Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 95

Thema: RINTI

  1. #21
    Bully-Fanatiker Avatar von Kingston Spike
    Registriert seit
    06.11.2011
    Ort
    Fürstenwalde / Spree
    Beiträge
    2.707
    Gottseidank haben wir damit keine Probleme. Spikis Vater verträgt es auch nicht, aber seine Mutter und der Opa. Der Anteil zum Trofu ist sehr gering, eine 400 g Dose reicht 3 Tage. Spike bekommt danach immer einen totalen Energieschub, sodass wir ihn erstmal bändigen müssen ( Magendreher und so). Aber Danke für den Hinweis.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!




    ​Ohne Dich - Zwei Worte so leicht zu sagen und doch unendlich schwer zu ertragen.

    Kingston Spike 14.8.2010 - 27.9.2014
    Kimberly von Teufelhöhle 23.5.2010 - 7.1.2019






  2. #22
    Administrator Avatar von Tina77
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Pfinztal
    Beiträge
    11.908
    Naja, Verachtung wird dich hier nicht entgegenkommen, aber viel Mitleid

    Ganz ehrlich: ich persönlich würde meinem Hund kein Discounterfutter vorsetzten, wo der Hauptbestandteil Getreide (Allergieauslöser) und Abfälle aus Abdeckereien mit Geschmacks- und Lockstoffen verfeinert, ist Dafür liegt mir zuviel an meinem Hundi
    Zu einem, weil ich persönlich meinem Hund nie Abfälle ohne Nährwert vorsetzten würde, zum anderen sehe ich es nicht ein, für Müll auch nur einen Cent zu bezahlen, auch, wenns billig ist
    Bei dem Preis, dass hier der Sack kostet, kann ich wohl solche leckeren Zutaten erwarten: http://www.englischebulldogge.de/sho...hreckendes-%28

    Ganz ehrlich, Andrea: was du fütterst, bleibt dir überlassen, keine Frage.
    Aber les dich ein wenig in unseren Futter- Threads ein, schau in der Deklaration, was wirklich in dem Futter drin ist und entscheide dann
    Ich persönlich bekomme eine Gänsehaut, wenn ich mir überlege, was da wirklich im Futter drin ist

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG, Tina mit Nero und Mia

  3. #23
    Bully-Fanatiker Avatar von Kingston Spike
    Registriert seit
    06.11.2011
    Ort
    Fürstenwalde / Spree
    Beiträge
    2.707
    Der Preis spielt hier keine Rolle, er verträgts halt sehr gut und es ist kein Zucker drin. Mein letzter Hund ( Lhasa Apso ) hat mit 13 Jahren Diabetis bekommen und habe ihn noch 1,5 Jahre täglich mit Insulin gespritzt. Da hatte ich mir gar keine Gedanken ums Futter gemacht, am liebsten frass er Frolic.
    Mit dem Mitleid muss ich leben, akzeptiere aber jede Meinung !!!

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!




    ​Ohne Dich - Zwei Worte so leicht zu sagen und doch unendlich schwer zu ertragen.

    Kingston Spike 14.8.2010 - 27.9.2014
    Kimberly von Teufelhöhle 23.5.2010 - 7.1.2019






  4. #24
    Moderator Avatar von Rinna
    Registriert seit
    02.05.2011
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    2.622
    @ Andrea...ne verachtung wirst von mir auch nicht bekommen...aber zum Thema Mitleid muss ich da ins selbe Horn stoßen wie Tina

    Zuckerfrei ist gut...keine Frage...aber das bekommst Du auch mit Hochwertigem Futter...
    Sicherlich muss jeder selber entscheiden, was man seinem Hund füttert...
    ich jedoch muss sagen, das mir mein Hund so viel Wert ist, das mein Hund manchmal besser lebt als ich!
    Mir ist grad die Ernährung meiner Tiere extrem wichtig..und wenn ich mir die Beiträge zum Thema Futtermittelverwertung anschaue bekomm ich das kalte

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  5. #25
    Administrator Avatar von Tina77
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Pfinztal
    Beiträge
    11.908
    Andrea, wenn du möchtest (und dich informieren willst ) stell doch mal die Zusammensetzung von dem Futter rein und ich sage dir, was die Deklaration bedeutet
    Ich kenne nur die Zusammenstellung von dem Aldi Süd- Futter, weil es deins bei uns nicht gibt.

    Also, wenn du Interesse hast und wissen willst, was du Spike täglich fütterst, stells rein.
    Ich habe mich wegen Nero´s Allergie sehr lange und intensiv mit Deklarationen und Tierfutterdeklaration- Gesetzen befasst.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG, Tina mit Nero und Mia

  6. #26
    Bully-Fanatiker Avatar von Kingston Spike
    Registriert seit
    06.11.2011
    Ort
    Fürstenwalde / Spree
    Beiträge
    2.707
    Musste ich aus dem Netz mopsen, da Spike ne Futtertonne hat und die Verpackung nicht mehr da ist. Inhaltsstoffe : Getreide, Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (davon mindestens 20% vom Geflügel), Öle und Fette, pflanzliche Nebenerzeugnisse (0,4% Inulin), Fisch und Fleischnebenerzeugnisse, Hefen, Gemüse, MineralstoffeDie Inhaltsstoffe sind:
    Rohprotein 25%, Rohfett 16%, Rohfaser 2,5%, Rohasche 6,5 %, Calcium 1,3%, Phosphor 0,95%
    Als Zusatzstoffe werden deklariert:
    Vitamin A, Vitamin D3, Vitamin E, Kupfer, Zink, Selen.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!




    ​Ohne Dich - Zwei Worte so leicht zu sagen und doch unendlich schwer zu ertragen.

    Kingston Spike 14.8.2010 - 27.9.2014
    Kimberly von Teufelhöhle 23.5.2010 - 7.1.2019






  7. #27
    Administrator Avatar von Tina77
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Pfinztal
    Beiträge
    11.908
    OK, dann schreib ich mal was dazu

    Getreide
    da micht näher deklariert, kann es alles sein, was bei der Produktion für Menschen übrig bleibt: Hülsen vom gedroschenem Getreide, Maiskolben, Strohreste. Also wertlose Füllstoffe.
    Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse:
    Reste aus der Schlachterei. Nebenerzeugnisse ist alles, was vom Schlachtboden zusammengefegt wird: Blut, Hufe, Haut, Sehnen, Kot und Urin- eben alles, was ganz zum Schluß übrigbleibt. Hier ist der kleinste Teil wirklich Fleisch. Ebenso werden unter diesem Sammelbegriff "Produkte" aus der Abdeckerei verwurstet: überfahrere Tiere, in dem Betrieben verstorbene Nutztiere, die nicht zu Lebensmitteln verarbeitet werden dürfen, abgelaufenes Fleisch aus den Supermärkten (da macht sich übrigens kaum einer die Mühe, die Verpackungen zu entfernen), eingeschläferte Tiere, die beim TA "gelassen werden" (Stichwort Medikamente)

    20% des Gesamtanteils stammt von den oben genannten Zutaten vom Huhn, der Rest, also 80%, sind nicht näher deklariert!

    Öle und Fette:
    nicht näher deklariert, von daher würde ich an deiner Stelle nicht von hochwertigen Ölen ausgehen gebrauchtes Frittierfett aus der Gastronomie ist hier der Hauptbestandteil. Es wurden auch schon Altöl in Tierfutter gefunden, Dioxinskandal aus Belgien ist hier nur ein Beispiel, dass herausgekommen ist.

    Pflanzliche Nebenerzeugnisse:
    Über Nebenerzeugnisse hab ich beim Fleisch schon einiges geschrieben, ich zähl hier nur mal auf, was es sein könnte (man weiß es ja nicht): Erdnusshülsen, Schalen, welke und faule Blätter...

    Fisch und Fischnebenerzeugnisse:
    Wie beim Fleisch, da Nebenerzeugnisse, also Köpfe, Gräten, Blut

    Der Rest sind in Spurenelementen zu sehen, also im Microgramm- Bereich.

    So, das ist die Wahrheit über das Futter.
    Da die Reihenfolge der Inhaltsstoffen nach der Menge sortiert werden muß und hier die %- Angaben fehlen, kannst du davon ausgehen, dass 80-90% des Futters aus Getreideresten besteht. Wertlose Zelose, die Spike nicht verwerten kann, seinen Organismus belasten und so wieder ausgeschieden werden, wie sie reingekommen sind. Der Rest ist verkochter Abfall, der Fleischanteil ist im mg- Bereich und wertlos erhitzt.

    Hunde sind Fleischfresser, ihr ganzer Verdauungsapparat ist auf Fleisch ausgelegt. Es fängt beim Speichel an und endet im Dickdarm.

    Die EU schreibt genau vor, was sich hinter den Begriffen verbirgt und die Industrie nutzt diese ungenauen Gesetzte natürlich aus, das sollte klar sein

    Das waren jetzt mal die harten Fakten und nun meine persönliche Meinung
    Du könntest genauso gut Spike Pappkartons zu fressen geben, der Nährwert wäre der gleiche. Tunke die Kartons in Soße und es ist wertvoller als das Futter

    Ich hoffe, du bist mir jetzt nicht böse, aber das ist leider die bittere Realität und sind wir mal ehrllich: würdest du das jeden Tag essen wollen? Und wenn ja, was glaubst du, was dein Körper und dein Geist dazu sagen würden?

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG, Tina mit Nero und Mia

  8. #28
    OneTwo
    Gast
    Waaahhhhhhh....Tina - Danke und gute Morgen. Kotz.

    Sowas schon am hellen Morgen lesen zu müssen... Örps. Aber ich finde es sehr interessant zu lesen was ein erfahrener Hunde- und Fütterungsmensch so alles weiß was ich nie gedacht hätte.

    Also da ich ja auch vom Rinti-Gedanken abgekommen bin und jetzt ja auch versuche, geregelt und sinnvoll zu barfen hat sich die Frage eh erübrigt, aber jetzt weiß ich wenigstens was drin ist. Muss mal auf die Dosen schauen die meine Ma ihrem Wuffl gibt.

    ...mir ist immer noch schlecht...

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  9. #29
    Bully-Adult Avatar von Tiva
    Registriert seit
    21.07.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.609
    Ja,da wird einem schlecht!!
    Aber ich muß sagen ,ich habe zwei Freundinen, die Füttern auch Aldi-Futter ,weiß nicht obs das selbe ist.
    Und das seit Jahren ,alle Hunde waren Top-gesund bis ins hohe Alter.
    Die eine Freundin ist mittlerweile auch am Barfen.
    Also, ich finde jeder muß selber wissen ,was er Füttert, schaut ich (bzw meine Eltern) haben früher Jahrelang Pedigree gefüttert , Hunde waren auch nie krank und wurden sehr alt -zwischen 12-15 Jahren.
    Es läßt sich also aus meiner Erfahrung und aus meinen Umfeld -schwer sagen ob da wirkliche Schäden durch diese Futtersorten einher-gehen.
    Barf ist natürlich eine der besten Sachen-Futteroptionen ,wenn man es auch RICHTIG macht , wobei ich denke das es sehr schwer ist die genaue Dosis herauszufinden.Ausserdem kanns nicht jeder vom Ekel her ect..
    Viele sehen es auch als Aufwand usw... .
    Wichtig ist doch, das jeder mit gutem Gewissen für sich das gibt ,was er für richtig hält.
    Ich denke niemand möchte seinen Vierbeiner schaden.
    Und meinst ist es doch nur Unwissenheit , wenn man dem Tier nichts gutes tut-aber nicht bewusst.
    Ich zb bin von meinem Bosch Trockenfutter auch nicht so begeistert, aber Murphy verträgt nichts anderes bzw nicht viel , es geht dann mit Wasserdurchfall bei ihm los, dann noch sein Epulis ,dieses kann ich schön einweichen.
    Trotzdem wie gesagt, bin ich nicht so sehr begeistert von dem Futter , deswegen füttere ich zB nicht nur Trockenfutter, sondern auch Fleisch,Gemüse, allerdings gekocht -auch wegen Murphy.
    Und Rinti gibt es auch mal bei mir ,wie bei Tina ,das teuere Döschen wenn ich kein Fleisch koche zb.und Murphy frisst es halt sehr gerne und verträgt es gut.
    Bei mir gibt es,, jeder bekommt das gleiche ,könnte es sonst nicht mit meinem Gewissen vereinbaren,,denke irgendwann werde ich dann auch umstellen auf anderes Futter oder Barf..aber z.Z wie gesagt nicht ..jedem das gleiche!,,,,und dass seine.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    L.G. Tiva

  10. #30
    Bully-Fanatiker Avatar von Kingston Spike
    Registriert seit
    06.11.2011
    Ort
    Fürstenwalde / Spree
    Beiträge
    2.707
    Hallöle,
    danke für die sehr ausführliche Inhaltsbeschreibung des Futters, und böse bin ich mit keinem, da ich jede Meinung akzeptiere. Ist ja auch nicht so, das er nur am Alditrog hängt. Jedes Wochenende gibts Hühnchen, jeden Tag sein Äpfelchen und Kääääääse!!! Wechseln werd ich aber erstmal nicht, weil er es eben gut verträgt.
    Zum Thema verstorbene Haustiere kann ich nur sagen, das mein erster Hund in der Urne im Wohnzimmer steht.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!




    ​Ohne Dich - Zwei Worte so leicht zu sagen und doch unendlich schwer zu ertragen.

    Kingston Spike 14.8.2010 - 27.9.2014
    Kimberly von Teufelhöhle 23.5.2010 - 7.1.2019






Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

rinti hundefutter stiftung warentest

stiftung warentest rinti hundefutterwelche rasse rinti werbungrinti bei nierenerkrankungenthaelt rinti synthetische vitamineenglische bulldogge rinti fütterniwest produkte stiftung warentestrinti dosierungbedeutung rintianimonda oder rinti forumrinti gut oder schlechtverdorbenes hundefutter rintiwie gut ist fridolin hundefuttererfahrungen fridolin hundefutterrinti hundefutter schwermetallbelastungrinti hundefutter mischen rinti sensible englische bulldoggehundefutter rinti englische bulldoggerinti französische bulldoggen welpenrinti nassfutter ist das gut für englische Bulldogge contentrinti hundefutter erfahrungenglische bulldogge rinti futterrinti futter französische bulldoggerinti ethoxyquin

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •