Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Naamah
    Gast

    Was würde passen?

    Wir haben ein kleinen Entscheidungsproblem: unsere alte Schäferhündin begleitet meinen Mann ja Tag und Nacht und ist auch auf der Arbeit ständig dabei. Da sie schon recht alt und auch krank ist (Krebs) hatten wir ja Anfang des Jahres die Deutsche Dogge geholt, damit der später mal den "Job" der Schäferhündin übernimmt. Aber: er geht mit Herrchen nicht mit und ist Mamahund. Mein Mann blickt traurig in die Zukunft, wenn er nach Maggies Ableben ohne Hund unterwegs ist. Die anderen beiden sind auch Mamahunde und aufgrund des Jagdtriebs auch leider ungeeignet für die Firma. Nun überlegt er, später nach Maggies Tod einen Hund zu holen, der von Anfang an als Welpi mit dabei ist. Er liebäugelt mit der amerikanischen Bulldogge oder dem englischen Bullmastiff. Wer hat da Erfahrungen, was besser zu uns passen würde? Der Hund sollte ein wenig wachsam sein ohne die Kunden anzufallen und frei auf dem Gelände laufen können. Dabei sollte er nicht allzu schreckhaft sein (Motorengeräusche, fallendes Werkzeug usw.) und natürlich auch Rudelverträglich.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  2. #2
    DieMitDenSabberbacken
    Gast
    Oh....wachsam soll er sein? Und ein bisschen wie ein Bullmastiff aussehen?
    Lieb und Rudelverträglich?
    Na....da kann ich Dir nur eins empfehlen........
    Eine Bordeauxdogge!
    Schau Dir einfach mal Fotos von mir an......
    Ein klasse Hund!
    Und er würde optimal in Dein Rudel passen.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  3. #3
    Naamah
    Gast
    Bordeauxdoggen find ich ja auch zum Knutschen. Wenn ich das alleine zu entscheiden hätte, würde ich in Richtung Cane Corso, Mastino Napolitano oder Fila Brasileiro tendieren. Dogo Argentino fände ich auch toll. Problem: es herrscht ja eine allgemeine Angst vor den bösen bösen (man beachte die Ironie) Listenhunden und es könnte problematisch werden, einen solchen Hund in die Firma mit zu nehmen, Selbiges Problem würde auch bei einem Bullmastiff auftauchen. Daher tendiert mein Mann eher zur amerikanischen Bulldogge oder Boxer, wobei wir mal einen Boxer zur Pflege hier hatten, mit dem sich unsere Hunde aufgrund der andersartigen Mimik nicht verstanden haben. Amerikanische Bulldoggen gibts hier recht viele und sind komischerweise für die Leuts hier nicht so Angst erregend. Ich bin mir nur recht unsicher, ob bei der AB auch zu solchen Verständigungsproblemen kommen könnte.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  4. #4
    Administrator Avatar von Tina77
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Pfinztal
    Beiträge
    11.908
    Also, wir haben eine Amibull- Hündin. Alma ist eine Hündin, die kann keine 5 Minuten auf ihrem Hintern hocken bleiben, immer am Laufen, gucken, Action machen. Selbst jetzt, wo sie fast 9 Jahre alt ist, benimmt sie sich wie ein Junghund. Es ist immer lustig, aber ob dass das Richtige für die Arbeit ist?
    Wir haben unsere mit 9 Monaten bekommen und mussten erstmal 2- 3 Jahre lang ihre Angst vor Allem in den Griff bekommen. Aber nachdem sie sich gefangen hat, wurde aus ihr ein mutiger, selbstbewusster Hund, der nach vorne geht. Solltet ihr euch für eine Amibull entscheiden, müsst ihr wissen, dass die Rasse einen stark ausgeprägten Schutzinstinkt hat und auch keinerlei Skrupel, euch und die Umgebung zu schützen. Aber sie sind sehr leicht zu erziehen, unsere "bettelt" förmlich um Arbeit

    Das ist jetzt ein wenig zum Amibull, wenn du noch Fragen hast, immer her damit

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG, Tina mit Nero und Mia

  5. #5
    Naamah
    Gast
    Dieses Hin- und herwuseln macht Maggie auch. Das ist nicht das Problem. Schäferhundtypischen Schutztrieb hat sie ja auch - den sogar heftig. Ich kann z.B. überhaupt nicht alleine mit ihr spazierengehen, weil sie mich vor allem beschützen muss. So lange ein Hund nicht die Kunden grundlos anfällt, darf Schutztrieb gerne da sein, ist sogar erwünscht. Wir haben eine Motorradwerkstatt für Harleys, wo sich manch Kunde doch mal danebenbenimmt und dank Maggies eindeutigen Warnzeichen gab´s noch nie glimpfliche Situationen (was man in der Branche leider auch anders kennt).
    Worüber ich mir Sorgen mache, ist die Mimik: ist die beim AB ähnlich wie beim Boxer? Unsere Entscheidung hat ja eh noch Zeit, so dass wir uns in Ruhe einlesen können. Erst muss die Dogge aus dem Gröbsten raus sein - vorher macht ein weiterer Junghund keinen Sinn.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  6. #6
    Administrator Avatar von Tina77
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Pfinztal
    Beiträge
    11.908
    Also, unsere lebt zusammen mit unserer Beaglehündin und war aktiv auf dem Hundeplatz. Wir hatten noch nie Probleme wegen der Mimik mit anderen Hunden. Sie hat auch nicht das typische Boxergesicht, sondern eine längere Schnauze.

    Allerdings ist Alma der Johnson- Typ, also größer und schlanker als der Bullytyp. Der Bullytyp ähnelt mehr dem Boxer, darauf müsstet ihr achten.

    Schau mal auf meine Homepage unter Freunde und Familienbilder, da kannst du sie dir anschauen.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG, Tina mit Nero und Mia

  7. #7
    DieMitDenSabberbacken
    Gast
    Also die Bordeauxdogge ist hier in NRW KEIN Listenhund,während der Amibull draufsteht. Wie es bei Euch aussieht weiss ich nicht.
    Die Bordeauxdogge sieht vielleicht heftig aus......ist aber sehr lieb und unheimlich anhänglich. Schutztrieb hat meiner in jedem Fall, hört aber auch sofort auf,wenn ich Nein sage.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  8. #8
    Naamah
    Gast
    Danke für eure lieben Antworten. Hier in RP stehen (glaube ich) keine der beiden auf der Liste.
    Tina: die Bilder schau ich mir auf jeden Fall mal an

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

bordeaux dogge schutztrieb

englische bulldogge schutztrieb

schutztrieb bulldogge

bordeauxdogge schutztrieb

passt eine englische bulldogge zu mir

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •