Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 44
  1. #1
    Guestuser
    Gast

    Welpe oder Junghund?

    Sers...ich hab nun auch mal ne Frage an euch. Seit wochen sitz ich vorm internet und schau mir Bullies an.

    Wir sind eine kleine Familie mit 4 Monate altem Baby. Nun möchte ich gern einen Gefährten zum knuddeln. Zuhause bin ich sowieso und wenn ich spazieren geh fehlt mir was seit meine Hündin überfahren wurde.

    Nur stellt sich mir ständig die Frage was besser ist. Welpe oder Junghund.

    Hündin oder Rüde?...Ich habe schon einige Favoriten, möchte aber alles abwägen und wäre für eure Hilfe dankbar. Entweder ein 12 Monate alter Rüde der mit Kindern großgeworden, stubenrein und grunderzogen ist aber vielleicht schon macken hat oder ein Welpe der zwar nicht sauber ist und mehr zeit und erziehung braucht, dafür aber keine macken hat.

    Welche Meinung habt ihr?

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  2. #2
    Guestuser
    Gast
    was haltet ihr von dieser anzeige:

    English Bulldog Welpen zu vergeben!
    Liebe Freunde Englischer Bulldoggen, wir haben aktuell Welpen aus 2 Würfen unserer Stammhündinnen abzugeben. Unsere Welpen werden mit EU Pass, Chip und FCI / MEOE Pedigree, mehrfach entwurmt und geimpft in liebevolle Hände abgegeben. Darüber hinaus habenalle angebotenen Welpen aus unserem Kennel ein Herzgesundheitscertifikat von der Vet. Universitätsklinik Budapest. Wir sind eine Tierarztfamilie und legen Wert auf eine langfristige gt. Verbindung zwischen Menschen und Hunden. Wir laden Sie herzlich ein weitere Informationen über uns, die Eltern und Geschwister der aktuellen Welpen sowie viele weitere Fotos auf unserer neuen Homepage zu erfahren und anzusehen englishbulldogweb.com Wir beantworten gerne Ihre Fragen und beraten Sie auch zur Rasse der Englischen Bulldogge. Rufen Sie uns oder schreiben Sie uns wir würden uns freuen!

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  3. #3
    Administrator Avatar von Tina77
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Pfinztal
    Beiträge
    11.908
    Hmm, es kommt immer drauf an, was IHR möchtet. Ich persönlich würde immer einen Welpen nehmen, weil ich einfach gerne die Babyzeit geniesen will und meinen Hund so erziehen möchte, wie ich das für Richtig halte. Andere nehmen lieber einen älteren Hund, weil sie die stressige Zeit mit Stubenreinheit und Grundgehorsam nicht machen wollen. Es hat alles seine Vor- und Nachteile. Letztendlich musst du schauen, was besser zu euren Bedürfnissen passt.
    Der 12 monate alte Rüde hört sich ja nicht schlecht an, ich an eurer Stelle würde ihn mir anschauen und vor Ort endscheiden, ob es euer Hund werden könnte. Es ist natürlich auch immer eine finanzielle Sache: ein Bulldog von einem seriösem Züchter kostet 1800 Euro aufwärts. Und ihr solltet, falls es ein Welpe sein wird, auf alle Fälle bei einem seriösem Züchter kaufen!
    Hast du vielleicht einen Link zu der Anzeige?

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG, Tina mit Nero und Mia

  4. #4
    Administrator/ CEO Founder Avatar von Janine
    Registriert seit
    16.04.2010
    Beiträge
    4.436
    Hier ist der Link zu der Seite:

    http://www.englishbulldogweb.com/index.php?id=home

    Ich würde davon abraten, dort zu kaufen.
    Ich habe gehört bzw. gelesen, dass sie den Welpen auch bringen würden und das die Welpen so um die 1000 Euro kosten. Das klingt für mich nicht sehr seriös.
    Vielleicht kennt aber jemand anderes noch diese Seite und kann was dazu sagen.

    Auch im Ausland kosten die EB's genauso viel, wie in Deutschland, nämlich ab ca. 1800 Euro aufwärts.

    Ob du einen Welpen oder einen Junghund nimmst, da musst du die Vor- und Nachteile, die Tina schon erwähnte, abwägen.

    Aber bitte, kaufe bei einem seriösen Züchter. Du hast sonst meistens den ganzen Ärger hinterher und steckst das gesparte Geld in Tierarztkosten. Auch an die armen Zuchthündinnen sollte man denken, die meist unter übelsten Bedingungen leben und bei jeder Hitze belegt werden.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG Janine


    EnglischeBulldogge.de auf Facebook und Twitter

  5. #5
    danie174
    Gast
    da stimme ich tina voll zu... es ist schön die babyzeit zu geniessen und wenn man am ball bleibt, dann sind die kleinen auch ruckzuck stubenrein. bei nem welpen könnt ihr euch die kleine knautschbacke so erzeihen wie ihr es wollt, wenn es dann klappt, da bullies kleine sturrköpfe sind . seht euch die bullies vor ort an und entscheidet....bei nem junghund müsst ihr damit rechnen, dass er macken hat, die ihr wahrschenlich ncht mehr rausbekommt. wir haben uns auch für nen welpen entschieden und es klappt alles supi.... und eddie ist jetzt 18 Wochen udn kleine kinder mag er total gerne und wenn sie noch ganz klein sind, also noch im kinderwagen liegen beschützt er diesen sehr obwohl es nicht unsere eigenen kinder sind....

    der finanzielle aspekt spielt eine große rolle so sollte man stutzig werden,w enn jemand für unter 1000 € einen bullie verkauft, normal ist wirklich so wie tina es schreibt ab 1800 aufwärts.

    LG

    Basti, Danie & EDDIE

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  6. #6
    Administrator Avatar von Tina77
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Pfinztal
    Beiträge
    11.908
    Zitat Zitat von Janine
    Ach, die sind das. Über die bin ich heute morgen auch gestolpert.
    Wieso eigendlich Ungarn? Habt ihr bei deutschen Züchtern schonmal geschaut? Hier zum Beispiel: http://www.aceb-ev.de/cms/ Schaut euch mal da um

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG, Tina mit Nero und Mia

  7. #7
    Loy
    Loy ist offline
    Bully-Adult Avatar von Loy
    Registriert seit
    14.12.2008
    Ort
    Syke
    Beiträge
    1.733
    Die welpen zeit ist schon was schönes. Wir genießen das, zu sehen wie sich unsere wurstpelle entwickelt

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  8. #8
    Guestuser
    Gast

    Danke!

    Danke für eure Mithilfe.

    Also ich bin nun wg. dem 12 Monate alten Bully etwas enttäuscht. Er sieht gar nicht aus wie einer. Eher als wäre er ein American. Und die sind bei uns in Bayern auf der roten liste. Schaut mal:

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  9. #9
    Guestuser
    Gast

    ..?

    wie krieg ich hier ein Foto rein...tüfftel ...tüfftel.. :motz:

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  10. #10
    Guestuser
    Gast

    ...

    Der Welpe aus Ungarn stammt aus einer Tierarztfamilie mit Gesundheitszertifikat...schaut aber auf einem Foto recht untergeben, fast schon ängstlich?

    Und der züchter aus Deutschland, verlangt nur 1500Euro also auch unter Wert.....der gibt seine allerdings erst ab der 13.woche ab weil sie stabil sein müssen?! Weil es anscheinend schwer ist bullies zu züchten..

    und was ist besser, Rüde oder Hündin, welche Unterschiede muss ich da beachten...

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

adams family bulldog

adams family bulldoggen

englische bulldogge junghund

liane klein semd

adams family zucht erfahrungenenglische bulldogge adams familyenglische bulldogge afenglische bulldogge zu dünnerfahrungsberichte Adams family zucht!english bulldogs of rosegardenbulldogs of rosegarden forum adams family zucht unseriösbulldos of rosegardenenglish bulldog adamsadams family bulldoggeunseriöse züchter liane kleinlunseriöse hundezüchter liane kleinhundezucht adams familyenglische bulldogge dünnenglis he bulldogge junghundbesser welpe oder junghundzüchter addams familyerfahrung mit Adams Family Zuchtaddams family englische bulldoggeaddams family hunde erfahrung

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •