Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 95

Thema: RINTI

  1. #1
    OneTwo
    Gast

    RINTI

    Hallo, leider habe ich über die Boardsuche nicht wirklich was aufschlussreiches finden können.

    Was generell gibt es zu Rinti-Dosenfutter zu sagen? Gibt das jemand von euch?

    Ich dachte mir, vielleicht wäre es auch möglich, das Rinti zu füttern (Sorte muss ich noch aussuchen...) und Gemüse beizumischen.

    Oder ist das auch Futter-Müll? Nee, oder? Zwei Bekannte von uns geben das ihren Hunden (Cane Corso und Staff) seit Jahren... die Hunde sehen super aus.

    Was haltet ihr davon?

    Wollte ja eigentlich barfen, aber wenn man das ganze akzeptabel so managen könnte, why not?

    Würde mich sehr über Tipps und Erfahrungen freuen!

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  2. #2
    Bully-Adult Avatar von bobely
    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    1.029
    ich persönlich habe noch nie was von Rinti gehalten - ist aber nur meine persönliche Meinung!

    bzw. - ich habe noch nie was von Dosenfutter gehalten - da mir das echt zuuuuu teuer ist!

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüßle aus dem Dschungel - Bärbel



  3. #3
    OneTwo
    Gast
    ...und wieso hälst Du nix von Rinti? Also is das schlechtes Futter?

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  4. #4
    Bully-Welpe
    Registriert seit
    02.09.2011
    Ort
    Mittelrhein
    Beiträge
    90
    Ich halte auch nichts von Rinti, es gibt weit aus bessere Dosenfutter. Rinti verwendet tierische und pflanzliche Nebenerzeugnisse, diese beiden Begriffe umfassen alles, selbst Abfall. Ich zum Beispiel könnte meinem Hund solche Sachen gar nicht füttern, weil er Allergiker ist und ich genaus wissen muss was drin ist. Mal ganz abgesehen davon, dass ich ihm so etwas auch gar nicht füttern will.
    Dosenfutter ist aber auch in meinen Augen keine Alternative zur Rohfütterung.

    Vielleicht solltest du dich generell noch mal ein bißchen belesen was die Ernährung des Hundes betrifft und dann entscheiden was du füttern willst. So wie du es im Moment machst, Trockenfutter mit Frischfleisch mischen, Rinti in Betracht ziehen tust du deinem Hund mit Sicherheit keinen großen Gefallen. Man muss kein Ernährungsexperte sein um seinen Hund gutes Futter zu geben aber etwas Grundwissen sollte man sich schon anlesen.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  5. #5
    OneTwo
    Gast
    Sorry, aber Du schreibst gerade so als würde ich da wie ein Wirbelwind durch die Futterkisten dieser Welt auf und abhüpfen und meinem Hund einfach mal alles reinstopfen was es so gibt. Also so ist es sicherlich nicht, aber es gibt auch Leute die ein bissi ein kleines Problem damit haben, Blättermagen oder dergleichen Rohfleisch zu füttern. Daher suche ich nach Alternativen und frage HIER nach. Wenn ich hier nicht mehr fragen kann / soll / darf ohne dass man mir gleich böse Absichten oder Dummheit unterstellt, lass ich es dankend bleiben... wie sagt mein Dad immer so schön: "Normal bleiben, ja?"

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  6. #6
    OneTwo
    Gast
    Sorry, wenn das jetzt etwas flapsig rüberkommt, aber ich bin da ein bissi kitzelig was sowas anbelangt.

    Weil eben ich eigentlich derjenige Typ Mensch ist der immer alles wissen und richtig machen will und es nur gut meint fürs Tier. Geldbeutel und Aufwand sind da immer zweitrangig. Fühlte mich echt angegriffen.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  7. #7
    Bully-Welpe
    Registriert seit
    02.09.2011
    Ort
    Mittelrhein
    Beiträge
    90
    Ich habe dir doch ganz normal geantwortet? Ich habe dir meine Meinung zu Rinti geschrieben und meine Meinung zu deinen Fütterungsmethoden und dir einen Tipp gegeben wie man es besser machen könnte. Ich musste auch viel lesen und nachfragen bevor ich etwas Sicherheit hatte was die Ernährung von Hunden betrifft und habe immer noch nicht ausgelernt.
    Wenn du dich angegriffen fühlst und keine Kritik verträgst dann antworte ich dir eben nicht mehr, kann ich auch mit leben.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  8. #8
    Bully-Adult Avatar von bobely
    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    1.029
    wow - mal ganz langsam Leute ist doch Montag morgen - und bei uns scheint die Sonne endlich mal wieder!!!

    also ich halte von Rinti auch wegen der Inhaltsstoffe nix!

    Barfer bin ich aus diversen Gründen auch NICHT!!!
    ein Grund ist - ich sitze hier am Popo der Welt - und habe schon Probleme ein ordentliches Stück Fleisch für mich zu bekommen - weil wenn ich ordentlichen Braten haben mag dann muss ich nach Slowenien fahren oder hier in die nächste größere Stadt - welche ca. 40-70 km weg ist!

    Warum suchst Du Dir nicht ein gutes TroFu - gibt doch wirklich gute Sorten?

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüßle aus dem Dschungel - Bärbel



  9. #9
    Moderator Avatar von Rinna
    Registriert seit
    02.05.2011
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    2.622
    OneTwo...
    Bärbel Ihre letzte Frage, kann ich nur unterstreichen...
    wenn Du wirklich nicht barfen magst..was ja überhaupt nicht schlimm ist, das muss ja jeder für sich selbst entscheiden dann nimm ein sehr gutes Trofu...
    damit kannst Du dann auch nicht viel falsch machen,,,...
    Der Rohproteingehalt im Futter darf nur nicht zu hoch sein...und du solltest drauf achten, das an erster Stelle wirklich Fleisch steht und nicht Getreide o-ä.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  10. #10
    Administrator Avatar von Tina77
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Pfinztal
    Beiträge
    11.908
    Rinti hab ich auch zuhause, wenn ich mal vergesse, was aufzutauen. Allerdings nur die ganz teuren "Döschen" in denen ausschließlich Hühnerfilet drin ist. Auf Dauer also ein unbezahlbarer Spaß

    So, auch auf die Gefahr hin, dass ich jetzt einigen Wiederspreche und OneTwo komplett verwirre
    Ich persönlich würde eher ein gutes Feuchtfutter füttern als Trockenfutter.
    Ich habe erst letzte Woche eine Studie bez. Nierenerkrankungen und der Fütterung mit TroFu bei Hauskatzen gelesen. Darin wurde deutlich gemacht, dass eine Katze NIE die Menge an Wasser zu sich nehmen kann, die sie benötigt, um den Wasserhaushalt bei einer Trofu- Fütterung so auszugleichen, dass eine korrekte Nierenfunktion gewärleiste ist. Ich glaube, da war die Rede vom 3 1/2 L Wasser bei einer durchschnittlichen Hauskatze!!!
    Ich beziehe das einfach mal auf den hündischen Organismus und erkläre so meinen Standpunkt

    Übrigens würde ich, wenn ich Nassfutter regelmäßig füttern würde, dieses hier nehmen:
    http://www.zooplus.de/shop/hunde/hun...s_menue/104303

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG, Tina mit Nero und Mia

Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

rinti hundefutter stiftung warentest

stiftung warentest rinti hundefutterwelche rasse rinti werbungrinti bei nierenerkrankungenthaelt rinti synthetische vitamineenglische bulldogge rinti fütterniwest produkte stiftung warentestrinti dosierungbedeutung rintianimonda oder rinti forumrinti gut oder schlechtverdorbenes hundefutter rintiwie gut ist fridolin hundefuttererfahrungen fridolin hundefutterrinti hundefutter schwermetallbelastungrinti hundefutter mischen rinti sensible englische bulldoggehundefutter rinti englische bulldoggerinti französische bulldoggen welpenrinti nassfutter ist das gut für englische Bulldogge contentrinti hundefutter erfahrungenglische bulldogge rinti futterrinti futter französische bulldoggerinti ethoxyquin

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •