Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 99
  1. #1
    0401
    Gast

    Kein Huhn mehr?

    Ich mal wieder...

    Scheint so als hätten wir ne neue Baustelle.

    Bulle hat seit einiger Zeit Magenprobleme.

    Besonders abends nach dem Füttern schmatzt er ziemlich viel, speichelt auch ab und an und stößt auf, und hat einen Teil seines Futters so 2-3x frühs gegen 3 oder 4 Uhr erbrochen.

    Angefangen hat es mit dem Lachs.

    Also Lachs gestrichen.

    Nun ists scheins das Huhn.

    Huhn angedünstet, Heilerde drunter, ging ihm besser.

    Vom TA Magentabletten bekommen; Aluminiumhydroxid, weil ich ihm das so geschildert hab als wäre das meiner Meinung nach Sodbrennen.

    Mit den Tabletten war der wie ausgewechselt, fidel, fit, aufgeweckt.

    Nun mag ich ihm die aber gar nicht zuende geben, weil die Magensäure ja ne Funktion hat.

    Hab ne neue Bestellung aufgegeben und 20 kg Huhn eingelagert, und je 5 kg Gans und Ente. Dachte ja nie im Leben dran dass es am Hühnerfleisch liegen kann...

    2 Tage Gans und Ente gefüttert, es ging ihm gut, er hats auch wirklich mit Appetit gefressen.

    Gestern hatte ich ihm die Haut von meinem Hühnerbrustfilet mit angebraten, heute nacht hat ers gespuckt.

    Heute früh nochmal Huhn aufgetaut, angekocht, das Fett abgeschöpft (dachte vielleicht liegts daran) nun hat er 5 Löffel gefressen und sich dann verweigert.

    Trofu mit Huhn ist kein Thema.

    Hatte jemand sowas schon, dass kein rohes/angedünstetes Huhn mehr vertragen wird?

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  2. #2
    0401
    Gast
    PS: fette Sachen wurden vom Speiseplan gestrichen.

    Keine Butter mehr, auch keinen Hüttenkäse mehr. Nach dem Hüttenkäse wars ganz schlimm; wobei Milchprodukte ja auch sauer machen.

    Wenns jetzt das Fett wäre, wärs doch die Galle?

    Darmprobleme hat er keine, Output ganz normal, kein Gepupse.

    Das wird doch hoffentlich nicht auf ne Magenspiegelung rauslaufen :-(

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  3. #3
    0401
    Gast
    Noch ein Nachtrag

    Fett kanns nicht wirklich sein. Denk ich mal. Hab eben nachgesehen.

    Huhn komplett 6 %

    Huhn Karkassen mit Innereien, Gans und Ente 12 %

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  4. #4
    ben2.0
    Gast
    doofe these,aber koennte es reiner "ekel"sein, dass er den geschmack von rohem und gekochtem huhn nicht mehr mag und nur frisst, weil du es ihm gibst? er ist doch eher maekelig. ansonsten, wenn die fleischquali stimmt, ist das schon sehr seltsam.
    huhn ist ja allgemein eher mild und,wenn von guter quali,sehr vertraeglich.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  5. #5
    BlingBling Barney :D Avatar von barney
    Registriert seit
    20.03.2012
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    6.394
    der Bully mit dem Barney letzte Woche gespielt hat, kotzt prinzipiell auf Huhn, egal ob roh,gekocht oder in Trofu. Alles andere verträgt er. Wenn Du magst, kann ich mal fragen, ob die der Sache auf den Grund gegangen sind.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Bulldoggen sind wie rote Rosen und Sonnenuntergänge. Man kann sie nicht beschreiben nur besingen. (Dr. W. Schwarz)

  6. #6
    Bully-Medicus honoris causa
    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    6.862
    Naja, wenn man es mit der Haut füttert ist Huhn ja auch nicht soooo mager... Davon abgesehen kann es durchaus sein, dass er es einfach nicht mehr verträgt. Ich würde auch mal die Bauchspeicheldrüse überprüfen lassen, denn er scheint ja auf mehrere Nahrungsmittel zu reagieren. Das muss nicht immer der Magen sein - wobei das noch die einfachste Ursache wäre.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  7. #7
    0401
    Gast
    Ben, ich denk er mag das nicht mehr weils ihm nicht gut tut, also gewisserweise stimmt Ekel/Abneigung da schon.

    Beim Rind wars der Pansen.

    An die Fleischqualität dachte ich auch schon, aber die Hühnerhaut stammte ja quasi vom Biohof, und denen vertrau ich schon.

    @ Barney, wenns dir nix ausmacht, mich würde das schon interessieren, auch wenns bei Bulle dann was ganz anderes ist.

    @ Pauletta, mit Bauchspeicheldrüse hab ich, gsd, noch keine Erfahrungen machen müssen, lese mich aber auf jeden Fall ein.

    Und werd jetzt Ente und Gans füttern und wenns morgen/übermorgen gar nicht besser wird bleibt wohl nur noch TA, oder ganz auf roh zu verzichten.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  8. #8
    0401
    Gast
    Uh! Bauchspeicheldrüse braucht ja wirklich niemand

    Hoffentlich ist da nix...

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  9. #9
    Bully-Medicus honoris causa
    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    6.862
    Die einfachste Erklärung wäre allerdings: er verträgt nichts Rohes mehr!
    Das gibts durchaus. Versuchs einfach mal mit gekochtem Fleisch, vielleicht ist das schon alles und wir können uns jegliche Aufregung ersparen.

    Ist mir gerade noch so "auf die Nacht" eingefallen.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  10. #10
    Bully-Adult Avatar von nala
    Registriert seit
    17.09.2012
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    1.054
    Hallo Iris
    du schreibst Trofu mit Huhn ist kein Thema.
    vielleicht mag Bulle kein rohes Huhn mehr,ich würde es mit Karotten und Kartoffeln kochen, wenn er dann immer noch am erbrechen ist würde ich persönlich ganz auf Huhn verzichten.
    wünsche euch das ihr alles schnell in den Griff bekommt
    Lg Barbara

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Gib jedem Tag die Chance,der schönste in deinem Leben zu werden!
    Lg Barbara

Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

meine bulldogge stößt ständig auf

gefrorenes pferdeblut

kein hühnerfleisch für bulldoggen

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •