Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22
  1. #1
    Bully-Rüpel Avatar von Sandra Heinicke
    Registriert seit
    21.09.2011
    Ort
    Ladelund
    Beiträge
    745

    Royal Canin Junior Bulldog 30

    Hallo,

    also mir brennt da eine Frage unter den Fingernägeln.

    Wir haben ja nun unseren Welpen zu Hause.

    Heute haben wir das Bulldog Junior 30 von Royal Canin gekauft. Jetzt habe ich häufiger gelesen, dass empfohlen wird kein Junior Futter zu füttern, sondern direkt das Adult Futter?!?

    Was sagt ihr dazu? Wie viel Gramm würdet ihr füttern? Der kleine ist wie gesagt 13 Wochen alt und wiegt nun 10 kg.

    LG; Sandra

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  2. #2
    Administrator Avatar von Tina77
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Pfinztal
    Beiträge
    11.908
    Sandra,

    ja, da hast du richtig gelesen Welpenfutter hat einen zu hohen Proteingehalt. Das führt dazu, dass die Welpen zu schnell wachsen und an Körpermasse zunehmen. Gelenke, Sehnen und Bänder kommen mit diesem schnellen Wachstum nicht mit. Das führt später zu Gelenkbeschwerden und Beschwerden im Bewegungsablauf. Dein Futter hat einen Proteingehalt von 30 %, das ist viel zu viel!
    Auch die Zusammensetzung von dem Futter ist nicht das Gelbe vom Ei, aber das ist bei allen Sorten von RC so
    Es steht Reis an erster Stelle, zuerst sollte immer Fleisch stehen (Hunde sind Fleischfresser, keine Nager)
    Dann folgt Geflügelmehl= Abfälle aus der Geflügelschlachterei, also Federn, Füsse, Blut, Sehnen, Kot-> kein hochwertiges Fleisch!
    Tierfett, Grieben, Tierisches Eiweiß: keine Tierdeklaration, es kann alles sein, auch kranke verendete Tiere aus Mastbetrieben, eingeschläferte Tiere incl. Medikamenten...
    Ich hör jetzt auf, mir wird schon schlecht und dir sicher auch

    Les dich mal ein wenig in unserem Ernährungsbereich ein, da wurde schon sehr viel über hochwertiges Futter geschrieben und Tipps gegeben.
    Da findest du sicher die ein oder andere Anregung. Ansonsten frag einfach

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG, Tina mit Nero und Mia

  3. #3
    Bully-Rüpel Avatar von Sandra Heinicke
    Registriert seit
    21.09.2011
    Ort
    Ladelund
    Beiträge
    745
    Mh okay..der Züchter hat nur RC gefüttert deshalb wollten wir das ersteinmal beibehalten.

    Naja der Futtersack wird dann erstmal auch leergefüttert.....kann was sagst du..kann ich ihm etwas Fleisch dazu geben? Sozusagen als Ausgleich?

    LG, Sandra

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  4. #4
    Administrator Avatar von Tina77
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Pfinztal
    Beiträge
    11.908
    hmm, ich würde an deiner Stelle auf ein hochwertiges Futter umstellen. Fleisch kannst du gerne mal füttern, aber nie zusammen mit Trockenfutter und kein Schwein. Aber gerade im Wachstum ist es wichtig, keine Experimente zu machen, das könnte sich später rächen.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG, Tina mit Nero und Mia

  5. #5
    Bianca
    Gast
    Zitat Zitat von Tina77 Beitrag anzeigen
    Auch die Zusammensetzung von dem Futter ist nicht das Gelbe vom Ei, aber das ist bei allen Sorten von RC so
    Es steht Reis an erster Stelle, zuerst sollte immer Fleisch stehen (Hunde sind Fleischfresser, keine Nager)
    Gebe ich dir vollkommen recht.


    Dann folgt Geflügelmehl= Abfälle aus der Geflügelschlachterei, also Federn, Füsse, Blut, Sehnen, Kot-> kein hochwertiges Fleisch!
    Tierfett, Grieben, Tierisches Eiweiß: keine Tierdeklaration, es kann alles sein, auch kranke verendete Tiere aus Mastbetrieben, eingeschläferte Tiere incl. Medikamenten...
    Ich hör jetzt auf, mir wird schon schlecht und dir sicher auch
    Das stimmt laut Hersteller nicht, es werden nur Produkte genutzt die auch fuer den Menschlichen Verzehr gedacht sind und das schliesst Federn, Fuesse, Sehnen, Kot usw aus.
    Diese wird durch viele Pruefstellen auch regelmaessig getestet.

    Und du beschreibst hier Tiere aus der Kategorie 3, das sind Risikomaterialien die in Tiernahrung nicht verarbeitet werden duerfen. Ich weiss nicht wer sich erlaubt hat zu erwaehnen das Tiere aus der K3 in Tiernahrung sind. Wenn es dafuer Beweise aus einem Labor gibt, lass ich mich gerne gegen das Gesetz ueberzeugen.

    Aber Rede hin oder her, Royal Canin ist wirklich eines der Futtersorten die ich meiden wuerde. Ich habe es bei Lennox auch gefuettert und warum? RICHTIIIIIIIG, weil es die Zuechterin auch gefuettert hat. Und warum hat sie das? Weil sie es doch geunstiger bekommt und weil RC wie auch andere Hersteller fuer Zuechte so tolle Welpenpakete anbietet.
    Warum die sich nichts besseres suchen. Naja, wie auch immer. Viel Glueck bei der Umstellung. Ich wuerde jetzt schon anfangen neues Futter unter das "Dreck" zu mischen.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  6. #6
    Administrator Avatar von Tina77
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Pfinztal
    Beiträge
    11.908
    Laut Gesetzgeber darf ein Futtermittelhersteller "Reste" aus der Schlachterei verwerten, auch aus Abdeckereien. Diese Fleischteile, die nicht für den menschlichen Verzehr geeignet sind, wie die oben genannten und auch Kopffleisch, Knochen (BSE) landen im Tierfutter. BSE ist das beste Negativ- Beispiel, was hier aufgeführt werden kann Der Hersteller muß es nur erhitzen und somit alles abtöten- auch die Nährstoffe, was die Pampe unbrauchbar macht. Es muß deklariert werden, und zwar EU- weit. Leider gibt es hier viele Gesetzteslücken
    Wer nach BSE, Dioxin und anderen Futterskandalen noch immer an das Gute der Futtermittelindustrie glaubt, sollte seine rosarote Brille abziehen
    Ich empfehle dir und allen anderen das gut rechergierte Buch "Katzen würden Mäuse kaufen". Grimm´s Bücher sind übrigens auch ganz gut, wenn man sich über den eigenen Appetit auf menschliches Fertigfutter wie Maggie & Co. verderben möchte (die Suppe lügt)

    In einem gebe ich dir Recht, Bianca: ich hatte mich vertan, was die Deklaration betrifft, ich meinte Fleisch und tierische Nebenprodukte

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG, Tina mit Nero und Mia

  7. #7
    Bianca
    Gast
    Ich glaube einfach das es einfach ein Thema was endlos ist und jeder glaub das richtige zu wissen. Wissen tuen es im Endeffekt nur wirklich die Hersteller ;-)

    Schoenen Abend.

    EDIT: es gibt aber nichts zu ruetteln dran das die Behauptung es kann alles sein, auch kranke verendete Tiere aus Mastbetrieben, eingeschläferte Tiere incl. Medikamenten... einfach nicht stimmt

    Es werden bestimmte prozedere durchlaufen was in Futter kommen darf und was nicht und sorry, DAS habe ich noch NIE gelesen und es gibt dafuer auch keine Beweise. Hast du welche, so bitte gebe sie mir und ich fall vom Stuhl

    Ich finde es halt doof, Leute kirre zu machen, wo es nicht widerlegbar ist. Denn das wuerde komplett gegen das stehen was in der Verordnung steht. Oder ich bin doof.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  8. #8
    Bully-Welpe Avatar von Manoka
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    231
    Zitat Zitat von Bianca Beitrag anzeigen

    Und du beschreibst hier Tiere aus der Kategorie 3, das sind Risikomaterialien die in Tiernahrung nicht verarbeitet werden duerfen. Ich weiss nicht wer sich erlaubt hat zu erwaehnen das Tiere aus der K3 in Tiernahrung sind. Wenn es dafuer Beweise aus einem Labor gibt, lass ich mich gerne gegen das Gesetz ueberzeugen.
    Der Gesetztgeber

    Hier geht nicht um Tiere aus der Kategorie 3, sondern tierischen Nebenprodukten (wie ganze Körper) was der Futtermittelindustrie verarbeitet.



    Zitat:
    Tierkörperbeseitigung

    Bei der Schlachtung fallen jedes Mal so genannte tierische Nebenprodukte an, die ordnungsgemäß beseitigt werden müssen. Grundsätzlich versteht man unter tierischen Nebenprodukten ganze Tierkörper, Tierkörperteile oder Erzeugnisse tierischen Ursprungs, die nicht für den menschlichen Verzehr bestimmt sind.

    Nähere Informationen über die Tierkörperbeseitigung haben wir hier für Sie zusammengestellt. Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne an uns wenden.



    Die tierischen Nebenprodukte werden in drei Kategorien eingeteilt:

    Kategorie 1: unter anderem BSE-verdächtige Tiere, BSE-Risikomaterial (zum Beispiel Hirn, Rückenmark, Darmtrakt von Wiederkäuern)

    Kategorie 2: unter anderem Gülle und Magen- und Darminhalt, tote Nutztiere, Erzeugnisse tierischen Ursprungs mit Rückständen von Tierarzneimitteln

    Kategorie 3: alle anderen nicht zum menschlichen Verzehr bestimmten tierischen Nebenprodukte (wie zum Beispiel ehemalige Lebensmittel)

    Material der Kategorie 3 ist frei handelbar und gelangt beispielsweise in Futtermittelbetriebe, Kompostieranlagen und Biogasanlagen. Diese Betriebe bedürfen alle einer speziellen Zulassung.

    Quelle:http://www.landratsamt-unterallgaeu....seitigung.html

    Noch ein quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Tierk%C3%B6rperverwertung

    ...und ob die grenze zwischen Kat. 3 und Kat.2 so streng eingehalten wird, wie behauptet...hmmm...mag ich bezweifeln. Meine Meinung....und vielleicht die von Peta auch.


    @Sandra, liebes, ich rate dich auch dringend auf ein Qualitativ Hochwertige Futter umzustellen. Dein Maus zu liebe.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG. Andrea & Spike & Maja & Balu


  9. #9
    Bianca
    Gast
    Zitat Zitat von Manoka Beitrag anzeigen
    Der Gesetztgeber

    Hier geht nicht um Tiere aus der Kategorie 3, sondern tierischen Nebenprodukten (wie ganze Körper) was der Futtermittelindustrie verarbeitet.



    Zitat:
    Tierkörperbeseitigung

    Bei der Schlachtung fallen jedes Mal so genannte tierische Nebenprodukte an, die ordnungsgemäß beseitigt werden müssen. Grundsätzlich versteht man unter tierischen Nebenprodukten ganze Tierkörper, Tierkörperteile oder Erzeugnisse tierischen Ursprungs, die nicht für den menschlichen Verzehr bestimmt sind.

    Nähere Informationen über die Tierkörperbeseitigung haben wir hier für Sie zusammengestellt. Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne an uns wenden.



    Die tierischen Nebenprodukte werden in drei Kategorien eingeteilt:

    Kategorie 1: unter anderem BSE-verdächtige Tiere, BSE-Risikomaterial (zum Beispiel Hirn, Rückenmark, Darmtrakt von Wiederkäuern)

    Kategorie 2: unter anderem Gülle und Magen- und Darminhalt, tote Nutztiere, Erzeugnisse tierischen Ursprungs mit Rückständen von Tierarzneimitteln

    Kategorie 3: alle anderen nicht zum menschlichen Verzehr bestimmten tierischen Nebenprodukte (wie zum Beispiel ehemalige Lebensmittel)

    Material der Kategorie 3 ist frei handelbar und gelangt beispielsweise in Futtermittelbetriebe, Kompostieranlagen und Biogasanlagen. Diese Betriebe bedürfen alle einer speziellen Zulassung.

    Quelle:http://www.landratsamt-unterallgaeu....seitigung.html

    Noch ein quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Tierkörperverwertung

    ...und ob die grenze zwischen Kat. 3 und Kat.2 so streng eingehalten wird, wie behauptet...hmmm...mag ich bezweifeln. Meine Meinung....und vielleicht die von Peta auch.


    @Sandra, liebes, ich rate dich auch dringend auf ein Qualitativ Hochwertige Futter umzustellen. Dein Maus zu liebe.
    Ohje, ich gebs auf. Lach.

    @ Sandra, du wirst schon das richtige fuer deine Fellnase finden ;-)

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  10. #10
    Bully-Neuling
    Registriert seit
    21.09.2011
    Ort
    Köwa
    Beiträge
    16
    Hallo,

    jetzt muss ich auch nochmal fragen, erstmal muss ich euch sagen, dass ich wieder alles falsch gemacht habe weil ich ganz viel Welpenfutter gekauft habe

    Jetzt muss ich nochmal fragen was kann ich meinen 13 wochen alten timi geben und wieviel?

    eigentlich wollte ich barfen, aber leider habe ich mal probiert was zu bestellen. Da gab es das erste Problem ich wusste nicht was und das zweite Problem ich würde monatlich auf 97€ kommen und ich weiß man soll nicht aufs geld achten aber mir ist das leider bissl zu fett.

    Ich bin da voll in einen Gewissenskonflikt weil ich will nur das beste für Timi aber 97€ für Futter ist mir fast nicht möglich.

    ich hoffe Ihr denkt jetzt nicht, dass ich eine schlechte Mama für Timi bin.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

royal canin englische bulldogge

royal canin bulldog 30 junior

royal canin bulldog 30

royal canin bulldog 30 junior erfahrung

royal canin englische bulldog juniorroyal canin junior bulldogbulldog 30 junior royal caninenglische bulldogge royal caninwieviel gramm dürfen englische Bulldoggen welchen zunehmen in der Wocheroyal canin bulldog juniorroyal canin bulldog junior gutengl.bulldogge royal canin welpenfutterroyal canin junior bulldogge 30 hundefutterroyal canin junior für englische bulldoggenroyal canin bullogge hundefutter erfahrungenrc bulldoge junior futterenglish bulldog junior futter royalenglish bulldog royal caninroyal canin bulldoggenfutter bewertungenErfahrungsbericht royal canin Junior bulldogroyal canin bulldog junior testroyal canin für englische bulldoggeerfahrung royal canin Bulldog juniorroyal canin englische bulldogge juniorroyal canin old bulldog junior test

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •