Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24
  1. #1
    Bully-Neuling
    Registriert seit
    15.12.2014
    Beiträge
    3

    Allgemeine Futter-Gedanken

    Was mir schon lange aufgefallen ist, immer wird anderes Futter empfohlen. Mal dieses, mal jenes, mal BARF mal abgeraten.

    Im Grunde können wir doch festhalten, es gibt nicht DAS ideale Futter. Wir als Besitzer können doch nur beobachten, wie unser Liebling reagiert und dann entscheiden.

    Oder wie sind eure Gedanken dazu?

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  2. #2
    Bully-Rüpel Avatar von Papercut
    Registriert seit
    24.01.2016
    Beiträge
    562
    Es gibt schon ein paar Futtersorten/-marken die man von vorneherein ausschliessen kann. Einfach weil die Zusammensetzung so minderwertig oder gar fragwürdig ist, dass man damit kein Tier ernähren sollte.

    Mir geht es zum Beispiel bei vielen Billigmarken so. Wenn ich mir anschaue was für Unmengen an nutzloser Substanz man dort mitkauft und die der Hund dann garnicht verwerten kann werde ich flott missionarisch. Zumal die damit gefütterten Hunde oft einen so unangenehmen Geruch tragen. Das stört mich wenn ich die bei Begegnungen flauschen möchte.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  3. #3
    Bully-Fanatiker Avatar von Fadenelse
    Registriert seit
    28.06.2015
    Ort
    Hattingen
    Beiträge
    2.741
    Als absluter BARFer tendiere ich natürlich dazu obwohl es auch bei unwissenheit zu stark gesundheitlichen risiken führt. Ansonsten denke ich gibt es grob geschätzt ca 5-7 futtermarken die qualitativ hochwertig sind,dies weiß man jedoch erst wenn man sich genauer und intensiver damit beschäftigt und recherchiert. Es gibt überall seine vor und nachteile. Hochwertiges futter mit qualitativ guten bestandteilen kostet durchaus mehr als billig futter aber nur vom preis kann man es nicht ausmachen ( Royal Canin ist sau teuer aber nicht hochwertig) aufs kleingedruckte kommt es an und natürlich auch ein wenig auf den eigenen geldbeutel. Wobei ich da gestehen muss,ich würde eher bei mir abstriche machen als beim hund

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüße! Susi & Günni

  4. #4
    Bully-Rüpel Avatar von Papercut
    Registriert seit
    24.01.2016
    Beiträge
    562
    Dem kann ich nur beipflichten. Nur weil man bei der Beschaffung mehr Geld in die Hand nimmt muss es am Ende nicht teurer sein. Ich mach mal ein Rechenbeispiel:


    Von dem Futter was ich da habe landen pro Tag bis zu 280g im Napf - bei hoher Aktivität (normal etwa 240g).

    Ich hab extra ein Supermarktfutter (bekannter Hersteller von farbintensiven Kringeln, führt zu Abbauprodukten die sich leuchtend auf der Wiese abheben) angeguckt (was ich jetzt schon wieder bereue weil Google mir das jetzt bestimmt ein halbes Jahr lang immer wieder vorschlagen wird) und davon müsste ich fast 500g füttern (für normale Aktivität).

    7,5kg davon kosten rund 23€, damit komme ich 15 Tage weit. Es gibt auch Angebote für mehrere Gebinde, zum Beispiel 3 x 7,5 für 63€, wenn ich das mal runterrechne kosten mich die 15kg (meine Gebindegröße) 42€, damit wären dann bei diesem Futter 30 Tage abgedeckt.

    Für meinen letzten Futtersack habe ich knapp über 50€ bezahlt, sind 15kg drin, bei durchgehend hoher Aktivität (was nicht der Fall ist) würde ich etwa 53 Tage lang brauchen bis es leer ist oder 62 Tage bei normaler Aktivität. Realistisch liegt der Wert also irgendwo da in der Mitte.

    In meinem Futter sind übrigens weder Getreide, noch Zucker (was der im Hundefutter zu suchen hat ist mir sowieso ein Rätsel), achja... und so eine lächerliche Angabe wie 4% Fleisch (das die das überhaupt aufführen bei den Kringeln) finde ich auf meinem Futter auch nicht. Ist nämlich ein "bisschen" mehr drin.

    Klar lege ich mehr Geld auf den Tresen wenn ich das Futter kaufe, aber teuer? Teuer ist es nicht.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  5. #5
    Bully-Spezialist Avatar von Orentelori
    Registriert seit
    02.12.2013
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.151
    Was fütterst du denn?

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüße von Ulrike, Familie und natürlich von Yoda!Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.(Friedrich II. der Große)

  6. #6
    Bully-Medicus honoris causa
    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    6.416
    Ganz ehrlich gesagt: Ich rechne da gar nicht erst - mit wenigen Ausnahmen, z. B. Paribal. Das ist schon eine tolle Qualität von reinem Dosenfleisch, aber sehr teuer. Sogar für mein Zwergenkind... Ansonsten schau ich mir das Ganze kritisch an und wenn es meinem Anspruch genügt (was nicht ganz leicht ist ), kaufe ich es.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  7. #7
    BEN
    BEN ist offline
    Bully-Rüpel
    Registriert seit
    29.05.2013
    Beiträge
    603
    Ist Paribal empfehlenswert?
    Ich würde nämlich gern mal die Pferdeflesichvariante davon ausprobieren..

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  8. #8
    Bully-Welpe Avatar von Lotte15
    Registriert seit
    10.01.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    183
    Ich habe gerade den Artikel von der Stiftung Warentest vor mir und bin sehr verwundert! Alles was ich bis jetzt für gutes Feuchtfutter gehalten hab hat " Mangelhaft " abgeschnitten! Darunter auch ein paar Herstellerfirmen, die hier öfter mal vertreten sind und empfohlen werden. Was mich noch mehr verwundert hat, ist das die Discountermarken teilweise am besten abgeschnitten haben.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  9. #9
    Bully-Medicus honoris causa
    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    6.416
    Schon mal was von "Interesse der Wirtschaft" gehört? Da gehts ganz bestimmt nicht um gesunde Hunde.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  10. #10
    Bully-Medicus honoris causa
    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    6.416
    Zitat Zitat von BEN Beitrag anzeigen
    Ist Paribal empfehlenswert?
    Ich würde nämlich gern mal die Pferdeflesichvariante davon ausprobieren..
    Das ist sicher sehr gut, ABER: Pures Pferdefleisch in Dosen bekommst du bei Rossschlachtereien erheblich günstiges und zwar - genau wie bei Paribal - in Lebensmittelqualität. Schau einfach man im Internet unter 'Rossschlachterei', so hab ich das bei Paula auch gemacht und war hoch zufrieden. Ich weiß jetzt nur nicht mehr, wie die Metzgerei hieß. Das Fleisch gab es pur und ebenso mit Kartoffeln.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

Bis jetzt kam noch kein Besucher von einer Suchmaschine auf diese Seite!

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •