Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14
  1. #1
    Moderator Avatar von Rinna
    Registriert seit
    02.05.2011
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    2.622

    Ganz dringend HILFE benötigt :(

    So meine Lieben...

    ich hab eine wirklich wichtige Frage..
    eine gute Bekannte, hat arge Probleme mit Ihrer Französin Edna...
    Die arme Maus wird gebarft...aber ist auf so gut wie alles allergisch
    Und zwar auf folgende Dinge :

    Pferdefleisch
    Lamm
    Molkereiprodukte
    Geflügel
    Pferd
    Rind
    Kartoffel
    Ei


    So...und was bleibt??? Nicht viel...vorallem nichts...was man in irgendeiner Art und Weise auch bezahlen kann..
    Strauß ist mega teuer...und Wild ist auch auf dauer kaum bezahlbar...zumindestens nicht, wenn es gutes Fleisch ist!

    Edna sieht im mom wieder ganz schlimm aus...
    hier Bilder
    IMG_1320.JPGIMG_1321.JPG


    Im mom sucht sie nach eimem TROFU was Edna fressen kann...obwohl sie ungern vom BARF weg möchte..

    Habt Ihr Tipps oder fällt Euch was ein..
    Meine Bekannte ist mit Ihrem Latein echt am Ende

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  2. #2
    Moderator Avatar von Rinna
    Registriert seit
    02.05.2011
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    2.622
    Durch den TA/Bluttest wurden folgende Allergien rausgefunden : Rind, Schwein, Geflügel, Molkereiprodukte, Ei

    Und es wurde eine Haaranlyse gemacht..ich versuche mal die Auswertung einzustellen

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  3. #3
    Moderator Avatar von Rinna
    Registriert seit
    02.05.2011
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    2.622
    Praxisgemeinschaft für alternative Tierheilkunde - Tierheilpraxis Sandheide

    THP Andrea Thalmaier - Lange Str. 13 - 34439 Willebadessen - tel.: 05646 - 20 54 35

    Tier:

    Edna

    Testung vom:

    20.01.2012


    Fleisch

    Gemüse / Obst / Öle

    Parasiten

    Ente

    Apfel

    Floh-Mix (Speichel)

    X

    Gans

    Banane

    Hundefloh



    Huhn





    Bohne

    X



    Katzenfloh



    Kalb





    Brokkoli





    Menschenfloh



    Kaninchen





    Erbse





    Zecke (Speichel)

    X

    Lamm





    Karotte

    X







    Pferd

    X



    Kartoffel

    X



    Milben



    Pute

    X



    Lauch

    X



    Hausstaub-Milbe



    Rind





    Salatgurke





    Herbstgras-Milbe



    Schwein

    X



    Spinat





    Heumilbe

    X

    Truthahn





    Zucchini





    Mehl-Milbe



    Wild











    Speisemilbe I *

    X

    Ziege





    Olivenöl





    Speisemilbe II **









    Sonnenblumenöl









    Fisch





    Rapsöl





    Algenpräparate



    Fischmix I

    X



    Distelöl





    Algen-Mix („Almin“)

    X

    Hering

    -



    Leinöl





    Korallalge

    -

    Kabeljau

    -









    Braunalge

    X

    Scholle

    X



    Hanf (Nutzhanf)





    Blaualge/Spirulina

    -

    Fischmix II











    Grünalge/Chlorella

    X

    Garnele





    Nüsse & Saaten





    Blaualge/Spirulina



    Muschel





    Haselnuss

    X



    Korallalge



    Seezunge





    Mandel

    X







    Aal





    Walnuss

    X







    Hering





    Sonnenblumenkerne





    diverse Ergänzer



    Kabeljau





    Kürbiskerne





    Bierhefe



    Thunfisch











    Kollagenhydrolysat/



    Lachs

    X



    Milch





    Hydrol. Gelantine









    Kuhmilch





    Gelantinekapsel



    Getreide





    Schafmilch





    Propolis



    Buchweizen





    Stutenmilch





    Globumin (Colostrum)



    Dinkel





    Ziegenmilch

    X







    Gerste

    X









    Pilze / Schimmelpilz



    Hafer





    Hühnerei





    Altemaria tenuis

    X

    Hirse





    Eigelb

    X



    Aspergillus-Mix



    Mais





    Eiklar

    X



    Candida Albicans



    Reis

    X









    Cladosporium-Mix



    Roggen











    Getreidebrand-Mix



    Sesam





    Insekten





    Mucor-Mix



    Weizen





    Biene (Stich)





    Schimmelpilz-Mix I

    X

    Soja





    Wespe (Stich)





    Schimmelpilz-Mix II















    Schimmelpilz-Mix III






    Pollen





    Heil- & Vitalpilze





    Emulgatoren etc.



    Beifuß











    E 322 Lecithin (Soja)



    Birke





    Testung auf Anfrage





    E 338 Orthophos.Säure

    X

    Erle











    E 412 Guar

    X

    Gänsefuß











    E 450 Natrium-



    Hasel











    Dihydrogenphos.



    Roggen















    Weide











    Farbstoffe















    E102 Tartrazin



    Weidegräser-Mix

    X









    E104, 110, 124 (gelb)



    Glatthafer











    E124, 132 (rot)

    X

    Kammgras





    div. chem. Substanzen:





    E104,124,127,132 (braun)



    Knäuelgras





    Konservierungsstoffe









    Lolch





    E 200 Sorbinsäure

    X



    Antioxydantien



    Rispengras





    E 202 Kaliumsorbat





    E 320 Butylhydroxianisol



    Ruchgras





    E 210 Benzoesäure





    E 321 Butylhydroxitoluol

    X

    Schwingelgras





    E 211 Natriumbenzoat





    Ethoxyquin

    X

    Straußgras





    E 214 PHB-Ethylester









    Trespe





    E 216 PHB-Propylester

    X







    Wiesenfuchsschwanz





    E 218 PHB-Methylester

    X







    Wiesenlieschgras





    E 220 Schwefeldioxid









    Wolliges Honiggras





    E 221 Natriumsulfit















    E 223 Natriumdisulfit





    *Acarus sirol

    X







    E 249 Kaliumnitrit





    ** Tyrophagus putresc









    allgemeine Anmerkung:



    Bitte beachten Sie, dass die Analyse den aktuellen Zustand Ihres Tieres beschreibt.



    Die mit „x“ gekennzeichneten Substanzen lösen zum jetzigen Zeitpunkt eine Blockade im
    Organismus aus. Da der Test nicht unterscheidet, ob es sich dabei um eine ausgeprägte Allergie
    handelt oder um eine (vorübergehende) Unverträglichkeit, sollten vorerst möglichst alle
    gekennzeichneten Stoffe vermieden werden.





    Genauso wie sich eine Unverträglichkeit zurückbilden kann, kann auch eine neue entstehen.

    Dies tritt häufig dann ein, wenn die Fütterung zu einseitig erfolgt (z.B. stets dieselbe Fleischsorte /
    Futtersorte) oder wenn Futterzusätze (wie Algen oder Heilkräuter) über das erforderliche Maß
    hinaus bzw. ohne Unterbrechung zugefüttert werden.

    Um dem vorzubeugen, sollte das Futterangebot immer mal wechseln und Futterergänzer nur bei
    Notwendigkeit bzw. vorwiegend als Kur (bis max. 8 Wochen) eingesetzt werden.



    Wenn Sie Fragen oder Schwierigkeiten bei der Umsetzung der Fütterung haben, können Sie sich
    gerne an mich wenden – ebenso wenn Sie unsicher sind, in welchen Produkten die getesteten
    Substanzen enthalten sein können.



    THP Andrea Thalmaier

    tel. 05646 – 20 54 35

    e-Mail: info@thp-thalmaier.de

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  4. #4
    Moderator Avatar von Rinna
    Registriert seit
    02.05.2011
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    2.622
    Sie hat auch schon eine Therapie mit dem Reikipilz gemacht..ohne wirkliche besserung

    Ausschlussdiät...Fleisch hinzugenommen..und Edna reagiert immer so wie oben auf den Bildern

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  5. #5
    OneTwo
    Gast
    ...Wildfleisch? Aber das ist auch teuer, gell? Ich hab jetzt nur mal so lecker schmecker mal vier Päckle gekauft, aber hat glaub schon seinen stolzen Preis...

    Oje, das klingt echt doof.

    Aber ganz ehrlich... ich habe ja akut auch Probs mit OneTwos Magen gehabt... und fünf Kliniken und vier TÄs rieten mir, eine Ausschlussdiät zu machen ODER auf übelst ausgewogene Fütterung zu machen und den teuren Test in die Mülltonne zu kicken, (Zitat) "Der Test ist die Tinte und das Papier nicht wert". Viel Geld ausgegeben um so einen Spruch zu kassieren.

    So ne Ausschlussdiät macht ihr, oder?

    Und was sind das für Hubbele? Also sind die hart, weich, groß, wie sieht die Haut drunter aus? Kanns irgendwie nicht richtig erkennen... blind bin.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  6. #6
    OneTwo
    Gast
    ...nach nochmaligem Anstarren hab ich es erkannt. Das sieht ja übelst nach Jucken aus... arme Maus. Oje.

    Was für Fleisch wurde denn schon benutzt? Weißt Du das?

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  7. #7
    Moderator Avatar von Rinna
    Registriert seit
    02.05.2011
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    2.622
    Ausprobiert wurde Pferd, Rind, Geflügel, Rentier, Kaninchen...nur ans Lamm hat sie sich nicht getraut, weil sie da ja auch drauf reagieren soll

    Sie ist ehct mit Ihrem Latein am Ende..und auf der Suche nach Trofu findet sie immer nur welche, wo was drin ist, wo gegen Edna reagiert

    Sie wollte auf Kängeruh umsteigen..aber das ist unbezahlbar auf dauer..denn sie hat noch 2 weitere Hunde

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  8. #8
    BlingBling Barney :D Avatar von barney
    Registriert seit
    20.03.2012
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    6.395
    Oh je....

    Hat Sie's schon mal mit Elch versucht? Damit haben Freunde bei Ihrem allergiegebeuteltem Hund gute Erfahrungen gemacht und preislich geht's auch!
    Wie sieht's denn mit Fisch aus?
    Als Trofu vielleicht mal das "Africa" von Happy Dog anschauen, da ist Strauß die einzige Fleischquelle, weiß allerdings nicht was da sonst so drin ist.

    LG

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  9. #9
    Moderator Avatar von Rinna
    Registriert seit
    02.05.2011
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    2.622
    Sie hat Rentier versucht..und da ist es auch in die Hose gegangen!!

    Ich schau mir nochmal die Zusammensetzung von happy Dog "africa" an

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  10. #10
    Bully-Adult Avatar von Mrs_Brightside
    Registriert seit
    15.10.2011
    Ort
    Berlin- Tempeltown
    Beiträge
    1.318
    Mal ganz blöd gefragt:
    Wie siehts mit Fisch aus?
    Das einzige, was mich stört, ist, dass viele mit Antibiotika gefüttert werden..

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG Kathleen mit Bertha

    "Natürlich klären die Hunde Probleme unter sich..wenn man auf natürliche Auslese steht."
    -Günther Bloch

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

unverträglichkeit kollagenhydrolysat hund

tyrophagus putresc bilder

almin präparat

colostrum für englische bulldogge

ALLERGIE AL TYROPHAGUS PUTRESC

gekochtes schwein bei englische bulldogge

erfahrungen tierheilpraxis sandheide

schwarzbuch willebadessen

getreidebrand mix

Speisemilbe Heumilbe Allergie Hund

hauterkrankungen bei englischen bulldoggen mischling

reikipilz hauterkrankung

almin präparate kaufen

www.reikipilz

schimmelpilzmix 3

getreidebrand-mix

schimmelpilz mix 3

wer hat erfahrungen mit reikipilzen

weidegräser mix

schimmelpilze-mix 2

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •