Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20
  1. #1
    Bully-Welpe Avatar von Reiken
    Registriert seit
    06.09.2012
    Beiträge
    63

    Platinum -- trotzdem immer Hunger/Appetit

    Hallo,

    nachdem ich schon ziemlich viele Futtersorten ausprobiert habe und Jolle immer irgendwas dagegen hatte (Erbrechen, Pupsen, zu weicher Stuhl, nur mit Müh und Not gegessen) füttere ich seit 3 Wochen Platinum.
    Jolle liebt es, der Stuhl ist super, sie pupst nicht, aber :

    Sie ist ständig auf der Suche nach weiterem Futter. Als ob kein Sättigungsgefühl da ist.
    Ich füttere eh schon mehr als die Empfehlung auf der Packung ist, weil mir 300gr am Tag zu wenig sind (sie bewegt sich ziemlich viel) , aber ich weiß nicht ob es an der Menge liegt, oder ob sie einfach gierig ist, weil es so gut schmeckt, oder ob Platinum irgendwelche Stoffe in sich hat, die nach "mehr" verlangen.

    Seit ein paar Tagen erbricht sie auch ab und zu mal Schleim, und zwar direkt nach dem Essen... komisch ist, dass kein Futter mit rauskommt, sondern nur Schleim.

    Kann das was mit dem Futter zu tun haben?

    Ehrlich gesagt bin ich total am Ende was Futter angeht. Man liest so viel, jeder hat über jedes Futter ne andere Meinung, und auch jeder Hund verträgt das eine Futter besser als der andere.

    Was zeichnet ein gutes Futter wirklich aus?
    Das der Kotabsatz gering ist (und wieviel ist eigentlich gering? Jolle geht schon bei jedem Gassi gehen 3x täglich je 2-4 mal kacken, aber egal bei welchem Futter ) ?
    Dass der Hund nicht pupst? Dass es gut sättigt? Dass der Hund es mag?

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  2. #2
    Administrator/ CEO Founder Avatar von Janine
    Registriert seit
    16.04.2010
    Beiträge
    4.445
    Also bei jedem Gassi gehen 2-4 Mal und dann x3 das Geschäft machen, finde ich sehr viel. Genty macht am Tag 2-3 Mal und das ist eigentlich okay.
    Ich mein, Genty könnte auch immer weiter fressen, sind halt kleine gierige Schlinger die Bully's.

    Warum sie erbricht, da kann ich dir leider nichts zu sagen, vielleicht schlingt sie zu dolle.

    Ein gutes Futter zeichnet aus, dass es viel Fleisch und wenig bis gar kein Getreide enthält. Dass es hochwertige Inhaltsstoffe sind, also auch ohne Geschmacksverstärker und all solche Zusatzstoffe. Und natürlich, dass der Hund es gut verträgt.
    Da das richtige zu finden, ist wirklich manchmal sehr schwierig.

    Hast du schon mit einem Tierarzt über das Problem gesprochen?

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG Janine


    EnglischeBulldogge.de auf Facebook und Twitter

  3. #3
    Bully-Neuling
    Registriert seit
    01.07.2012
    Ort
    Weimar
    Beiträge
    8
    Oder vielleicht einfach mal mit barfen probieren?

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  4. #4
    Bully-Welpe Avatar von Reiken
    Registriert seit
    06.09.2012
    Beiträge
    63
    Sie ist ein absoluter Baustellenhund.
    Ich könnte permanent zum Tierarzt rennen, aber das kann ich mir nicht leisten. Klingt jetzt doof, aber wie ich schon in meiner Vorstellung schrieb, habe ich sie nicht gekauft, sondern geschenkt gekriegt, und da rechnet man nicht mit ein, dass der Hund dauernd nen Tierarzt braucht.

    Das letzte Mal beim Tierarzt wollten die ausprobieren, ob sie eine Allergie hat und hat mir Pferdefleisch gegeben... das mochte sie auch gern, aber ich konnte es nicht so lange durchziehen wie der Tierarzt wollte, so dass ich dann wieder ein Fertigfutter gefüttert habe.
    Ich hab ja schon alles durchprobiert, von daher kann ich nicht sagen, an was im Futter es liegen könnte, dass sie so oft ihr Geschäft verrichtet.
    Aber wenn sie mal eins hat, wo sie weniger kackt, dann pupst sie, oder es ist irgendwas anderes.

    Ich weiß, dass wenig Getreide drin sein sollte, darauf achte ich auch... aber wie schon gesagt, irgendwie ist bei jedem irgendwas.
    Ich bin einfach ganz durcheinander, ob ich noch was anderes probieren soll, oder ob ich es jetzt dabei belasse.
    Ich meine, sie mag Platinum, und bevor ich jeden Tag das Spielchen , weil sie das Futter nicht fressen mag, mit ihr mitmache, nehme ich doch lieber die Kothäufchen in Kauf, oder?

    Es gibt ja nicht das ultimative Futter, wo genau DAS verringert wird.

    Barf ist nicht mein Ding. Ich gebe zu, ich habe mich nicht extrem damit auseinandergesetzt, aber gerade morgens fehlt mir einfach die Zeit dazu, und dann ist sie unter der Woche bei meinen Eltern tagsüber und ich glaube nicht, dass die das so hinkriegen.
    Ich traue mich da einfach nicht ran, und wer sagt, dass sie dann weniger kackt?

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  5. #5
    Bully-Fanatiker Avatar von Kingston Spike
    Registriert seit
    06.11.2011
    Ort
    Fürstenwalde / Spree
    Beiträge
    2.707
    Hallöle, ich würde auf jeden Fall nicht so oft wechseln. Wenn sie das Platinium verträgt, würde ich es weiterfüttern. Das Erbrechen kann andere Ursachen haben. Allerdings sollte man es bei öfteren Auftreten vom TA abgeklären lassen.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!




    ​Ohne Dich - Zwei Worte so leicht zu sagen und doch unendlich schwer zu ertragen.

    Kingston Spike 14.8.2010 - 27.9.2014
    Kimberly von Teufelhöhle 23.5.2010 - 7.1.2019






  6. #6
    Bully-Adult Avatar von Trude
    Registriert seit
    05.06.2012
    Ort
    Schmitten
    Beiträge
    1.312
    Juhu,

    hast Du es schonmal mit Wolfsblut Wide Plain versucht? Ist mit Pferdefleisch...
    Zum Thema Barfen, traue mich da auch nicht richtig ran. Finde es aber doch sehr gut und habe mich erstmal für Teilbarfen entschieden.
    Habe jetzt aber auch gesehen, das es Getreidefreie Kroketten gibt, die man zu dem frischen Fleisch zufüttern kann (haben dann wohl alle wichtigen Nährstoffe). Werde sowas mal ausprobieren, da kann man dann glaube ich nicht viel falsch machen.
    Das dein Süsser ständig erbricht, kann wie Janine schon sagt eventuell am schlingen liegen. Würde es aber beobachten und es gegebenenfalls doch mal vom TA abklären lassen.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüße, Nadine mit Buddy und Trude
    und Laika im Herzen


    He is your friend, your partner, your defender, your dog.
    You are his life, his love, his leader.
    He will be yours, faithful and true, to the last beat of his heart.
    You owe it to him to be worthy of such devotion.

  7. #7
    Bully-Neuling
    Registriert seit
    01.07.2012
    Ort
    Weimar
    Beiträge
    8
    Und selbst wenn du den hund nur geschenkt bekommen hast, wenn er dein Herz erobert hat, dann müsst du alles ausprobieren, damit es dem Tier gut geht!

    Kannst es ja auch mit einer ausschlussdiat probieren, da fütterst du nur Pferdund möre oder so. Nach Ca. 4 Wochen kannst du dann was anderess dazu tun, um zu sehen, ob wirklich eine Allergie besteht ( mach ich jetzt auch)

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  8. #8
    Bully-Neuling Avatar von digger
    Registriert seit
    01.09.2012
    Ort
    Bochum-Stiepel
    Beiträge
    6
    Ja Hallöli,,,,Jop mein Digger hat auch eine sehr gute verdaung,,,smile er macht wen wir raus gehen ,,immer sein geschäft kommt egal wann ,,,manchmal zähl ich nicht mehr ,,glaub das ist normal bei Bullys,,,na ich Fütere seit kurzem Rinti nass und Josera sensi verträgt er sehr gut ,,hatte vorher auch Probleme mit Pupsen und zu weichen Stuhl,,,nun ist es normal aber die menge bleibt,,,Digger hat sich auch schon öfter erbrochen bin auch zu ta gegangen ,,nix,,,nu hab ich selber rausbekommen ,,wenn er zuviel getobt hat passierte es auch wieder,,,nu bisserl ruhe bestimmen ,,,wenn gespielt wird nur wenn ich es sage ,,,klappt alles gut ,,,

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  9. #9
    Administrator Avatar von Tina77
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Pfinztal
    Beiträge
    11.908
    Also, Platinum ist eigendlich ein gutes Futter, was nicht bedeutet, dass es für Jolle das Richtige ist.
    Da sie zu viel Kot absetzt, gehe ich davon aus, dass sie es nicht richtig verwerten kann, das würde auch das ständige Hungergefühl erklären.
    Das Schleimspucken nach dem Fressen würde ich auch mit Schlingen in Verbindung setzten.

    Mein ganz persönliches Gefühl, ohne Jolle zu kennen: sie kann selbst getreidearmes Futter nicht verwerten und scheidet den Großteil wieder aus. Ich würde jetzt nicht von einer Futtermittelallergie ausgehen, sie hätte noch andere Anzeichen wie Dauerdurchfall oder Hautprusteln.

    Auch, wenn du vor der Rohfütterung Skrupel hast: es ist nicht zeitaufwendiger als TroFu- Füttern, zumindest, wenn man Routine hat. Gewolftes Fleisch und ein wenig Gemüse pürieren (zur Not kann man Anfangs auch Babygläschen geben, aber auf Dauer zu teuer). Du kannst das Rohfutter auch vorbereiten und in Portionen fertig gemischt einfrieren, dann könnten deine Eltern es auch füttern
    Ich würde es probieren, zumindest mal eine Mahlzeit am Tag mit Rohfutter ersetzten und beobachten.

    Und ja, sie wird weniger "kacken", weil sie das Futter anders verwerten wird. Hunde sind Fleischfresser und ihr ganzer Organismus ist auf die Fleischverdauung kontruiert, nicht auf das Aufschließen von Kroketten, denen das Wasser entzogen wurde. Allein das belastet einen Organismus stark, da die Feuchigkeit im Verdauungsprozess hinzugefügt werden muß.

    Meiner hat mit TroFu 5-6 mal am Tag sein Geschäft gemacht, nach der Umstellung (er hatte eine Futtermittelallergie) sind es nur 2-höchstens 3 Häufchen/ Tag.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG, Tina mit Nero und Mia

  10. #10
    Bully-Welpe Avatar von Reiken
    Registriert seit
    06.09.2012
    Beiträge
    63
    Hallo,

    danke für die Antworten.
    Das mit dem Schlingen könnte schon sein, vor allem weil sie ja auch nicht jedes Mal erbricht. Heute z.B. noch gar nicht.
    Aber das Erbrechen und auch Rülpsen hat sie erst seit Platinum, von daher wirds wohl doch daran liegen.

    Ich finde auch die These interessant, dass sie deshalb so oft ihr Geschäft verrichtet, weil sie das Futter nicht verwerten kann.
    Im Prinzip würde ich barfen schon mal probieren, aber allein der Gedanke an Hühnerhälse und anderes rohes Fleisch ist jetzt nicht so positiv bei mir :-)
    Aber gut, gewolftes Fleisch sieht wohl dann nicht mehr so aus, oder?

    Woher weiß ich, welches Gemüse/Obst sie mag? Einfach ausprobieren?
    Sie mag Wassermelone, aber alles andere hat sie bisher nur abgeleckt und wieder ausgespuckt.

    Wie teuer wird ein Monat bei Euch mit barfen/teilbarfen?
    Sie bräuchte, wie ich ausgerechnet habe, ca. 15kg im Monat, wenn ich vollbarfe.

    Ich bin so unentschlossen... Ich hab ja nicht das Gefühl, dass sie darunter leidet, dass sie rülpst, ab und zu erbricht oder diverse Male am Tag ins Gebüsch muss. Dafür pupst sie ja nciht.
    Die Erfahrung habe ich schon, dass sie bei Knochen aller Art wirklich extrem pupsen muss.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

platinum pupsen

hund hat immer hunger

hund schlingt platinum

wolfsblut wide plain wird nicht gefressen

stuhlgang bei platinum

platinum hund hat trotzdem noch hunger

weicher Stuhl von platinum puppy

warum brechen englische bulldoggen immer so oft

englische bulldogge welpe

facebook seite englische bulldogge

englische bulldogge kotzt und scheißt schleim

ständig hunger es 1

kein sättigungsgefühl und viel pupsen

englische Bulldogge 4. woche zufüttern

welpe wieviel platinum

fütterung zusatz zur sättigung englische bulldogge

futter auf platinum gewechselt hund ständig hunger

hund immer hungrig platinum

platinum erbrechen

englische bulldogge ist kot

platinum kot

wie oft platinum am tag füttern

englische bulldogge welpen erbrechen

weicher kot von platinum

englische bulldogge erbricht oft

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •