Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    manemi83
    Gast

    in die füsse beißen,bellen und knurren....

    hallo...also ich hab da mal eine frage.bella beißt ständig in die schuhe und besonders in die von meiner kleinen tochter und das findet die natürlich überhaupt nicht gut und kreischt dann rum.wie kann ich das beißen am besten unterbinden?und mich bellt und knurrt sie manchmal an und da sie ja noch nicht hört ist das schwer mit aus oder nein und wenn ich dann weg gehe beißt sie mir in die füße....... braucht sie vielleicht mehr kau sachen?kann man den kleinen denn schon so ne typischen kauknochen geben?sie ist 9wochen alt?danke schon mal für eure antworten.....lg

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  2. #2
    Administrator Avatar von Tina77
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Pfinztal
    Beiträge
    11.908

    Re: in die füsse beißen,bellen und knurren....

    Das ist typisches Verhalten von einem Hundebaby, das übermütig ist. Du musst dir vor Augen halten, dass Klein Bella neugierig ist und natürlich alles ausprobieren will. Sie hat nunmal keine Hände, sondern nur die Zähne

    Nichts desto Trotz muß sie lernen, dass es Grenzen gibt.
    Am Besten klappt es, wenn du das Spiel mit einem Pfui unterbindest und beendest. Je ruhiger ihr euch benehmt, umso ruhiger wird die Kleine.
    Wie alt ist denn deine Tochter? Bring ihr bitte bei, nicht zu kreischen, das animiert Bella nur zum Weitermachen. Durch das Kleischen (oder andere Aufmerksamkeit ihr gegenüber) dreht Bella nur noch mehr auf. Besser ist es, einfach wortlos das Spielfeld zu verlassen und abzuwarten, bis sich die Kleine wieder beruhigt.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG, Tina mit Nero und Mia

  3. #3
    BigBull-Cleo
    Gast

    Re: in die füsse beißen,bellen und knurren....

    Zitat Zitat von Tina77
    Das ist typisches Verhalten von einem Hundebaby, das übermütig ist. Du musst dir vor Augen halten, dass Klein Bella neugierig ist und natürlich alles ausprobieren will. Sie hat nunmal keine Hände, sondern nur die Zähne

    Nichts desto Trotz muß sie lernen, dass es Grenzen gibt.
    Am Besten klappt es, wenn du das Spiel mit einem Pfui unterbindest und beendest. Je ruhiger ihr euch benehmt, umso ruhiger wird die Kleine.
    Wie alt ist denn deine Tochter? Bring ihr bitte bei, nicht zu kreischen, das animiert Bella nur zum Weitermachen. Durch das Kleischen (oder andere Aufmerksamkeit ihr gegenüber) dreht Bella nur noch mehr auf. Besser ist es, einfach wortlos das Spielfeld zu verlassen und abzuwarten, bis sich die Kleine wieder beruhigt.
    Genau der Meinung bin ich... sie muss aufjedenfall jetzt schon
    gezeigt bekommen, dass das nicht in Ordnung ist, sonst bekommst
    du es von ihr nicht mehr weg und das kann später ein unding werden !
    Auf keinen Fall denken, ach der kleine is ja noch ein Baby, man muss
    schon von anfang an konsequent sein, zwar noch nicht sooo streng wie
    später aber er muss gezeigt bekommen was gut und was schlecht ist, denn
    gerade in der Welpenzeit, prägt es den Hund für später !

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  4. #4
    manemi83
    Gast

    Re: in die füsse beißen,bellen und knurren....

    sie ist 3...ja das hab ich ihr auch schon erklärt aber wenn sie sich erschreckt macht sie es trotzdem und wenn sie weg geht läßt sie bella ja nicht in ruhe sondern verfolgt sie so lange bis nele mia(meine tochter)dann auf meinem arm ist.....ich versteh ja auch bella ist noch ein baby und will spielen möcht nur gleich von anfang an sowas unterbinden....wie siehts aus mit den kauknochen kann sie sowas schon haben?

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  5. #5
    Administrator Avatar von Tina77
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Pfinztal
    Beiträge
    11.908

    Re: in die füsse beißen,bellen und knurren....

    Kauknochen sind generell nichts für Bulldogs, weil sie Schlinger sind und solche Dinger gerne mal im Schlund verschwinden und der Hund daran ersticken kann. Ich würde eher Gummispielsachen nehmen, Kauringe, etc.

    Aber das Problem liegt hier ja nicht an fehlender Kaubeschäftigung, sondern am Spieltrieb und am "Festhalten" an sich. WIe gesagt: Ruhe, konsequentes Pfui, Ausdauer und viel Liebe sind die Grundsteine in der Bulldog- Erziehung

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG, Tina mit Nero und Mia

  6. #6
    danie174
    Gast

    Re: in die füsse beißen,bellen und knurren....

    ja also ich kann mich da tina auch nur anschließen..unser dicker hat das auch gemacht...man braucht nerven und geduld...ich hab es mit einem deutlichen "nein" hinbekommen.....bella muss lernen, dass ihr als Ftauchen und Herrchen die spielzeiten eröffnet und beendet .... und wenn keine spielzeiten sind dann gib ihr ruhig nen kauring oder kaukochen aus naturkautschuk, damt sie nicht die kleine bearbetiet

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  7. #7
    Loy
    Loy ist offline
    Bully-Adult Avatar von Loy
    Registriert seit
    14.12.2008
    Ort
    Syke
    Beiträge
    1.733

    Re: in die füsse beißen,bellen und knurren....

    Ohh ja das kenn ich auch wir haben unseren sohn (fast 2) bei gebracht wenn Loy solche anfälle bekommt das spielfeld zu verlassen und das klappt auch wunder bar.. aber das wird dir noch einige nerven kosten... muss tina a auch voll recht geben ,.. unser Loy ignoriert das NEIN immer noch manchmal.. aber wir haben halt ne englische bulldogge die sind sehr dick köpfig... meine mam sagt immer ich hät mir auch ein esel kaufen können...

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  8. #8
    Bully-Adult Avatar von bobely
    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    1.029

    Re: in die füsse beißen,bellen und knurren....

    Ja - stur wie ein Esel *lach* - das passt absolut auf den EB! - Und das spielen, toben und Füße beißen - na das kennen wir wohl auch alle!
    Nur mit Konsequenz, viel Ausdauer und Liebe bekommt man dieses "Grenzen-aufweisen" hin! Tina hat bereits alles "gesagt" - auch bei uns fliegt so allerhand Beiss-Werkzeug rum!!!

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüßle aus dem Dschungel - Bärbel



Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

können englische bulldoggen bellen

englische Bulldogge baby bellt

typisches verhalten einer englishen bulldogge

bulldogge bellt und knurrt

warum bellt und beißt meine bulldogge

meine englische bulldogge beisst manchmal menschen

8 monate alte englische bulldogge beisst kleiner tochter beim spielen immer

unsere englisches bulldoggenbaby beisst ganze zeit was tun

englische bulldogge bellen unn beissen

englische bulldoggebellt

kann eine englische bulldogge mit diesem gebiss überhaupt beissen

englische bulldogge hört nicht auf zu beissen

englische bulldogge bällt oft

english bulldog bellt oft

englische bulldogge beißt und knurrt

kleiner bully bellt und beisst

bellen englische bulldoggen viel

englische bulldogge bellt knurrt hört nicht

englisch bulldogge bellt

englische bulldogge beist in die füße

meine englische bulldogge bellt und knurrt mich an

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •