Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 6 von 10 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 95

Thema: RINTI

  1. #51
    Bully-Spezialist Avatar von Wilma
    Registriert seit
    11.07.2011
    Ort
    Herborn
    Beiträge
    3.552
    Is aber auch mal interessant.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Ich hab nur Murmeln und bunte Knete im Kopf... Die Knete nur, damit es nicht so rappelt.

  2. #52
    Bully-Adult Avatar von Tiva
    Registriert seit
    21.07.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.609
    Hu,hu schnutchen,

    du -ich habe mich mit dem Aldi-Futter noch nicht mit auseinandergesetzt , ich habe zwei Freundinnen beide fütterten das, die eine aber Barft jetzt und sie hält der anderen ständig eine Prädig!
    Deswegen halte ich mich da raus, wenn sie meine Meinung wissen möchte dazu...dann ist das was anderes.
    Was ich damit sagen wollte ist ,,das sie es mit reinem Gewissen Füttert , und ich denke jeder macht -füttert nach seinem Wissen und Gewissen...niemand mag seinem Vierbeiner doch was schlechtest.
    Wenns es so sein sollte,, dann kommt das doch wohl eher von Unwissenheit und nicht weil man etwas schlechtes füttern möchte.
    Und die eine barf -Freundin bearbeitet sie bald bei jedem abweichen -sobald es um die Hundis geht. Sie hat genug Infos von ihr mittlerweile.


    Ich hatte nur ein Posting aufgegriffen von Friedolin???wo die Wurst und Käse zur sprache kamen ,da warst du doch gar nicht mit gemeint
    ich meine nur ,,wir sind da alles Opfer und das macht mich echt sauer!!
    Was da mittlerweile wo ,wie überall drin steckt
    Am besten selber anbauen oder wie gesagt Bauer des vertrauens ect... ist aber jedem nicht immer möglich.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    L.G. Tiva

  3. #53
    Bully-Adult Avatar von Tiva
    Registriert seit
    21.07.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.609
    Zitat Zitat von Wilma Beitrag anzeigen
    Is aber auch mal interessant.
    Was denn der Beitrag zum Barf?
    Ich fande den sehr interessant!!
    Und ich denke viele denken da oder wissen das so auch noch nicht.

    Aber vieles im Leben ist mit Risiken und Nebenwirkungen verbunden ,,also entscheiden muß letztendlich jeder für sich selber,,der eine so der andere so,.. .

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    L.G. Tiva

  4. #54
    Bully-Junior Avatar von schnutchen
    Registriert seit
    07.07.2011
    Ort
    bei Berlin
    Beiträge
    420
    Ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh Tiva, ich habe dein Beitrag von Herrn B. nun vollständig durchgelesen Du bist wirklich mutig das hier einzustellen

    Wenn du mal ein gutes Buch lesen möchtest über die Zusammenhänge zwischen TA, Futtermittelindustrie und letztendlich der Pharmaindustrie ... dann sag Bescheid ich leih dir meins gern aus

    In einigen Punkten gebe ich ihm Recht, allerdings mache ich mir bezüglich der aufgezeigten "Nebenwirkungen" keinerlei Gedanken ... ganz einfach, weil erstens die Schlachtabfälle, so ist jedenfalls bei uns, strengsten Kontrollen durch TÄe unterliegen und für jeden Käufer frei einsehbar sind
    Dass Brooklyn noch nie richtig krank war und enorm "kernig" ist, gibt mir einfach Recht

    Ich schick dir mal ne PN mit unserer Fleischquelle, da erübrigt sich alles hier negativ beschriebene

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  5. #55
    Administrator Avatar von Tina77
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Pfinztal
    Beiträge
    11.908
    Ja, mit diesem "Antibarf- BLog" hatten wir auch schon einige Male durchgekaut

    Wenn Tiermediziner, die von der Futtermittelindustrie bereits im Studium gesponsert werden, über Ernährung reden, finde ich das wenig glaubhaft
    Zumal Mediziner wissen sollten, was ein hoher PH- Wert der Magensäure mit Krankheitserregern anstellt. Und da die hündische Magensäure um ein vielfaches höher ist als die des Menschen, hinkt die Theorie ziemlich.
    Alleine, wenn ich überlege, dass Schwiegermoms Beagletier gerne rohes Fleisch vergräbt und nach Wochen (!) es wieder ausbuddelt und genüsslich verspeist *örks* Das Fleisch ist dann schon lecker grün und eine Großstadt für Bakterien, Vieren, Würmer etc...
    und Beaglechen lebt immer noch und sieht den TA nur zur jährlichen Vorsorge und geht ohne Wurmkur nach Hause- stimmt: Barf ist böse, mein TA verdient NIX ann uns!

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG, Tina mit Nero und Mia

  6. #56
    Bully-Adult Avatar von Tiva
    Registriert seit
    21.07.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.609
    Zitat Zitat von Tina77 Beitrag anzeigen
    Barf ist böse, mein TA verdient NIX ann uns!


    An alle barfer, das war hier keineswegs ein Angriff!!!!Um Gottes Willen !!
    Sind auch nicht meine Worte,und nicht mein Beitrag!!
    Ich fand den Beitrag einfach nur echt interessant und habe ihn mal kopiert und die Quelle dazu gesetzt.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    L.G. Tiva

  7. #57
    Bully-Adult Avatar von Tiva
    Registriert seit
    21.07.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.609
    Zitat Zitat von schnutchen Beitrag anzeigen
    Ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh Tiva, ich habe dein Beitrag von Herrn B. nun vollständig durchgelesen Du bist wirklich mutig das hier einzustellen

    Wenn du mal ein gutes Buch lesen möchtest über die Zusammenhänge zwischen TA, Futtermittelindustrie und letztendlich der Pharmaindustrie ... dann sag Bescheid ich leih dir meins gern aus

    In einigen Punkten gebe ich ihm Recht, allerdings mache ich mir bezüglich der aufgezeigten "Nebenwirkungen" keinerlei Gedanken ... ganz einfach, weil erstens die Schlachtabfälle, so ist jedenfalls bei uns, strengsten Kontrollen durch TÄe unterliegen und für jeden Käufer frei einsehbar sind
    Dass Brooklyn noch nie richtig krank war und enorm "kernig" ist, gibt mir einfach Recht

    Ich schick dir mal ne PN mit unserer Fleischquelle, da erübrigt sich alles hier negativ beschriebene
    Hu,hu schnutchen,

    man kann den Beitrag ja auch nicht für jedes Fleisch ect verallgemeinern Genau so wie es auch gutes Trockenfutter gibt,,(gut ist relativ)gibt es auch gutes Fleisch.
    Nur denke ich dann wenn man Barft sollte man schon schauen wo man es her bekommt usw ,,fand den Beitrag echt interessant und manch Barf-Änfänger hat sich vielleicht darüber noch nicht seine Gedanken gemacht?

    Öhmmm, Buch ,das höer sich sehr interesant an aber sehe schon wie wehmütig du es anbietest
    Schick mir doch mal die Isb oder isbn oder wie dees heisst oder Titel?
    Wenns nicht arg teuer ist bestelle ichs mir ,,,falls doch ,,,dann lass ich es lieber,,denn bin ich echter Lesemuffel-da gebe ich es dann lieber für was anderes aus

    Pn ,schaue ich auch gleich nach,,,,bin grad bissel im Stress habe Mittagschicht und habe kaum was geschafft,,,wegen nicht weg kommen vom PC....

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    L.G. Tiva

  8. #58
    Administrator Avatar von Tina77
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Pfinztal
    Beiträge
    11.908
    So habe ich das auch nicht aufgefasst

    Ich muß mich nur jedesmal über diesen faktenlosen Propaganda- Jornalismus aufregen

    Wenn dieser Bericht die Wahrheit wäre, wären bereits alle Fleischfresser ausgestorben: Löwen, Wölfe, Haie... alle tot Und warum? weil ihnen niemand die Futterdose geöffnet hat und kein TA mit jährlicher Impfe bereit stand

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG, Tina mit Nero und Mia

  9. #59
    Bully-Junior Avatar von fridolin
    Registriert seit
    11.08.2011
    Ort
    Ahrensburg
    Beiträge
    304
    Zitat Zitat von Tina77 Beitrag anzeigen
    Ja, mit diesem "Antibarf- BLog" hatten wir auch schon einige Male durchgekaut

    Wenn Tiermediziner, die von der Futtermittelindustrie bereits im Studium gesponsert werden, über Ernährung reden, finde ich das wenig glaubhaft
    Zumal Mediziner wissen sollten, was ein hoher PH- Wert der Magensäure mit Krankheitserregern anstellt. Und da die hündische Magensäure um ein vielfaches höher ist als die des Menschen, hinkt die Theorie ziemlich.
    Alleine, wenn ich überlege, dass Schwiegermoms Beagletier gerne rohes Fleisch vergräbt und nach Wochen (!) es wieder ausbuddelt und genüsslich verspeist *örks* Das Fleisch ist dann schon lecker grün und eine Großstadt für Bakterien, Vieren, Würmer etc...
    und Beaglechen lebt immer noch und sieht den TA nur zur jährlichen Vorsorge und geht ohne Wurmkur nach Hause- stimmt: Barf ist böse, mein TA verdient NIX ann uns!
    Ich kenne keinen Tiermediziner der von der Futtermittelindustrie im Studium gesponsert wurde. Im Gegenteil, die mussten sich das hart verdienen durch Nebenjobs. Das ist echt ne wilde These.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  10. #60
    Moderator Avatar von Rinna
    Registriert seit
    02.05.2011
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    2.622
    Nenn mir einen TA...(Otto normal kleinteripraxis) die nicht einen Vertrag mit einem Futtermittelhersteller gemacht haben ??

    In jeder x-beliebigen Praxis wird mit hochwertigem Trofu geworben...

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

Seite 6 von 10 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

rinti hundefutter stiftung warentest

stiftung warentest rinti hundefutterwelche rasse rinti werbungrinti bei nierenerkrankungenthaelt rinti synthetische vitamineenglische bulldogge rinti fütterniwest produkte stiftung warentestrinti dosierungbedeutung rintianimonda oder rinti forumrinti gut oder schlechtverdorbenes hundefutter rintiwie gut ist fridolin hundefuttererfahrungen fridolin hundefutterrinti hundefutter schwermetallbelastungrinti hundefutter mischen rinti sensible englische bulldoggehundefutter rinti englische bulldoggerinti französische bulldoggen welpenrinti nassfutter ist das gut für englische Bulldogge contentrinti hundefutter erfahrungenglische bulldogge rinti futterrinti futter französische bulldoggerinti ethoxyquin

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •