Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24
  1. #11
    Bully-Welpe Avatar von Lotte15
    Registriert seit
    10.01.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    183
    Zitat Zitat von Pauletta Beitrag anzeigen
    Schon mal was von "Interesse der Wirtschaft" gehört? Da gehts ganz bestimmt nicht um gesunde Hunde.
    Mein Gott, gibt es denn auch mal ein Thema bei dem du nicht auf so eine großkotzige Art und Weise klugscheißerst?

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  2. #12
    Bully-Medicus honoris causa
    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    6.282
    Ruhig Brauner. Du fragen - ich antworten.
    Ist doch ganz einfach und wenn ich dir zu kompliziert bin, dann muss das nicht unbedingt an mir liegen.


    Tut mir leid, dass ich deine Frage wahrheitsgemäß beantworten konnte. Soll nicht wieder vorkommen.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  3. #13
    Bully-Welpe Avatar von Lotte15
    Registriert seit
    10.01.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    183
    Ich hab ja nichtmal ne Frage gestellt

    Merkst du was?

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  4. #14
    Bully-Welpe Avatar von Lotte15
    Registriert seit
    10.01.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    183
    Der Beitrag mit der Schlachterie ist super. Haben auch schon oft überlegt das mal so frisch zu holen. Mehr davon !!

    Diese überheblichen Bemerkungen, einfach nur überflüssig! ( meiner Meinung )

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  5. #15
    Bully-Medicus honoris causa
    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    6.282
    Nun denn, 'Verwunderung' steht in der Regel mit einer nicht selbst zu beantwortenden Frage im Zusammenhang. Und eben darauf bin ich eingegangen. Im Übrigen hatte ich ja bereits geschrieben, dass ich auf weitere Fragen deinerseits - oder über sich wiederholende Verwunderungen - nicht mehr antworten werde. Das wäre nämlich auf für mich in der Tat überflüssig.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  6. #16
    Bully-Fanatiker Avatar von Fadenelse
    Registriert seit
    28.06.2015
    Ort
    Hattingen
    Beiträge
    2.617
    Bei Stiftung Warentest kommt es auf den Testumfang an,also wenn z.B.Futter getestet wird,wird im Vorfeld überlegt welche Futtersorten und was darin getestet wird,zudem wie Usch sagte die Wirtschaftlichkeit/Marktangebot und was die Prüfung kosten soll etc etc. Also es wird sehr berechnend vorgegangen,ich finde man kann dort super vergleiche ziehen was Elektroartikel angeht aber mehr auch nicht.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüße! Susi & Günni

  7. #17
    Bully-Welpe Avatar von Lotte15
    Registriert seit
    10.01.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    183
    Ja das denke ich auch. Deswegen war ich ja auch so irritiert. Manche nehmen sowas ja als Hilfe und kaufen munter das Zeug.. Da es ja nun um Gedanken zum Futter geht, dachte ich ich schmeiß das mal rein

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  8. #18
    Bully-Rüpel Avatar von Papercut
    Registriert seit
    24.01.2016
    Beiträge
    562
    Wenn bei solchen Tests nur darauf geguckt wird, dass Futterbestanteile X, Y und Z in gewissen Mengen vorhanden sein sollen (ohne zu schauen aus welchen Quellen die kommen und wie die Verwertbarkeit für den Hund ist) reicht es wenn man minderwertige Schlachtabfälle hübsch in Form presst und alles was da nicht drin ist künstlich drüberschüttet.

    Die Quelle von verschiedenen Inhaltsstoffen ist aber durchaus wichtig, je nach Art der Verbindung von Mineralstoffen und Spurenelementen zum Beispiel kann der Hund das besser oder schlechter verwerten. Schlechtere Verwertung -> es wird mehr künstlich zugesetzt, der angegeben Wert ist noch höher. Und falls dann nicht zufällig irgendein Grenzwert erreicht wird der gefährlich werden könnte sieht das dann womöglich noch gut für den Verbraucher aus. Ist ja schön viel drin von dem Zeug das so wichtig ist.


    @ Ulrike: Ich bin wieder bei Josera (getreidefreie Linie mit Kartoffel) gelandet. Bin ich nicht gänzlich zufrieden mit, so vom Kopf her bei mir.

    Nachdem ich mich durch mehrere getreidefreie Sorten durchgetestet habe mit wenigen Füllstoffen habe ich vorübergehend kapituliert. Sie verträgt es gut, kommt mit der Menge gut klar und ich will ihr das nicht antun ständig das Futter umzustellen.

    Jetzt gibt es halt erstmal für ein paar Monate dieses Futter und dann schau ich nochmal, vielleicht schwenke ich dann auch auf reines Barfen um (wenn ich endlich mal die Küche fertig bekomme und die neue TK-Truhe ordentlich aufstellen und anschließen kann). Bei ihr ist tatsächlich die reine Menge ein Problem. Wenn zu wenig im Napf landet wird sie einfach nicht satt. Ich dachte erst es liegt nur an der Umstellung, dass sich das noch legt wenn der Körper merkt, dass er gut versorgt ist. Aber es hat sich nicht gelegt.. sie war dauerhungrig (vielleicht fehlte dem Futter auch wirklich etwas? Aber dann wäre das wohl nicht von Anfang an so gewesen und doch nicht bei allen Sorten?).

    Ich habe dann selber angefangen mit Füllzusatz zu "strecken" und bei jeder Mahlzeit noch eine Zulage (Möhren, Kartoffeln, Äpfel usw) dazugetan, damit sie überhaupt das Gefühl hat was im Magen zu haben. Das hat schon ein wenig geholfen. Sie kennt das Gemüse-Extra auch von den Barf-Einlagen.

    Ein paar Leute haben mir geraten doch mal verschiedene andere Proteinquelle zu versuchen und darüber zu testen ob es vielleicht daran liegt, dass sie zum Beispiel von Huhn nicht richtig satt wird, aber von Pferd, Wild, Känguruh oder Strauß schon. Aber da habe ich so ein bisschen Zweifel, ich würde mir schon gerne ein paar Sorten Protein "aufheben" falls sich doch mal eine Allergie ausprägt. Man weiss ja nie. Einen nicht-allergischen Hund mit Sorten zu füttern die für Allergiker gedacht sind halte ich für Blödsinn.

    Auch die Tipps doch vielleicht pauschal mit Mineralstoff oder Kräuterzusätzen das Futter anzureichern um zu schauen ob vielleicht doch was gefehlt hat finde ich für mich persönlich zu riskant. So gut kenne ich mich nicht aus, dass ich diese ganzen verzahnten Wirkungen was man wovon in welcher Menge braucht überblicken kann. Durch das Teil-Barfen habe ich doch sowieso eine gewisse Abwechslung im Nährstoffangebot drin und eigentlich sind die meisten Futter (abgesehen von Spezialsorten) für einen ausgewogenen Mittelwert kalkuliert. Daran rumzumanipulieren und wahllos irgendwas extra reinzumischen ohne eigentlich zu wissen was ich da mache (siehe Calcium-Paradox) ist mir zu gefährlich.

    Besonders traurig bin ich eigentlich wegen dem MM. Das hat mir schon sehr zugesagt (Zusammensetzung nach meinem Kenntnisstand ok, schön kompakt mit einer Gebindegröße die ich super transportieren kann mit dem Rad) und ihr hat es auch super geschmeckt. Nur ist sie davon nicht satt geworden, dafür aber unausgeglichen. War mir dann auch neu, dass ein Futterwechsel den Hund so ändern kann. Aber man lernt nie aus.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  9. #19
    Herminatorin Avatar von BullyMom
    Registriert seit
    12.06.2012
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    5.357
    Also bei Pferdefleisch kann ich auch nur die Rossschlachterei empfehlen. Wir haben da zwar ausschließlich Frischfleisch gekauft, aber die Qualität war super.

    Als Hermi 7,5 oder 8 Monate war hab ich die Suche nach dem richtigen TF beendet und bin zur Rohfütterung gewechselt. Da gäbe es für mich - zum aktuellen Zeitpunkt - auch keine Alternative mehr. Ich muss gestehen, dass es kein Futter gibt, an dem ich nichts zu meckern hätte. Deswegen wurde dann auch die Katze umgestellt. Ich hab hier allerdings immer noch Nassfutter um es ihr ubterzumischen, weil sie doch schon sehr schwierig ist. Bei Hermann gings natürlich problemlos. Hat auch Vorteile ne Futtervernichtungsmaschine zu haben

    Von wahllos Supplementen (Kräuter, Heilpflanzen etc) bin ich kein Freund. Das ist auch einer der Gründe warum ich die Fertignahrung oft ablehnen würde. Wenn, dann mit Sinn und Verstand und wenn es vom Körper auch wirklich benötigt wird.

    Das gute an der Rohfütterung ist, dass ich da wesentlich individueller auf meinen Hund eingehen kann. Ich kann bei einem hohen Energieverbrauch Fett erhöhen, ich kann bei AB Gabe Vitamin A in erhöhter Konzentration zugeben, bei Herzschwäche kann ich Turin erhöhen etc. Das kann ich bei TF und NF nur sehr schlecht und muss auf künstliches zurückgreifen.

    Das soll aber nun keine Verurteilung sein. Jeder muss wissen wie und was er füttert.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG Simone, Sascha, Kinder und last but not least Hermann



    Hermans Devise lautet "man kann ALLES essen, die Frage ist nur wie es schmeckt!"
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    http://www.hundefuttertests.org/
    http://propolis.heilen-mit-naturheil...e/krankheiten/


  10. #20
    Bully-Rüpel Avatar von Maxi-King
    Registriert seit
    30.11.2012
    Ort
    D- 67227
    Beiträge
    577
    Ich würde weiter TF füttern , sofern der Hund keinerlei Allergien o.ä. Anzeichen hat . Was für TF ? Ich finde es ist immer auf den jeweiligen Hund individuell ausgelegt . Getreidefrei sollte ganz oben stehen , alles andere ist vom Geschmack des Wauzis und wie er es verträgt ( Kot,Geruch,Augenausfluss) abhängig. Wir hatten auch schon einige Namenhafte Hersteller durch und füttern seit ca. 2 Jahren ein weniger bekanntes , dafür ein ziemlich begehrtes TF - man muss es sich echt auf die Seite legen lassen - bei uns im Zoo-Geschäft zumindest . Eine Onlinebestellung ist vom Aufwand und vom finanziellen in etwa gleich , daher die Reservierung im Laden .

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Mein Hund ist als Hund eine Katastrophe , als Mensch aber unersetzbar



    Manuel , Maxi und klein Maya lassen Grüssen

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

Bis jetzt kam noch kein Besucher von einer Suchmaschine auf diese Seite!

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •