Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25
  1. #11
    Herminatorin Avatar von BullyMom
    Registriert seit
    12.06.2012
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    5.614
    Also wenn sich der Knochen nicht zersetzt müsste er im Laufe der Nach spätestens morgen früh erbrochen werden. Ist halt immer unterschiedlich.

    Hermann schluck auch vieles einfach so ab. Flügel, Hälse, Beine etc (vom Geflügel). Die werden kurz "geknackt" und runtergewürgt. Wenn er dazu tendiert, und nicht regelmäßig Knochen bekommt, würde ich entweder leichter Verdauliches geben oder eben so großes, dass er es nicht direkt abschlucken kann.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG Simone, Sascha, Kinder und last but not least Hermann



    Hermans Devise lautet "man kann ALLES essen, die Frage ist nur wie es schmeckt!"
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    http://www.hundefuttertests.org/
    http://propolis.heilen-mit-naturheil...e/krankheiten/


  2. #12
    BlingBling Barney :D Avatar von barney
    Registriert seit
    20.03.2012
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    6.462
    Ist jetzt wahrscheinlich zu spät, aber beim Fleisch nach den Knochen wären Stücke (Gulaschgrösse) besser als gewolft, da die Verdauung bei Stücken mehr tun muss und so die Magensäure mehr angekurbelt wird.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Bulldoggen sind wie rote Rosen und Sonnenuntergänge. Man kann sie nicht beschreiben nur besingen. (Dr. W. Schwarz)

  3. #13
    Bully-Welpe
    Registriert seit
    12.06.2015
    Beiträge
    74
    Also wenn er bis morgen früh nicht gebrochen hat ist alles gut und der Knochen ist verdaut? Hab jetzt hähnchenbrust gekauft und in Stücke geschnitten. Wie lange soll ich ihm denn alle zwei Stunden was geben? Die Nacht durch? Sorry für die vielen Fragen.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  4. #14
    BlingBling Barney :D Avatar von barney
    Registriert seit
    20.03.2012
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    6.462
    Ne, ihr könnt ruhig schlafen. Gib ihm das auf zweimal, je nachdem wie viel das ist. Der Magen soll ja Arbeit haben.
    Wenn Barney mal nen zu harten Knochen hat, kotzt er meist nachts wenn er vorher gegen sechs gefressen hat. Falls Deiner ähnlich verdaut, dürfte er auch entweder nachts kotzen oder gar nicht.

    Nochmal zu Deiner Beruhigung: das Kotzen ist für den Hund nicht so ein Drama. Sieht schlimmer aus, weil sie ziemlich pumpen müssen bis der Knochen da ist.

    Jetzt beruhig Dich etwas, das klappt schon alles. Wenn er allerdings Verstopfung bekommt, solltest Du allerdings zum Doc. Aber das glaub ich wegen so nem Schenkelchen eigentlich nicht.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Bulldoggen sind wie rote Rosen und Sonnenuntergänge. Man kann sie nicht beschreiben nur besingen. (Dr. W. Schwarz)

  5. #15
    Bully-Welpe
    Registriert seit
    12.06.2015
    Beiträge
    74
    Gut, dann geb ich ihm nochmal ein bisschen was bevor wir schlafen gehen. Wenn nachts was ist bekomm ich es ja mit. Er schläft ja bei mir. Dann warten wir mal ab ob das was kommt oder auch nicht
    bin schon etwas ruhiger. Hätte ja schon Angst ich muss in die Tierklinik. Vielen Dank für die Hilfe

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  6. #16
    Herminatorin Avatar von BullyMom
    Registriert seit
    12.06.2012
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    5.614
    ne, Nachts müsst ihr das nicht geben. Ich hätte halt über den Nachmittag/Abend alle paar Stunden (so 2 h) was an Fleisch nachgegeben. In der Nacht müsst ihr das aber nicht.

    Würde der Knochen erbrochen werden, ist das für den Hund nicht schlimm. Hatte Hermi auch schon. Es strengt halt, je nach Knochenrestgröße, etwas an. Mehr nicht.

    Knochenkot "dürfte" er eigentlich von dem "kleinen Knochen" nicht bekommen. Falls doch, wie Tanja schrieb, zum Arzt.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG Simone, Sascha, Kinder und last but not least Hermann



    Hermans Devise lautet "man kann ALLES essen, die Frage ist nur wie es schmeckt!"
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    http://www.hundefuttertests.org/
    http://propolis.heilen-mit-naturheil...e/krankheiten/


  7. #17
    Udo
    Udo ist offline
    canis et homo sapiens sapiens therapeuticus Avatar von Udo
    Registriert seit
    22.03.2012
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    1.975
    Na alles gut gegangen u eine ruhige Nacht gehabt?

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    UDO <3 & Betty

  8. #18
    Bully-Welpe
    Registriert seit
    12.06.2015
    Beiträge
    74
    Ja, alles gut gegangen. Knochen ist drin geblieben.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  9. #19
    BlingBling Barney :D Avatar von barney
    Registriert seit
    20.03.2012
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    6.462
    Na also, Panik ganz umsonst. Für die Zukunft aber doch lieber mal Hühnerhälse oder ein paar Mal mit dem Hammer drauf hauen

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Bulldoggen sind wie rote Rosen und Sonnenuntergänge. Man kann sie nicht beschreiben nur besingen. (Dr. W. Schwarz)

  10. #20
    Bully-Welpe
    Registriert seit
    12.06.2015
    Beiträge
    74
    Ich werd es mal mit den Hälsen versuchen. Knochen gibt es definitiv erstmal nicht mehr. Es sei denn sie sind so groß das er sie nicht im ganzen schlucken kann. Außer ein bisschen Durchfall geht's ihm gut. Aber das geschieht ihm recht, nach dem Schrecken den er mir eingejagt hat

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

dürfen bulldogen hänchen knochen

bulldogge knochen verschluck

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •