Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Bully-Neuling Avatar von Horst
    Registriert seit
    08.09.2015
    Beiträge
    3

    Was ist richtig und was falsch ?

    Ich habe nun schon so viel über die Ernährung gelesen.
    Und dabei auch nat. viel gegensätzliches.
    Es ist nicht mein erster Hund aber meine erste englische Bulldogge.
    Horst ist 9 Wochen alt und in einer sehr guten Verfassung.
    Ich habe noch vom Züchter ein Starterpaket Welpenfutter bekommen, mit dem ich noch ein bischen hin komme.
    Wie geht es dann weiter ?
    Wie lange 3 mal füttern ?
    Wie lange Welpennahrung ?
    Was für Zusatznahrung (Vitamine, für die Knochen usw) ?
    Trockenfutter oder Fleisch ?

    USW !!!
    Ich bin auf Grund der vielen verschiedenen Meinungen etwas verunsichert.
    Es wäre schön wenn mir jemand etwas dazu sagen kann.

    Im übrigen Horst hat noch zwei Kumpel`s mit den Namen Otto und Franz (3 Jahre alt und Möpse)

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  2. #2
    Bully-Spezialist Avatar von Orentelori
    Registriert seit
    02.12.2013
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.360
    Herzlich Willkommen

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüße von Ulrike, Familie und natürlich von Yoda!Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.(Friedrich II. der Große)

  3. #3
    Bully-Adult Avatar von nala
    Registriert seit
    17.09.2012
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    1.054
    Hallo Mike
    lass deinen Horst erstmal in Ruhe ankommen ,eine Bulldogge soll langsam wachsen deshalb wäre es gut wenn du in der 16 wo behutsam auf Adult Futter umsteigst und dann nur morgens und abends fütterst,dann kommt es drauf an was du für Horst möchtest ,Barfen,trocken oder nassfutter?
    mach dir jetzt erstmal keinen Kopf und genieße jede Stunde ,probiere nicht alles aufeinmal in der Ruhe liegt die Kraft ;0)
    wenn dir etwas auf dem Herzen liegt einfach fragen,hier gibt es viele erfahrende Bulldoggen Halter die dir gerne zu Seite stehen.
    Lg Barbara

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Gib jedem Tag die Chance,der schönste in deinem Leben zu werden!
    Lg Barbara

  4. #4
    Herminatorin Avatar von BullyMom
    Registriert seit
    11.06.2012
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    5.588
    Hi,
    ich würde den Kleinen nun auch erst einmal ankommen lassen. Dann, wenn er sich ein wenig eingewöhnt hat, umstellen.

    Welpenfutter solltet ihr vermeiden. Das ist meist zu energiereich und bewirkt, dass die Welpen/Junghunde zu schnell wachsen. Das kann unter Umständen zu Problemen mit den Gelenken, Knochen etc führen.

    Zusätze benötigt man in der Regel nicht, sofern der Hund gesund ist.

    Ich persönlich - und hier kann ich nur von mir sprechen - würde nur noch roh füttern. Für was ihr euch entscheidet liegt an euch und daran was der Hund verträgt. Wenn ihr weiterhin Trofu füttert, solltet ihr ganz langsam umstellen. Wenn ihr zur Nass- oder Rohfütterung wechselt, empfiehlt sich der sofortige Wechsel. Die Verdauungszeiten zwischen Trockenfutter und Nassfutter bzw Frischfleisch sind zu unterschiedlich. Deswegen sollte man sie nicht zusammen füttern. Daher kann man, wenn man von Trofu auf Nassfutter/Rohfütterung umsteigt, direkt wechseln.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG Simone, Sascha, Kinder und last but not least Hermann



    Hermans Devise lautet "man kann ALLES essen, die Frage ist nur wie es schmeckt!"
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    http://www.hundefuttertests.org/
    http://propolis.heilen-mit-naturheil...e/krankheiten/


  5. #5
    Bully-Senior Avatar von Bullidiva
    Registriert seit
    21.01.2010
    Ort
    Eisdorf
    Beiträge
    4.115
    Ich habe meine Hunde immer bis zum 5. Monat 3x am Tag gefüttert und dann auf 2x mal am Tag umgestiegen. Dabei bleibt es dann auch bei uns auch. Was du füttern möchtest richtet sich auch danach mit was dein Hund gut zurecht kommt.
    Ich füttere seit über 10 Jahren Roh und es wird wohl auch nie was anderes in die Näpfe kommen.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüsse von Martina und den Bullymädels

    Manchmal rede ich mit mir selbst. Und dann lachen wir beide.

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

Bis jetzt kam noch kein Besucher von einer Suchmaschine auf diese Seite!

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •