Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25
  1. #1
    Bully-Welpe Avatar von cucaratscha
    Registriert seit
    06.01.2014
    Beiträge
    25

    Transport im Rucksack

    Hallo,
    Wir suchen nach einer Möglichkeit unseren Butsch für eine kurze Strecke auf dem Motorrad mitzunehmen.
    In einer Werbung hab ich letztens einen Hunderucksack gesehen da war allerdings ein kleinerer Hund drin.
    Nun wollt ich hier mal fragen ob vielleicht jemand mit so etwas Erfahrung hat und mir einen Tip geben kann.

    Gruss Bärbel

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  2. #2
    Bully-Spezialist Avatar von Fadenelse
    Registriert seit
    28.06.2015
    Ort
    Hattingen
    Beiträge
    3.055
    Hey,nee sorry kein Plan aber das würde mir persönlich nie im Traum einfallen nen Hund egal ob groß oder klein aufm Motorad mitzunehmen.
    A) viel zu gefährlich
    B) vermute ich durch das Motorradgeräusch und die Geschwindigkeit die im Gegensatz zum Auto viel stärker wahrgenommen wird der Hund danach bestimmt Panik hat
    C) in so nem beifahreranhänger mit deckel (weiß nicht wie das heißt) ginge es vllt aber würde ich ohne eine weitere person auch nicht tun
    D) Werbung ist nicht die Realität

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüße! Susi & Günni

  3. #3
    Bully-Spezialist Avatar von Orentelori
    Registriert seit
    02.12.2013
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.376
    Ich weiß zwar sich nicht, ob ich das mit Hund auf dem Motorrad so toll finde, aber wenn es allgemein um Hinderucksäcke geht, würde ich die im Fachhandel ausprobieren. Ich hatte hier ja auch mal angefragt, wie ich unseren Yoda bei einem Ausflug in einem Naturpark transportieren könnte, weil er dann noch ein Welpe ist. Ich habe da im Netz einige Hunderucksäcke und solche do ähnlich wie Babytragen gefunden. Die meisten schienen mir aber eher für kleine Hunde zu sein. (Yoda ist ja noch ein Baby, daher ginge das...) wie alt ist denn dein Bully?

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüße von Ulrike, Familie und natürlich von Yoda!Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.(Friedrich II. der Große)

  4. #4
    Bully-Senior Avatar von Bullidiva
    Registriert seit
    21.01.2010
    Ort
    Eisdorf
    Beiträge
    4.115
    Also wie soll das denn gehen bei einem 20 - 25 Kilo Hund? Das ist doch absolut gefährlich. Für alle Beteiligten. Stell dir mal vor der Hund bekommt Panik und fängt an zu zappeln. Wo wollt ihr denn mit dem Motorrad hinfliegen???

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüsse von Martina und den Bullymädels

    Manchmal rede ich mit mir selbst. Und dann lachen wir beide.

  5. #5
    Bully-Welpe Avatar von cucaratscha
    Registriert seit
    06.01.2014
    Beiträge
    25
    Hallo,
    ja, das ginge ja auch nur um eine Strecke von 8 Km bei langsamer Fahrt.
    Der Hund ist Tagsüber bei uns und wird Abends nach der Arbeit von unserem Sohn
    dem er gehört abgeholt. Da der im Sommer gerne mit dem Motorad fährt sucht er halt nach
    einer Möglichkeit den Butsch abzuholen ohne erst Heimzufahren und dann nochmal mit dem Auto
    loszumüssen.
    Da haben wir halt an so einen Rucksack gedacht. Natürlich müsste man den Hund erst mal langsam
    daran gewöhnen. Ob´s dann klappt weiß man natürlich auch nicht. Im Netz hab ich auch ein ziemlich stabiles
    Teil gefunden das für 20 Kg ausgelegt ist, unserer hat 21 Kg.
    Ich dachte halt hier sind soviele Bullybesitzer, vielleicht hat jemand auch schon mal nach einer Transportmöglichkeit
    gesucht und eine Erfahrung gemacht.

    Gruss Bärbel

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  6. #6
    Bully-Spezialist Avatar von Fadenelse
    Registriert seit
    28.06.2015
    Ort
    Hattingen
    Beiträge
    3.055
    Bärbel,echt nee...macht das nicht! Wie Martina schon sagte,was ist wenn er zappelt...dass kann dein Sohn nicht bei dem Gewicht nicht mal eben ausbalancieren und beeinflussen,das ist wirklich Gefährlich! Und 8km können seeeehr lang sein. Oder stell dir vor,ihr testet es einer verkehrsberuhigten zone für nur paar wenige 100meter,alles gut,dann fährt wenns wirklich drauf ankommt ein Transporter,Bus oder ein fetter lauter Porsche vorbei,Hund erschrickt,will sich vor Angst aus der Situation befreien und alle stürzen,bei wenig Geschwindigkeit verletzt sich vllt dein Sohn nur "etwas" aber der Hund hätte ja garkeine Chance sich aus dem Ding oder irgendwie zu befreien und wer weiß wie der am Ende "hingerichtet" ist. Ich würde das nicht riskieren! Da kann man besser am Farrad laufen trainieren vorrausgesetzt dein Sohn und Hund ist sportlich unterwegs (wäre bei uns z.B.nicht der Fall hihi)

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüße! Susi & Günni

  7. #7
    BlingBling Barney :D Avatar von barney
    Registriert seit
    20.03.2012
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    6.462
    Ich seh das genauso. Das ist hoch gefährlich. Ich denke auch, dass man das Gewicht nicht austariert bekommt. Schon in der Kurve wär das wahrscheinlich schwierig und ich will gar nicht darüber nachdenken, was passiert, wenn der Hund hinten unruhig wird und raus will. Sowohl für Mensch als auch für den Hund könnte das tödlich enden. Auch wenn es nur 8 km sind.
    Da bekomme ich schon Angst, wenn ich dran denke.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Bulldoggen sind wie rote Rosen und Sonnenuntergänge. Man kann sie nicht beschreiben nur besingen. (Dr. W. Schwarz)

  8. #8
    Bully-Medicus honoris causa
    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    6.953
    Selbst wenn das möglich WÄRE - wobei ich vom Gegenteil überzeugt bin - eine einzige Zuverlässigkeit wäre auf jeden Fall gegeben, nämlich eine massive Augen- und Ohrenentzündung! Euer Tierarzt wäre begeistert. Lasst den Quatsch! Wenn man einen Hund hat, muss man sich nunmal auf ein paar Umstände einrichten, dazu gehört auch der Wechsel von Motorrad zum Auto.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  9. #9
    Bully-Spezialist Avatar von Fadenelse
    Registriert seit
    28.06.2015
    Ort
    Hattingen
    Beiträge
    3.055
    Zitat Zitat von Pauletta Beitrag anzeigen
    Selbst wenn das möglich WÄRE - wobei ich vom Gegenteil überzeugt bin - eine einzige Zuverlässigkeit wäre auf jeden Fall gegeben, nämlich eine massive Augen- und Ohrenentzündung! Euer Tierarzt wäre begeistert. Lasst den Quatsch! Wenn man einen Hund hat, muss man sich nunmal auf ein paar Umstände einrichten, dazu gehört auch der Wechsel von Motorrad zum Auto.
    Oder bus und bahn

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüße! Susi & Günni

  10. #10
    BlingBling Barney :D Avatar von barney
    Registriert seit
    20.03.2012
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    6.462
    Also, wenn er einen Chopper fährt, wäre ein schöner, geschlossener Beiwagen doch was.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Bulldoggen sind wie rote Rosen und Sonnenuntergänge. Man kann sie nicht beschreiben nur besingen. (Dr. W. Schwarz)

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

Bis jetzt kam noch kein Besucher von einer Suchmaschine auf diese Seite!

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •