Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31
  1. #1
    Bully-Fanatiker Avatar von Fadenelse
    Registriert seit
    28.06.2015
    Ort
    Hattingen
    Beiträge
    2.981

    Hund frisst kein BARF mehr

    Hey,ich weiß wirklich nicht woran es liegt bzw was ich machen soll.
    Seit einer Woche frisst Günni schlecht,vllt sinds sogar schon 1,5wochen. Erst wollte er bei mir nicht,aber jetzt fängt er bei meinem Mann auch an nicht oder nur wenig zu fressen.
    Er frisst alles an Knochen,Leckerlis,habe Zusätze weggelassen,öle verändere ich eh täglich,er geht an Rind so gut wie garnicht,ob muskel,innereien,pansen egal,Huhn Innerreien ging anfang der woche aber nur bei meinem mann,Pansen wurde auch nur wiederwillig gefuttert,Wild heute 1/4 von der Tagesration,letzte Woche hat er den Fisch auch nur zur hälfte. Habe nix großartiges verändert,vorher hat er ja nicht so ein affentheater gemacht. War bei TA,da ist alles super,Zähne sind tacko,großes Blutbild gemacht,alles im grünen Bereich! Stuhl ist auch normal.
    Habe jetzt das Futter aufgehoben und in Kühlschrank gepackt,werde es ihm morgen wieder vor die Nase setzten. Hab vorsichtshalber ihm Hüttenkäse und Heilerde gerade in Napf gepackt,hmm.ja das schmeckte ihm. Aber Hüttenkäse zum Fleisch wollte er nocht,hab gedacht ich trickse ihn aus.
    Wie lange soll ich es ihm da hinstellen? Noch morgen? Danach was anderes? Wenn er es nicht frisst? Soll och auf TroFu wieder umstellen? So ein Zirkus echt. Kann ihn ja nicht nur von HH,Brustbein und Flügel ernähren!
    Zuletzt hatte er ja das Kaltgepresste auch nicht gefressen,daher hatten wir ja auf komplett barf umgestellt.
    Bin schon soweit dass ich ihm das Wolfblut wieder kaufe....

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüße! Susi & Günni

  2. #2
    Herminatorin Avatar von BullyMom
    Registriert seit
    11.06.2012
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    5.576
    Also wenn er gesund ist würde ich es aussitzen. Dann würde ich auch nichts dazu machen, um ihn auszutricksen. Hinstellen, 15 Minuten warten, was drin geblieben ist kommt in den Kühler und wird zur nächsten Mahlzeit angeboten. Denn wenn Du ihm dann was anderes gibst, dass er mag, dann wird er immer mäkeln um seine Leibspeise zu bekommen.

    Aber das du zu viel fütterst, und er einfach "satt" ist, kann nicht sein?

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG Simone, Sascha, Kinder und last but not least Hermann



    Hermans Devise lautet "man kann ALLES essen, die Frage ist nur wie es schmeckt!"
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    http://www.hundefuttertests.org/
    http://propolis.heilen-mit-naturheil...e/krankheiten/


  3. #3
    Bully-Fanatiker Avatar von Fadenelse
    Registriert seit
    28.06.2015
    Ort
    Hattingen
    Beiträge
    2.981
    Hab ich auch erst gedacht dass er satt ist,aber heute morgen nach großer gassi runde mit spielen,rennen etc hat er nix gefressen! Habe alles ausprobiert. Standortwechsel des Napfes, ich hab die Wohnung verlassen,ich bin da geblieben,habe ihn komplett ignoriert. Nix,er guckt richtig angeeckelt in den Napf. Nach zwei Std immer wieder hinstellen,wegnehmen,über ein spiel hab ich es auch versucht...nada....den brustbeinknochen hat er sich dann so weggezimmert.
    Also mein Mann hat blöderweise das Futter von morgens entsorgt,aber ich hab noch wild und die gemüsemischung da. Dann taue ich das auch auf und gebe morgen statt knochen einfach mal mehr eierschalenpulver dazu. Dann gibts wirklich nix anderes außer das fleisch. Wenn er hunger hat wird er es schon fressen,wenn nicht soll ich es ihm dann Samstag nochmal anbieten?

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüße! Susi & Günni

  4. #4
    Herminatorin Avatar von BullyMom
    Registriert seit
    11.06.2012
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    5.576
    Eigentlich musst Du kein Eierschalenpulver zu füttern. Der Hund braucht nicht jeden Tag CA. Solange Du auf die wöchentliche Menge kommst ists ok. Als wir von Hermis Erkrankung noch nichts wussten hab den Bedarf errechnet, für 2 - 4 Wochen eingekauft und das wurde dann einfach nach und nach verfüttert.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG Simone, Sascha, Kinder und last but not least Hermann



    Hermans Devise lautet "man kann ALLES essen, die Frage ist nur wie es schmeckt!"
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    http://www.hundefuttertests.org/
    http://propolis.heilen-mit-naturheil...e/krankheiten/


  5. #5
    BlingBling Barney :D Avatar von barney
    Registriert seit
    20.03.2012
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    6.380
    Kommt das Fleisch immer von der selben Quelle? Barney frisst z. B. absolut nix von xxx. Da kann man sich auf den Kopf stellen. Der frisst dann lieber nix, säuft dafür wie ein Loch bis der Bauch richtig voll ist.
    Evt. stören ihn auch die Öle. Gibt's die immer? Als ich nach so richtig gebarft habe und es verschiedene Öle gab, ist er an einige, geschmacksintensive Öle auch nicht ran.
    Ist das Fleisch arg gewolft? Vielleicht mehr als sonst?
    Bis Sa ist das okay. Bei Fleisch zumindest. Fisch würd ich mich da nicht trauen. Wenn das Fleisch schon grün schimmert, finden's Hunde eh attraktiver.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Geändert von BullyMom (04.03.2016 um 12:55 Uhr)
    Bulldoggen sind wie rote Rosen und Sonnenuntergänge. Man kann sie nicht beschreiben nur besingen. (Dr. W. Schwarz)

  6. #6
    Bully-Medicus honoris causa
    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    6.840
    Simone hat Recht. Ich kenne das noch von meinen Boxern. Wenn er es nicht frisst, 15 Min. stehen lassen, danach wegstellen und erst zu seiner regulären nächsten Fütterungszeit wieder hinstellen. Nicht vorher! Der macht dich zum Affen und lacht sich heimlich schief... Diese Chance solltest du ihm nicht gönnen

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  7. #7
    Herminatorin Avatar von BullyMom
    Registriert seit
    11.06.2012
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    5.576
    Kurz vor der neuen Monatsbestellung ist bei mir die Auswahl fürs Fleisch geringer. Dann kanns auch schon mal sein, dass ich nen komplettes KG auftaue und das dann bis es verfüttert wurde im Kühlschrank steht. Das sind dann aktuell knapp 5 Tage. Da Hermi nen eigenen Kühlschrank hat, ist das weniger tragisch wenns riecht. Dünnie etc gabs davon noch nie. Im Gegenteil. Der verträgt das primös Bei O/G könnte das schon anders sein. Und Fisch soll man nicht lange aufheben. Nicht länger als 1 Tag. Fleisch reift, und Fisch verdirbt. Deswegen.

    Öl, Obst/Gemüse könnte es auch sein. Wobei Hermi da das Fleisch mit langem Zahn rausgefressen hat. Das war ihm dann doch zu drastisch, eine ganze Futterverweigerung durchzuziehen

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG Simone, Sascha, Kinder und last but not least Hermann



    Hermans Devise lautet "man kann ALLES essen, die Frage ist nur wie es schmeckt!"
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    http://www.hundefuttertests.org/
    http://propolis.heilen-mit-naturheil...e/krankheiten/


  8. #8
    Bully-Fanatiker Avatar von Fadenelse
    Registriert seit
    28.06.2015
    Ort
    Hattingen
    Beiträge
    2.981
    Also öle hab ich die die er vorher auch genommen hat,nix neues dazu,habe Lachs,Hanf,Lein,Walnuss und gelegentlich paar Trpf Schwarzkümmelöl und Kokosöl.
    Bei dem Fleisch könntet ihr recht haben,vorher hatte ich überwiegend das von Lico oder Schlachthof,jetzt hab ich mal das bei Wolfsmenue geholt,das ist schon etwas stärker gewolft als die anderen. Bin mir nicht sicher aber meine bei dem Lico wo ich auch Stücke habe,hat er schon angefangen nicht zu fressen. Magen,Herz und Leber ist auch im ganzen, Milz war sehr gematscht aber die hatte er gefressen,da nörgelte er noch nicht.
    Ich werds so machen wie ihr gesagt habt,hinstellen,wenn nicht dann nicht und wieder ab in Kühlschrank. Was anderes außer das gibt es nicht! Wenn er es bis einschl.Samstag nicht gefressen hat,kann ich ja Rind in Stücke auftauen. Oder Huhn außm Rewe,da hole ich ihm ab und zu Kikok.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüße! Susi & Günni

  9. #9
    Bully-Fanatiker Avatar von Fadenelse
    Registriert seit
    28.06.2015
    Ort
    Hattingen
    Beiträge
    2.981
    Tackenberg hat natürlich sehr hochwertiges Yfleisch und auch einiges an Würfel,aber da werde ich ja arm auf dauer gesehen....da kann ich auch gleich beim Metzger des Vertrauens kaufen

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüße! Susi & Günni

  10. #10
    0401
    Gast
    Mach doch mal weniger.... ich würd die Öle ganz weg lassen (jetzt fürn Anfang) und auch das Gemüse. Und den Lieferanten wechseln. Hunde haben ne viel feinere Nase.

    Dann würd ich mal schaun, ob du in der Nähe irgendwas frisch bekommst. Metzgerei etc.

    Bulle mag auch so gut wie kein "Hundefutter" mehr. Die Füsse und Köpfe von Hühnern hol ich frisch und frier sie ein und am Mo ist wieder Rinder-Schlachttag.

    Dazwischen gibts tatsächlich das abgepackte Rindfleisch von Globus.

    Und selbst ich meine, dass das Barf-Fleisch manchmal komisch (abgestanden, schal) riecht.

    Was ich noch mache mit dem gewolften: auftauen, Häufchen auf Backpapier machen und nur oben eine Stunde auf den Kachelofen stellen. Es wird nicht gekocht, verändert aber den Geruch. So frisst Bulle das auch, aber ich kann nur wenig füttern weil der da tatsächlich immer aufstossen muss.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

Bis jetzt kam noch kein Besucher von einer Suchmaschine auf diese Seite!

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •