Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Nic
    Nic ist offline
    Bully-Neuling
    Registriert seit
    26.01.2017
    Beiträge
    12

    James will alles fressen

    Guten Morgen allerseits

    Habe da mal eine Fragen. Mein James frisst und will alles was er sieht fressen.
    Zb er bekommt seine normale Portion (habe auch schon versucht bisschen mehr zu geben) Essen die er in einem Augenblick verschling. Dann gehen wir raus und da ist er immer auf der suche, will sogar Kaugummis vom Boden aufheben oder egal was er findet essen. Gestern war er in einem Busch und ist mit einer Bananenschale rausgekommen die ich ihm zum Glück noch abnehemen konnte. Würde ihn gerne auch einfach mal laufen lassen ohne Leine aber habe Angst vor Fleischköder oder was auch immer die Hundehasser da hinterlasen. Ist das normal? Kann ich dagenen was tun?

    Gruss Nic

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  2. #2
    Bully-Welpe Avatar von Mandred
    Registriert seit
    29.10.2017
    Beiträge
    101
    Moin Nic,
    wir haben unseren Bullys das "alles fressen" abgewöhnt in dem wir zweigleisig gefahren sind. Hauptsächlich teilen wir keine Portionen ein. Trockenfutter steht den ganzen Tag zur Verfügung, am spähten Nachmittag gibt es Frisch, zwischendrin Knabberspaß (Kaninchenohr oder getrocknete Lunge ect.)
    Heavy brauchte ihre Zeit beim Trockenfutter - ich glaube es waren 3,4 Tage - um zu verstehen, dass es nicht leer wird, ganz gleich wie sehr sie sich bemüht. Resultat - die Bullys nehmen sich im laufe des Tages mal eine Handvoll Trockenfutter.

    Heavy war auch so ein Nimmersatt. Sie blieb angeleint - bewusst zum nächsten Kuhhaufen (or what ever) geführt. Mit einen Ausruf des Ekels (und überdramatisiert) wurde sie am essen gehindert. Dran vorbei (schnell und mit etwas Abstand), gab es eine Belohnung und den Ausruf der Begeisterung. Das wurde x-mal und täglich wiederholt. Resultat - Die Bullys machen selbstständig einen Bogen um Pferdeäppel, Kuhhaufen etc. Andere "genüssliche" Dinge würden gefressen werden, aber sobald ich Iiih oder häbä sage, wird es liegengelassen.

    Das kann ein Gedulsspiel werden. Aber ein Bully ist ja nicht der einzige der beharrlich (stur) sein kann

    Nebenwirkung dieser Form der Erziehung / Fütterung: - unsere Bullys sind sehr verwöhnte Esser. Sie mekeln sehr oft. Z.B. Rindfleisch mit Fettanteil ist okay, Rindfleisch mit Knorpel wird stehen gelassen.

    Lieben Gruß

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Wer sagt, Glück kann man nicht anfassen, hat niemals einen Bulldog gestreichelt.

  3. #3
    Bully-Medicus honoris causa
    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    6.674
    Wie alt ist James denn?

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  4. #4
    Nic
    Nic ist offline
    Bully-Neuling
    Registriert seit
    26.01.2017
    Beiträge
    12
    Hallo Mandred
    Vielen Dank für deine ausführliche Erklärung und Tipps
    als ich das gelesen habe dachte ich du sprichst von meinem James. Er hat genau das verhalten wie du es beschrieben hast. Alles 1zu1 :-). Ich werde es mal so versuchen wie du es mir gesagt hat und schauen ob siech die Fressgier ein beruhigt. Werde berichten wie es gelaufen ist.

    Gruss Nic

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  5. #5
    Nic
    Nic ist offline
    Bully-Neuling
    Registriert seit
    26.01.2017
    Beiträge
    12
    Hallo Pauletta

    James isd 10 Monate alt.

    Gruss Nic

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  6. #6
    Herminatorin Avatar von BullyMom
    Registriert seit
    12.06.2012
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    5.503
    Kommt immer auf den Hund an.

    Hermann könnte ich niemals sein Futter, zur freien Verfügung lassen. Der würde sich tot fressen. Der hat nämlich immer "hunger". Der bekommt Morgens und Abends seine Mahlzeit, und dann eben ab und an mal was tagsüber als Leckerchen.

    Der Hund der SchwieMu ist z.B. eine totale Mäkeltante. Die frisst nur, was sie mag und wann sie will...

    Draußen hat er zwar noch nie etwas gefressen, würde aber sicher fressen. GsD kams noch nie dazu. Wobei er ja eh immer an der Leine ist.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG Simone, Sascha, Kinder und last but not least Hermann



    Hermans Devise lautet "man kann ALLES essen, die Frage ist nur wie es schmeckt!"
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    http://www.hundefuttertests.org/
    http://propolis.heilen-mit-naturheil...e/krankheiten/


  7. #7
    Bully-Medicus honoris causa
    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    6.674
    Simone, du bist schwer zu lesen - ich seh nur schwarz....

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  8. #8
    Bully-Medicus honoris causa
    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    6.674
    Zitat Zitat von Nic Beitrag anzeigen
    Hallo Pauletta

    James isd 10 Monate alt.

    Gruss Nic

    Danke Nic.

    Ich denke, es ist auch ein bisschen altersbedingt. James versucht einfach zu machen, was ihm gerade passt. Da hilft nur eins: An die Leine nehmen und beharrlich sein. Dass er Kot frisst, könnte auch ein gesundheitliches Problem sein. Sprich bitte deinen Tierarzt darauf an. Und Futter hinstellen und stehen lassen.... finde ich bei einem Bully keine gute Idee. Ich füttere morgens und abends, zwischendurch mal ein Leckerli, das eigentlich gar keins ist, sondern nur ein Stückchen ihres Futters. Würde ich den gefüllten Napf stehen lassen, würde mein Hund vermutlich innerhalb einer Woche platzen. Bei meiner Paula wars genauso.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  9. #9
    Bully-Welpe Avatar von Mandred
    Registriert seit
    29.10.2017
    Beiträge
    101
    Hallo Nic,
    schon Fortschritte gemacht?

    Pferde -und Kuhmist sind Balaststoffe, Kaugummis sind auch nicht sonderlich schädlich, bei Katzenkot ist Obacht gegeben. Frisst dein Bully allerdings seinen eigenen Kot, solltest du das deinem Tierarzt sagen.

    Wenn eine Futtereinteilung stattfindet, hat es einige Faktoren die dazu führen. Einfach so einteilen, weil irgendwer dazu rät, wäre sinnfrei. Damit kannst du dir einen Fresser ranziehen, der sich auf Futter fixiert. Und das wiederrum ist draußen unschön, weil sich die Konzentration des Hundes nur schwergängig umlenken lässt. Zumindest dann, wenn er etwas entdeckt das angenehm riecht.
    Lieben Gruß

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Wer sagt, Glück kann man nicht anfassen, hat niemals einen Bulldog gestreichelt.

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

Bis jetzt kam noch kein Besucher von einer Suchmaschine auf diese Seite!

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •