich mich für eine alternative Rassen entscheiden würde, dann würde ich auch eher Richtung Continenal Bulldog gehen, einfach weil es da klarere Richtlinien gibt.
    Und es ist ja nun mal so, dass sich zumeist unerfahrene Hundehalter nach OEBs erkundigen und da ist es doch in Ordnung auf gewisse Dinge hinzuweisen.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  10. #30
    Bully-Neuling
    Registriert seit
    18.05.2016
    Ort
    Tangermünde
    Beiträge
    6
    Wow! Vielen Dank für die vielen und aufschlussreichen Antworten. Diese helfen mir wirklich gut, da ich mich mit Züchtern eben auch nicht so auskenne.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

Bis jetzt kam noch kein Besucher von einer Suchmaschine auf diese Seite!

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •