Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 8 von 10 ErsteErste ... 678910 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 99
  1. #71
    Bullyknutscherin
    Registriert seit
    02.08.2012
    Beiträge
    5.509
    Schön, dann hoffen wir mal, dass Bulle noch viele leckere Ochenziemer vertilgt
    Daumen sind gedrückt, dass es auch ohne Tropfen und Tabletten gut bleibt und eine Narkose nicht nötig sein wird!!!
    Gib dem hübschen Bulle mal einen Knutsch von mir

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  2. #72
    Bully-Spezialist Avatar von Wilma
    Registriert seit
    11.07.2011
    Ort
    Herborn
    Beiträge
    3.552
    oh Bulle, was les ich hier... mach Frauchen nicht so Sorgen, und werd schnell wieder gesund!!!

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Ich hab nur Murmeln und bunte Knete im Kopf... Die Knete nur, damit es nicht so rappelt.

  3. #73
    Bully-Medicus honoris causa
    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    6.953
    Ach Mensch, das ist aber wirklich blöd. Ich halte mal die Daumen, dass ihr diese ausführichen Untersuchungen incl. Narkose nicht braucht. Das wär so gar nicht schön.

    Für heute sag ich erst mal
    GUTE BESSERUNG!

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  4. #74
    0401
    Gast
    Ihr Lieben, es gibt Neuigkeiten, die ich euch keinesfalls vorenthalten will.

    Bulle gings ja ne zeitlang besser und dann gings wieder los.

    Diesen Montag war ich drauf und dran einen Termin zu vereinbaren, um Bulle von innen angucken zu lassen.

    Aber irgendwie war mir nicht wohl dabei.

    Nun ging das speicheln und aufstossen schon frühs nach dem Trofu los...und ihm war dauerschlecht

    Ich hab mich kreuz und quer belesen und die Lösung ist sowas von einfach!

    Bulle ist seit Dienstag wie ausgewechselt! Er will nachmittags spielen, flitzt beim Gassi umher, er lacht wieder und ich bin einfach nur happy!!!

    Das Zaubermitteil heisst: Salz!

    Mein ganz normales einfaches Himalayasalz.

    Seit 3 Tagen bekommt der ne Prise oder zwei ins gewolfte Fleisch und ab dem Zeitpunkt war alles gut, wie weggeblasen!

    Und u.a. das hab ich dazu gefunden, vielleicht interessierts jemanden:

    Aus "Irrtümer bei der Hundeernährung"


    Kochsalz ist schädlich für Hunde


    Dieser Irrtum basiert auf der Fehlinterpretation einer Promotionsschrift aus dem Anfang des 20.Jahhunderts. Demnach ist Kochsalz für nierenkranke Patienten (Menschen!) zusätzlich nierenschädlich. Leider wurde in der Folgezeit der Bezug zur Nierenkrankheit dabei völlig außer Acht gelassen und die Aussage sogar derart verändert weitergegeben, daß man am besten „gar kein Salz essen“ sollte. Im Rahmen der „Vermenschlichung“ der Hundehaltung übertrug man dann diese Fehlinformation auf die Hundeernährung. Erst als Mitte der 90er Jahre die Promotionsschrift nochmals nachgelesen wurde fiel der Irrtum auf.
    Hunde (und Menschen...) benötigen Kochsalz insbesondere zur Produktion von Salzsäure im Magen und zur Aufrechterhaltung der Nervenfunktion. Da Hunde eine vielfach höhere Salzsäureproduktion im Magen haben (notwendig für die Fleischverdauung als Raubtier!) als Menschen, benötigen Sie auch mehr Kochsalz in der Nahrung. Eine kochsalzarme Ernährung für Hunde wäre also fatal. Ausnahmen bilden natürlich auch hier die nierenkranken Hunde!
    Eine „Kochsalzvergiftung“ tritt nur dann auf, wenn zeitglich zur Kochsalzaufnahme nicht genügend Wasser zur Verfügung steht. Eine Überversorgung mit Kochsalz erfolgt nicht, da nur die Menge aus der Nahrung aufgenommen wird, die der Körper aktuell benötigt. Der Rest wird mit dem Kot ausgeschieden.


    ---

    Bulle produzierte also nicht zuviel, sondern zu wenig Magensäure!

    Die säurehemmenden Tabletten waren also eher kontraproduktiv.

    Wie gut ich hab auf mein Gefühl gehört und ihm die nur gegeben, wenns ganz schlecht war, und dann nur ein viertel der empfohlenen Dosis, so ne Abneigung hatte ich dagegen.

    Ich soll meinen TA sowieso nochmal anrufen, weil er wissen will wies Bulle geht, ich bin gespannt was er dazu sagt.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  5. #75
    0401
    Gast
    Ich kann gar nicht beschreiben wie froh ich bin, ich war mir nachts schon nimmer sicher ob der aufstösst oder ob ich geträumt hab und hatte schon richtig doll Angst er bekommt von zu viel Säure ein Magengeschwür, hat schon eins, oder mit der Speiseröhre ist was nicht in Ordnung und ich hab nen sterbenskranken Hund hier.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  6. #76
    Marci
    Gast
    Hallo,

    Iris, wenn das die Lösung ist! Auf jeden Fall freut es mich sehr, diese gute Nachrichten zu lesen!! Super!

    Herzliche Grüße
    Marci

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  7. #77
    0401
    Gast
    Nun ist mir auch klar warum er das Huhn nimmer vertragen hat; hat doch Haustierkost geschrieben es ist mehr Knochen- und Knorpelanteil drin.

    Er konnts einfach nicht verdauen.

    Mich würd natürlich auch gleich interessieren, ob ihr sowas schon mal gehört habt.

    Nun hab ich seit 20 Jahren Hunde, Roy vertrug keine Knochen, Lucky auch nicht, nicht mal knorpelige.

    Und nun lese ich wenn ein Hund keinen Knochen bekommt, dass er erst recht Salz braucht.

    Ich hab jetzt 2 Tage gewartet das zu schreiben, weil ichs gar nicht glauben konnte! Heute ist Tag 3 und alles ist in Ordnung!!!

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  8. #78
    Marci
    Gast
    Hallo,

    ich kenne keinen Hund persönlich, der Knochen wirklich gut verträgt und war auch in der Vergangenheit immer vorsichtig damit. Aber ob in Knochen vergleichsweise viel Salz ist, weiß ich gar nicht. Vllt. kennt sich damit hier jemand besser aus. Aber Du bist ja jetzt auch die Salzexpertin! ich finde es so witzig, Du schreibst vom ganz normalen Himalyasalz. Jaja, ganz normal, genau, für den Hund, nur 20 € (oder so) das Kilo...
    Und ich bilde mir ein auch schon viel gelesen zu haben, aber bei Dir muss es ja ein wahrer Lesemarathon gewesen sein.

    Herzlich
    Marci

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  9. #79
    die Perle Avatar von Miss Ellie
    Registriert seit
    02.03.2008
    Ort
    Rathmannsdorf
    Beiträge
    3.187
    Das ist echt interessant zu lesen mit dem salz...
    denn bei ellie war es bei dem ganzen trofu immer so das sie davon permanent aufstoßen musste und so geschmatzt hat bzw ihr das futter ganz und gar einfach aus dem gesicht viel...
    ich füttere ja jetzt seit drei wochen fleischeslust und die ersten zwei Wochen war nix mehr mit schmatzen oder so und langsam fängt es wieder an
    ich glaube werde es morgen früh einfach mal ausprobieren...

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Nur weil die Klugen immer nachgeben, regieren die Dummen die Welt.

  10. #80
    ben2.0
    Gast
    irgendwann schaffe ich es vielleicht mal mich halbwegs so gesund zu ernähren wie bulle ernährt wird hoffe für euch,dass die probleme endgültig geschichte sind!

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

Seite 8 von 10 ErsteErste ... 678910 LetzteLetzte

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

meine bulldogge stößt ständig auf

gefrorenes pferdeblut

kein hühnerfleisch für bulldoggen

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •