Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. #1
    Bully-Neuling Avatar von Rose
    Registriert seit
    22.08.2013
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    19

    Verträgt Rose ihr neues Futter nicht?

    Hallo ihr Lieben, ich brauche bitte mal euren Rat.

    Rose hat bis vor 2 Wochen Reico gefüttert bekommen. Anbei mal die Infos von der Homepage des Herstellers: Trockenfutter
    Champion ist vollkommen naturbelassen und wird mit modernster Technik hergestellt. Die gemischten Rohstoffe werden kalt gepresst und getrocknet.

    Die etwas leichtere Kost eignet sich gut für die Aufzucht bzw. Zucht der Tiere. Ebenso für Tiere mit freiem Auslauf und Sporttiere.

    Champion ist auch sehr gut für Welpen geeignet und sollte mit der nächsthöheren Fütterungsempfehlung eingesetzt werden.

    Champion ist sehr gut verträglich, da wir auch hier auf Zutaten verzichtet haben, die aus unserer Sicht Allergien auslösen könnten.

    Zusammensetzung:
    Rinder-, Geflügel- und Heringstrockenfleisch 43 %, Vollkornreis, Kräuter, Lachsöl, Fenchelsamen, Algen, Mineralstoffe.

    Analytische Bestandteile:
    Rohprotein
    24,50 %
    Fettgehalt
    10,00 %
    Rohfaser
    2,50 %
    Rohasche
    6,50 %
    Feuchte
    8,00 %
    Calcium
    1,40 %
    Phosphor
    0,80 %
    Morgens immer mit wechselndem Obst dazu und abends mit Hüttenkäse und wechselndem Gemüse. Sie hat ihr Futter sehr gemocht und super vertragen. Der Sack war jetzt leer und uns wurde von der Züchterin empfohlen auf ein anderes Futter umzustellen. Wir sind ihrem exakten Rat nicht gefolgt und haben vor 2 Wochen die Umstellung auf Canis Alpha Klassik begonnen. Das kennen hier ja viele, verzichte jetzt mal auf die Infos vom Hersteller.

    Bereits am 1. Tag der Umstellung hat die Kleine brechen müssen. Nicht viel und es war auch eher gelblicher Speichel (Galle?). Aber so geht es seit 2 Wochen in unregelmäßigen Rhythmus. (Zu Beginn haben wir noch Obst und Gemüse dazu gegeben, schnell aber drauf verzichtet, damit wir sicher sein können, dass es vom Futter kommt. Wir haben ihr auch einen Tag bewusst mal keine Leckerlies oder Kekse gegeben, sondern nur einen Kauknochen, die Sorte bekommt sie schon immer.)
    In den vergangenen zwei Wochen hat sie mal morgens vor dem Essen bereits erbrochen, mal Stunden später erst, aber eben auch schon direkt nach dem Essen, auch mal einen Tag gar nicht.

    Ist für euch natürlich noch schwerer einzuschätzen als für uns, aber unsere Vermutung ist, dass sie das Futter wohl nicht verträgt/eine Allergie hat oder so. Was meint ihr? Ich wurde jetzt schon gefragt, ob sie viel schmatzt und Gras frisst, beides kann ich ebenfalls bejahen, vielleicht ist es dann Sodbrennen?

    Sollten wir am besten direkt auf ein anderes Futter umstellen? Keine Ahnung, wie sehr das dann evtl. zusätzlich noch belastet?

    Ich bin für eure Hilfe/Tipps auf jeden Fall sehr dankbar!

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  2. #2
    ben2.0
    Gast
    ich glaub die canis alpha fütterer hier füttern eher das exclusiv. nichtsdestotrotz kann es bei jedem futter vorkommen, dass der betreffende hund es nicht verträgt oder mag. erbrechen kann natürlich auch andere ursachen haben, die zufällig mit dem wechsel aufgetreten sind, eine leichte gastritis zb ! wäre zwar komisch, dass es mit dem wechsel passiert ist, aber möglich wäre es.
    0401/iris rüde bulle hat plötzlich morgens auch gebrochen. seit sie ihm eine kleine prise salz ins futter gibt ist das weg... kannst sie mal danach fragen. hier der thread dazu Kein Huhn mehr?
    der verdacht liegt nahe,dass es am neuen futter liegt,jedoch kann es auch andere ursachen haben.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  3. #3
    Bully-Junior Avatar von Bullsons
    Registriert seit
    17.05.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    493
    Mmmh.....schwierig was dazu zu sagen.
    Wenn der Hund gelben Schleim erbricht, ist es Galle oder Magensaft
    oder wie man es auch nennen will. Der Magen ist leer, dem Hund ist übel und
    er erbricht. Da einer meiner beiden auch damit ein Problem hatte, gibt
    es abends immer noch ein Betthupferl .... einen Hundekeks.
    Du kannst natürlich auch gleich morgens etwas geben .... teilweise
    hilft schon ein Stück trockenes Brot oder Toast.
    Mein Ältester hat schon als er klein war plötzlich sein TroFu nicht mehr vertragen.
    Das Abendessen vom Vortag wurde gleich morgens häufig wieder erbrochen.
    Wir haben verschiedene Sorten durchprobiert und sind letztendlich beim Barfen
    gelandet.

    Handelt es sich bei dem anderen "Erbrechen" auch wirklich um Erbrechen ?
    Gehen vorher pumpende Bewegungen im Bauchbereich voraus ?

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüsse von Bianca, Thyson & Wilson

    http://www.bulldogboard.de/signaturepics/sigpic221_1.gif

    Ein Bulldog ist das ehrlichste und direkteste Wesen der Welt.

  4. #4
    Bully-Neuling Avatar von Rose
    Registriert seit
    22.08.2013
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    19
    Vielen Dank schon mal für eure Hilfsversuche. Ich würde fast sagen, dass sie eher plötzlich erbricht, aber das ist schwer einzuschätzen, da sie oft in den Flur geht und dort erbricht.

    Sobald sie morgens aufwacht bekommt sie ihr Futter, also sie ist dann vielleicht 15min. wach. Abends schläft sie eigentlich auch spätestens 30min. nach dem Essen ein (ca. 20 Uhr 20:30 Uhr und dann bis morgens durch (07:30 Uhr). Wie gesagt, es war nur einmal morgens, nur einmal ganz spät abends und sonst würde ich sagen immer relativ direkt bis 3 Stunden nach dem Essen.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  5. #5
    Bully-Adult Avatar von nala
    Registriert seit
    17.09.2012
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    1.054
    Hallo Rose ich bin hier kein Profi ,kann es sein das ihr zu schnell, damit meine ich von heute auf Morgen das Futter umgestellt habt?
    Nala hatte auch mal Beschwerden und sich erbrochen,wir haben ihr luvos heilerde ultrafein morgens über ihr Futter gestreut ,ihr zwischendurch ein leckerchen gefüttert und die Kauknochen ganz weg gelassen.
    wünsche der kleinen Maus gute Besserung und das ihr ganz schnell eine passende Lösung findet.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Gib jedem Tag die Chance,der schönste in deinem Leben zu werden!
    Lg Barbara

  6. #6
    Bully-Neuling Avatar von Rose
    Registriert seit
    22.08.2013
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    19
    Hallo Nala, vielen Dank auch für deinen Tipp. Wir haben schrittweise umgestellt (Gesamtdauer ca. 7 Tage). Sie hat bereist an dem Tag erbrochen, als sie lediglich 20g von dem neuen Futter erhalten hat.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  7. #7
    ben2.0
    Gast
    macht mich sehr stutzig,da die menge doch recht gering ist.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  8. #8
    Herminatorin Avatar von BullyMom
    Registriert seit
    11.06.2012
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    5.576
    War es bei dem vorherigen Futter Ok? Wieviel bekommt sie denn auf einmal?

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG Simone, Sascha, Kinder und last but not least Hermann



    Hermans Devise lautet "man kann ALLES essen, die Frage ist nur wie es schmeckt!"
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    http://www.hundefuttertests.org/
    http://propolis.heilen-mit-naturheil...e/krankheiten/


  9. #9
    BlingBling Barney :D Avatar von barney
    Registriert seit
    20.03.2012
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    6.380
    Meine diversen Vermutungen habe ich Dir ja schon mitgeteilt. Sieben Tage Umstellung ist ein bisschen kurz. Daran liegt's aber hier wohl nicht.

    Die Heilerde bitte nicht übers Futter streuen sondern extra geben. Z.B. in Joghurt eingerührt. Ne Dauerllösung ist die Heilerde aber nicht, weil dadurch die Ursache nicht bekämpft wird.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Bulldoggen sind wie rote Rosen und Sonnenuntergänge. Man kann sie nicht beschreiben nur besingen. (Dr. W. Schwarz)

  10. #10
    0401
    Gast
    Ich würd das Futter mal ganz weg lassen und das alte füttern.

    Dann siehst du ja ob sie noch brechen muss.

    Ist das nicht der Fall würde ich mal behaupten sie verträgt was nicht.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

Bis jetzt kam noch kein Besucher von einer Suchmaschine auf diese Seite!

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •