Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27
  1. #1
    alina_jessie
    Gast

    Brauche mal euren Rat

    Hallo!

    Ich hab mich vor ein paar Tagen mit einer Kundin unterhalten die Hundepsyocholgin ist wegen Eddie. Sie war gerade da und ich dachte frag die doch einfach mal. Eddie is ja immernoch auf 180 wenn Besuch kommt. In der Hundeschule damals haben sie gesagt wir sollen Eddie anbinden wenn wir wissen es kommt Besuch. Decke hinlegen Leckerlis und so weiter. Als sie das gehört hat das wir ihn anbinden is die ja fast nich mehr geworden. Sie sagte das ist das schlimmste was man machen kann,weil es früher oder später in Aggresion übergehen kann und dann is "alles verloren".
    Stimmt sowas? Kann es sein das sowas wirklich in Aggresion übergeht? Wir lassen ihn ja nicht die ganze Zeit an der Leine nur am Anfang wenn Besuch kommt und der nicht gleich von ihm überrollt wird... :scared:
    Wir sollen ihn einfach laufen lassen und Besuch soll ihn ignorieren. Was ja rein theroretisch möglich ist aber praktisch eben nich. Am WE war ein Freund da und es war nur anstrengend. Ich meine wenn meine Großeltern zu besuch kommen und Eddie die beiden anspringt na dann holla die Waldfee das geht nich gut :ahhh:

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  2. #2
    DieMitDenSabberbacken
    Gast
    Also anbinden würde ich meine Hunde auch nicht.......
    Ich weiss ja nicht,ob Eddie zuverlässig hört,wenn Du ihn auf seinen Platz schickst. Wahrscheinlich eher nicht,denn das Problem ist anerzogen. Eddie hat irgendwann verknüpft,dass der Besuch ja für ihn ist. Ist ja auch normal. man hat einen Welpen und wenn Besuch kommt,stürzt sich dieser sofort auf den Welpi: Ach ist der niedlich.....etc. Er bekommt volle Aufmerksamkeit und damals war es egal,ob er nen Affentanz macht oder nicht....er war ja noch klein.....
    Heute ist Eddie gross und mit seinen stolzen Kilos nicht ungefährlich für Oma und Opa......da hast Du recht.
    Ich würde es anders versuchen......wenn Besuch kommt,dann Lein Eddie an. So kannst Du ihn zurückziehen,wenn er wild wird. Dein besuch soll ihn wirklich ignorieren und erst,wenn er sich beruhigt hat,dann wird er begrüßt.
    Umso weniger Aufstand Dein Besuch macht,umso eher wird Eddie sich beruhigen und lernen,dass das unerwünscht ist. Trainier das zunächst mit standfesten Leuten,bevor Du Oma oder Opa kommen lässt......

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  3. #3
    alina_jessie
    Gast
    Ja also das mit dem anbinden find ich zwar auch doof haben die uns aber so damals beigebracht. Ich wär heilfroh wenn es auch anders gehen würde! Aber ich werd das mal so probieren wie du gesagt hast Carina!

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  4. #4
    Eliane
    Gast
    Also so wie Carina das sagt, habe ich es ebenfalls gemacht.
    Meine Nora war auch immer so stürmisch wenn Besuch kam, hat diese sogar in die Schuhe gebissen. Nur so zum spielen. War natürlich nicht so schön.
    Da habe ich sie damals auch einfach an die Leine genommen und ihre Decke mit in den Raum genommen wo wir uns hingesezt haben, diese neben mich gelegt und sie darauf abgelegt und ignoriert. Den Fuß hatte ich so auf der Leine daß sie zwar aufstehen konnte, jedoch nicht von der Decker runter. Wenn sie sich dann beruigt hatte, bekam sie ein Leckerlie und durfte von der Leine. Wenn sie dann trotzdem zu stürmisch auf den Besuch zuging, habe ich sie wieder zu mir an die Leine genommen. Das kostet am Anfang ein paar Nerven, aber mit Geduld funktioniert das schon. :daumenhoch:

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  5. #5
    die Perle Avatar von Miss Ellie
    Registriert seit
    02.03.2008
    Ort
    Rathmannsdorf
    Beiträge
    3.187
    das ist ja nen guter Tipp!
    Denn ich habe auch so ein Exemplar zu Hause!

    Da ich sie nicht begrüße wenn ich nach Hause komme geht es ja immer aber wehe es kommt Besuch den sie richtig mag wie meinen Bruder oder meine Mutter dann ist sie ausser rand und Band!

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Nur weil die Klugen immer nachgeben, regieren die Dummen die Welt.

  6. #6
    Eliane
    Gast
    Naja unsere Hunde sind halt froh wenn jemand bei ihnen ist.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  7. #7
    alina_jessie
    Gast
    Zitat Zitat von Eliane
    Naja unsere Hunde sind halt froh wenn jemand bei ihnen ist.
    Ja das stimmt! Eddie is so menschenbezogen wenn wir Leute mit einem Hund treffen freut er sich manchmal sogar mehr über die Leute als über den Hund

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  8. #8
    frau-knete
    Gast
    wir hatten ein ähnliches problem aber bei uns hat sich thay nicht gefreut wenn besuch kam sondern unsicher gebellt... kein aus kein schimpfen half...
    dann haben wir ihn mit schweineohren abgelenkt und dann ging es... sobald die leute zur tür rein kamen dürfen beide kurtz guten tag sagen und müssen dann wieder auf ihre plätze

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  9. #9
    alina_jessie
    Gast
    Danke für eure Tips! Werd das mit der Leine probieren und hoffen das ich alles richtig mache.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  10. #10
    Naamah
    Gast
    Manchmal muss man echt an dem Wort Hundetrainer zweifeln. So wie Carina es beschreibt, klappt das nach einiger Übung super! Anbinden ist Blödsinn. Bei der Hilfsleine würde ich einen einfachen Strick ohne Schlaufe nehmen, damit er sich nicht mit verheddert. Üb mit ihm das "Bleib" auf seinem Platz. Besuch soll ihn völlig ignorieren. Er muss lernen, dass du den Besuch begüßst und nicht er. Bei manchen Hunden empfehle ich zusätzlich, dass man Besuch mit Positivem verbindet - z.B. durch Eiskongs auf dem Platz.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

Bis jetzt kam noch kein Besucher von einer Suchmaschine auf diese Seite!

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •