Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

  • Geiz ist geil – Aber auch in der Tierwelt?

    Immer wieder liest man in Werbeprospekten „Geiz ist geil“. Das mag auch wohl sein, solang es sich um einen Gegenstand wie Waschmaschinen, TV's oder Küchengeräte handelt.
    Aber ist es auch noch geil, wenn es um Lebewesen geht?

    Ist folgendes Bild geil?


    Das ist Johanna.

    Marika von 4 Pfoten auf dem Weg ins Glück wurde durch das Bellen der Hunde am 14. Februar darauf aufmerksam gemacht, dass draußen irgendetwas im Gange sei.
    Sie ging raus und fand auf ihrem Grundstück eine wohl schon ältere, ausgemergelte, wohl als Gebärmaschine missbrauchte, englische Bulldoggenhündin. Offensichtlich wurde Johanna, auf diesen Namen wurde diese zauberhafte Hündin getauft, über den Zaun des Grundstückes geworfen.

    Johanna ist total dehydriert, trinkt wie verrückt, um sich anschließend wieder zu übergeben.
    Ihre Zitzen hängen fast bis zum Boden, entzündete Hautstellen und nur noch faule Zähne im Mund.

    Für Marika stand fest am nächsten Morgen umgehend mit der Maus zum Tierarzt zu fahren. Gesagt getan und die Diagnose war erschütternd.


    „Der Tierarzt hat ihr 4 Spritzen gegeben und eine Infusion. Die Maus hat eine Atemwegsinfektion, ist total geschwächt und hat eine sehr weit ausgeprägte Dermatitis.


    Sie ist eine 100% reinrassige Englische Bulldogge.
    Sie ist Minimum 10 Jahre alt und hat natürlich keinen Chip. Der Tierarzt hat bestätigt, dass dieser Hund sein Leben mit der Produktion von Welpen verbracht hat.“



    Mir geht es bei diesen Zeilen durch Mark und Bein und meine Tränen finden keinen Halt mehr, wenn ich in diese unendlichen traurigen Augen schaue:


    Marika hat alles erdenkliche für diese Maus getan, nur leider war die alte Dame schon zu sehr geschwächt und hat den Kampf ums Überleben verloren.
    Johanna ist am 18. Februar um 15.30 Uhr ihren Weg über die Regenbogenbrücke gegangen.

    Und nun frage ich mich, ist Geiz wirklich geil?