Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19
  1. #11
    Möhrchen
    Gast
    Oh mein Gott, wie grausam ist das denn?
    Hab vor ein paar Tagen auch auf RTL Pinkt 12 was über Hundehändler gesehen. Ich habe geheult wie ein Schloßhund. Aber da sieht mans mal wieder, Geld regiert die Welt...

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  2. #12
    Administrator Avatar von Tina77
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Pfinztal
    Beiträge
    11.908
    Der Bericht war mal richtig gut, aber er wird leider nicht viel bringen "Geiz ist geil" :motz:

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG, Tina mit Nero und Mia

  3. #13
    Bullysuite
    Gast
    Dazu möchte ich als kleiner Hobbyzüchter auch mal meinen Senf dazugeben.
    Unsere kleine Zucht (im Moment haben wir nur eine Hündin, die noch belegt werden kann) hatte vor Kurzem Welpen abzugeben, zugegeben, die Sommerferien sind ein denkbar schlechter Zeitpunkt, um Welpen ein vernünftiges Zuhause zu verschaffen. Also, von den 6 Welpen unseres C- und D-Wurfes haben wir die letzten 3 unter 1000 Euro abgeben müssen, weil sie schon über 4 Monate alt waren.
    Die Erfolge unserer Elterntiere können sich inzwischen durchaus sehen lassen und selbst die Kleinen wurden Anfang Juli 2011 schon mit V1 bewertet, trotzdem mussten wir die beiden letzten Welpen fast 'verramschen', weil alle Hunde kann man leider nicht behalten, zumal auch ein Rüde dabei war und damit käme unser Bruno überhaupt nicht klar.
    Grade dieser kleine Rüde war so ziemlich das tollste kleine Kerlchen, das mir in meiner fast 50-jährigen Hundeerfahrung untergekommen ist, sowas von lieb und gelehrig, es sind sogar Tränen bei uns gekullert, als der Kleine vom Hof gefahren ist.
    Worauf ich mit diesem Beitrag hinaus will, bei einigen wenigen Züchter, die berühmt und bekannt geworden sind, werden Preise in Höhe eines guten Gebrauchtwagens gezahlt und wir Kleinen, die ihre Tiere wirklich abgöttisch lieben, müssen letztendlich noch froh sein, wenn wir ihnen halbwegs kostendeckend ein neues Heim verschaffen können.
    Das ganze System und der 'Götzenkult', der um gewisse Züchter gemacht wird, ist doch nur noch krank. Wir züchten gewiss nicht, um uns eine goldene Nase zu verdienen und Jeder unserer bisherigen Welpenkäufer ist hochzufrieden mit seinem kleinen Liebling, der von uns stammt und dennoch müssen wir fast ums Züchterüberleben kämpfen...da stimmt doch überhaupt nichts mehr.
    So, das musste ich mal loswerden, weil ich hier gelesen hatte, dass man für seinen Welpen zwischen 1800 und 2500 Euro ausgeben sollte, solche Beträge haben wir bisher noch für keinen Welpen erzielt und die sind auch keine 'B-Ware'. Wir können aber stolz von uns behaupten, das jeder unserer Welpen ein Super-Zuhause gefunden hat und das ist es, was für uns zählt. Allerdings haben auch wir schon gewisse Interessenten ohne Hund nach Hause geschickt, dass bin ich meinen kleinen Lieblingen schuldig!
    Viele Grüße von der Bullysuite

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  4. #14
    Bully-Adult Avatar von Tine
    Registriert seit
    28.08.2011
    Ort
    Meiningen/Thüringen
    Beiträge
    1.249
    ich gebe auch zu , das mein Wotan aus einer nicht ganz seriösen Zucht kommt.
    Ich habe 950,00 € bezahlt--das heißt ein Mann---
    Er hat sich mit solchen Sachen wie Händler und Legebatterien für Hunde nie beschäftigt und wollte mir etwas gutes tun, nach dem Tod von unseren Hund. --- bisher hatte ich Glück mit Wotans Gesundheit, aber er ist noch nicht erwachsen.
    Oft ist es Unwissenheit und oft muss man erst aus seinen Fehlern lernen. ---Zum Leid der Tiere---

    LG Tine

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  5. #15
    Bullysuite
    Gast
    Ich möchte aber mal behaupten, dass wir eine seriöse Zucht betreiben, aber was nutzt mir das alles, wenn die geforderten Preise nicht bezahlt werden und sich keine Interessenten melden. Das Tollste ist uns vor ca. 2 Wochen passiert, da hat doch Jemand für einen Bulldogwelpen von uns mit Papieren sage und schreibe 200 Euro geboten.
    Unsere Tierärztin (wir fahren immer 30 KM weit in eine Tierklinik, weil die echt supergut sind) züchtet auch, habe den Rassenamen leider akustisch nicht verstanden, aber sie hat gesagt, dass die Listenpreise bei ihrer Rasse bei 1200 Euro anfangen. Letztendlich hat sie ihre Welpen für 800 Euro abgegeben, nur um sie überhaupt 'loszuwerden' (blöder Ausdruck, ich weiss).
    Was ich damit sagen will, der 'Markt' für Hunde ist sowas von kaputt, aber das kommt sehr wahrscheinlich von den Billiganbietern, der Tierschutz bleibt bei dieser Geiz ist geil-Mentalität leider vollkommen auf der Strecke, leider!
    Das Miterleben, wie so kleine Leben auf die Welt kommen und das Grossziehen, mit Nachtwache und evtl. Fläschen geben usw., macht einen Riesenspass, das Verkaufen leider weniger. Meine damit nicht das Finanzielle, sondern die Erfahrungen mit Käufern schlechthin. Was da teilweise für Gestalten auftauchen, wenn sie denn überhaupt erstmal kommen, ist schon erschreckend. Es scheint sowieso ein neuer Sport in diesem Land zu werden, Besichtigungstermine auszumachen und dann wieder zu verschwinden. Von 10 angemeldeten Interessenten kommen vielleicht 1 bis 2, der Rest fehlt unentschuldigt.
    Wo soll das noch hinführen.....?

    LG Peter Stephan

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  6. #16
    Bully-Junior Avatar von fridolin
    Registriert seit
    11.08.2011
    Ort
    Ahrensburg
    Beiträge
    304
    Ich glaube schon, dass eine seriöse Zucht seinen Preis hat. Und 1200,- Euro finde ich durchaus noch angemessen. Alles was darüber hinaus geht empfinde ich als Profitgier.

    Auch finde ich es immer etwas eigenartig, wenn die Hundezucht die Haupteinnahmequelle darstellt. Eine kleine Hobbyzucht wirkt auf mich nicht so befremdlich, als eine die 4-5 Zuchthündinnen hat oder vielleicht auch noch verschiedene Rassen gleichzeitig züchtet.

    Man sollte sich vorher das alles ganz genau anschauen und hinterfragen, gerade im Sinne der Hunde.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  7. #17
    Bully-Junior Avatar von fridolin
    Registriert seit
    11.08.2011
    Ort
    Ahrensburg
    Beiträge
    304
    Zitat Zitat von Naamah Beitrag anzeigen
    Wenn die Welpen billig sind, sehen die Elterntiere meist so aus:
    http://www.tierfreunde-niederbayern....penhandel.html
    http://www.tierfreunde-niederbayern.de/besitzer_c.html
    Schaut euch Leva an Das sind zwar Deutsche Doggen, aber bei den Bullys dürfte es nicht anders aussehen
    genau so sieht es aus. Die armen Zuchthündinnen.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  8. #18
    Bully-Welpe
    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    209
    Wie kommt es denn dann,daß seriöse Züchter,die 1800 Euro und mehr verlangen,trotzdem ihre welpen schon vergeben haben,bevor die Welpen geboren sind ?
    So kaputt kann der Markt da doch nicht sein !

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  9. #19
    Bullysuite
    Gast
    Ich könnte mir gut vorstellen, dass das einige Wenige sind, bei denen es so läuft und die werden vermutlich Jahrzehnte gebraucht haben, um dahin zu kommen. Eigentlich haben wir uns ja auch schon einen guten Namen gemacht, nur soweit sind wir eben noch lange nicht.
    Was ich eigentlich mit meinem Beitrag ausdrücken wollte, man muss nicht immer 2000 Euro für einen guten und gesunden Bully ausgeben, viele kleinere Züchter wie wir haben auch ganz gute Tiere zur Auswahl, man müsste sich nur die Zeit nehmen und sich einige dieser kleinen Zuchtstätten anschauen.
    Wir haben bisher immer, wenn ein Wurf verkauft war, auch schon Vorbestellungen für den nächsten Wurf gehabt, nur solange warten die meisten Interessierten eben dann doch nicht. Als letzte Woche alle Welpen verkauft waren, gab es noch 3 Leute, die auch noch gerne Einen abbekommen hätten, 2 davon haben einen Welpen vom nächsten Wurf schon vorbestellt: da unser nächster Wurf vermutlich erst im 2. Halbjahr 2012 geplant ist, könnte es aber gut sein, dass ihnen die Wartezeit doch zu lang ist...schaun mer mal.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

englische bulldogge kosten

was kostet eine englische bulldogge

englische bulldogge preise

englische bulldogge preis

preise englische bulldoggeenglische bulldogge preislisteenglische bulldogge was muss ich beachtenenglisch bulldogge preisenglische bulldoggen preispreis für englische bulldoggewas muss ich beim kauf einer englischen bulldogge beachtenwas kostet eine englische bulldogge vom züchterenglish bulldog preisenglischer bulldogge preispreis englische bulldoggekosten englische Bulldoggepreis englische bulldogge welpenkosten für englische bulldoggewas kosten englische bulldoggen welpenwas kosten englische bulldoggen vom züchterbritish bulldog preiseenglische bulldogge preis züchterbulldogge englisch kostenenglische dogge preiswas kosten englische bulldogge

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •