Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Bully-Neuling
    Registriert seit
    11.05.2013
    Beiträge
    8

    Umstellung auf Adult

    Hallo Zusammen


    Wie bereits angekündigt habe ich ein Paar fragen.
    Ich habe bereits die einen und anderen Threads durchgelesen.
    Ich war auch sicher das ich nichts falsch mache, aber mir wurde heute wieder etwas anderes gesagt.

    Die Züchterin hat mir das Puppy Futter von Royal Canin empfohlen. Ich soll das geben bis ein grosser Sack leer ist. Das wären etwa in der 16 wochen gewesen.
    Nun hat Sie das Futter aber nicht vertragen und bekam Durchfall. Ich habe dan noch ein paar Tage versucht es in den Griff zu bekommen. Ohne Wirkung.
    Dan habe ich hier im Forum gesehen, das man nach 10-12 wochen auf Adult umstellen soll.
    Ich habe dan noch ein Paar Meinungen von Bekannten eingeholt. Und Sie meinten das sei in Ordnung.
    Somit habe ich vor einer Woche auf Das Adult Futter von Regal umgestellt. Dies wurde mir ebenfalls von der Züchterin mitgegeben.
    Heute wahr ich auf der Suche nach diesem Regal Futter und wurde nicht fündig. Dafür musste ich mir sagen lassen, dass es nicht in Ordnung sei, bei 14 wochen schon auf Adult zu wechseln.

    Nun weiss ich nicht mehr was Sache ist. Gibt es da einen Leitfaden?
    die kleine ist nun 15 Wochen alt. Und bekommt seit einer Woche Adult. Der Durchfall ist weg.
    Mache ich etwas Falsch? Muss ich evtl. noch weiter Puppy Futter geben?

    Liebe Grüsse Yves

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  2. #2
    ben2.0
    Gast
    nee,musst du nicht. deine züchterin beweist schon mit der marke nicht besonders viel , naja sachkenntnis. wenn ich dir nen rat geben darf fütter weiter adult, von dem puppy futter profitiert vor allem die futtermittelindustrie (da meist teurer) und der hund kann zu schnell wachsen. die marke regal kenne ich nicht. ich würde im jedem fall ein trofu ohne gluten/getreide füttern, da diese oft allergien fördern und zu verdauungsproblemen führen. gluten getreide ist mais,weizen,gerste... ein gutes,hochwertiges futter holt die ballaststoffe aus reis (am besten braun) oder kartoffeln,banane und diversen kräutern und gemüsesorten.
    glutenfreie futter sind zb. bestes futter fenrier, wolfsblut, orijen,acana, real nature, lupovet, luposan, canis alpha; JOSERA lamm und reis. bekommst du teilweise online.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  3. #3
    Herminatorin Avatar von BullyMom
    Registriert seit
    11.06.2012
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    5.569
    Also wie Ben schon sagte kann oder sollte man bei großen Rassen
    aber der 12 Woche auf Adult umstellen. Das Welpenfutter lässt meist
    die Hunde zu schnell zu hoch wachsen. Was dann zu Gelenksproblemen
    führen kann.
    Am besten ist ein getreidearmes oder freies Futter. Schau dir einfach mal
    die Sorten die Ben geschrieben hat an.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG Simone, Sascha, Kinder und last but not least Hermann



    Hermans Devise lautet "man kann ALLES essen, die Frage ist nur wie es schmeckt!"
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    http://www.hundefuttertests.org/
    http://propolis.heilen-mit-naturheil...e/krankheiten/


Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

Bis jetzt kam noch kein Besucher von einer Suchmaschine auf diese Seite!

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •