Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21
  1. #1
    Johnny´s Frauchen
    Gast

    Futterprobleme

    Hallo erstmal...

    Also im Grunde ist unser Johnny ein ganz lieber Kel. Er ist jetzt fast 10 Monate alt. Das Problem ist jeden Tag das Fressen. Zuerst bekam er "Happy Dog" für Welpen. Doch dann von heute auf morgen fraß er das nicht mehr. Dann haben wir es verfeinert, klappte aber auch nicht.

    Dann haben ein anderes Futter geholt für erwachsene aber von einer anderen Marke, aber das nimmt er auch nur kaum an. Ich weiß nict, was ich noch machen soll, ehrlich nicht. Bei Keksen ist er mittlerweile auch total wählerisch, aber es kann nicht nur am Essen liegen, denn er freut sich jeden morgen wie ein Schneekönig, wenn wir dann zu seinem Adventskalender gehen.

    Hilfe!!!

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  2. #2
    little-devil
    Gast
    Naja, ich würde ihm das Essen hinstellen und wenn er nicht will, dann wegstellen und dann den nächste Tag ein neuer Versuch.

    Wenn ihr ihm immer was anderes anbietet, kann es sein, dass er sich das ganz schnell angewöhnt und ihr ihm dann immer nach seiner Lust und Laune was Leckeres geben müßt.

    An einem vollen Futternapf ist noch kein Hund verhungert.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  3. #3
    Bully-Senior Avatar von Bullidiva
    Registriert seit
    21.01.2010
    Ort
    Eisdorf
    Beiträge
    4.115
    Ich würde auch nicht pausenlos was neues ausprobieren. Stell den Napf mit seiner Portion zu den Fütterungszeiten hin und was in 10 Minuten nicht aufgefressen ist, wird wieder weggestellt. Dann gibts erst wieder was zur nächsten Fütterungszeit.

    LG
    Martina

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüsse von Martina und den Bullymädels

    Manchmal rede ich mit mir selbst. Und dann lachen wir beide.

  4. #4
    Administrator Avatar von Tina77
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Pfinztal
    Beiträge
    11.908
    Ich sehe das auch so Stell ihm sein Fressen hin, zeig es ihm und wenn er nach 15 Minuten nichts gefressen hat, nimm es wieder weg. Wichtig ist auch, dass ihr konsequent die Leckerchen weglasst, gegen den Adventskalender spricht aber nichts

    Wenn ihr das einhaltet, wird Johnny bald mit einem Heißhunger seinen Napf leeren.

    Darf ich fragen, was ihr nun füttert? Mit 10 Monaten wurde es auch Zeit, dass ihr auf ein Adult- Futter umstellt.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG, Tina mit Nero und Mia

  5. #5
    Johnny´s Frauchen
    Gast
    Danke für die netten Antworten, aber ich denke nicht, dass die auf uns zutreffen, denn er hat noch sofort gefressen, wenn man es ihm hingestellt hat. Es dauert immer, aber egal bei was. Also bringt wegnehmen nicht, da wir es auch schon durchhaben und es nichts gebracht hat, leider.

    Leckerlies bekommt er nur als Belohnung, wenn sein Benehmen trainiert wird. Des Weiteren haben die Züchter uns gesagt, dass man sein "Happy Dog" bis zu 18 Monaten füttern kann und es gut ist. Aber da er dei Tage Hungerstreik gemacht hat, fande ich das nicht mehr lustig.

    Als nächstes haben wir dann "Beneful", weil er so auf die Soße stand, wenn man da Wasser zutut, aber plötzlich will er das auch nicht mehr. Er frisst es zwar aber nur wenig.

    Was füttert ihr denn so und wieviel?

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  6. #6
    little-devil
    Gast
    ja gut, die Situation kannst du am besten einschätzen ...

    bei uns gibts rohes Fleisch ...

    allerdings sind meine beiden da vielleicht nicht die besten "Tester", da die wirklich alles fressen - und das im Sekundentakt
    ...die würden wahrscheinlich selbst geschretterte Pappe fressen, hauptsache fressen

    Ich persönlich find Fenrier bzw. Bestes Futter noch ganz gut, aber das ist eben Ansichtssache und man müßte es ausprobieren, wie der Hund es verträgt bzw. verwertet.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  7. #7
    Administrator Avatar von Tina77
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Pfinztal
    Beiträge
    11.908
    Um Gottes Willen, stell bitte schleunigst auf ein hochwertiges Futter um!
    Beneful ist neben Pedigree wohl das Schlechteste, was du ihm füttern kannst.

    Zusammensetzung:
    Getreide (mind. 4%), Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (mind. 1% Rind und mind. 1% frisches Fleisch), pflanzliche Eiweißextrakte, Öle und Fette, Zucker, pflanzliche Nebenerzeugnisse, Mineralstoffe (mind. 0,1% Calcium), Gemüse (mind. 0,8% grünes Gemüse und 0,8% Karotten)

    *Getreide an erster Stelle, nicht deklarierrt, also Getreideabfälle
    *Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse: Abdeckerei, also auch überfahrene und eingeschläferte Tiere, Tiere aus Massenanlagen, die mit Medikamenten vollgestopft sind
    *Zucker hat nichts in Hundenahrung zu suchen!
    *pflanzliche Nebenerzeugnisse: Abfälle aus der Zuckerherstellung bis hin zu Sägespäne!

    Schau dir mal auch den Link an: http://www.animal-touch.ch/files/futter.pdf
    Oder schau mal in unser Foren- Lexikon, da steht auch einiges


    Ich füttere Rohfleisch, also barfe. Vielleicht wäre das eine Alternative für euch?
    Allerdings solltest du dich dann auf alle Fälle gut belesen, denn deine Futterwahl sagt mir, dass du noch einiges lernen musst Wir helfen dir aber alle gerne.

    Mit TroFu kenne ich mich aktuell so nicht aus, da können dir die anderen sicher besser helfen

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG, Tina mit Nero und Mia

  8. #8
    Bully-Senior Avatar von Bullidiva
    Registriert seit
    21.01.2010
    Ort
    Eisdorf
    Beiträge
    4.115
    Ich füttere auch rohes Fleisch und kann Dir nur raten auf ein anderes Futter umzustellen.
    Fenrier von " Bestes Futter " ist ein Trofu in dem kein Getreide enthalten ist und wird auch von vielen Hunden gut vertragen.

    Ich sehe das Problem mit Fressen etwas ander als Du.
    In dem Du das Futter den ganzen Tag stehen lässt, hast Du im Prinzip schon angefangen Deinen Hund zu einem mäkligen Futterverweigerer zu erziehen. Es ist ja auch nicht besonders hygienisch wenn das Futter den ganzen Tag im Napf bei Raumtemperatur rumsteht. Im Sommer schonmal gar nicht.

    LG
    Martina

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüsse von Martina und den Bullymädels

    Manchmal rede ich mit mir selbst. Und dann lachen wir beide.

  9. #9
    Bully-Junior Avatar von woxana
    Registriert seit
    26.12.2009
    Ort
    Neumünster
    Beiträge
    244
    Das Probleme hatte ich auch mit Betty. Sie konnte 3 Tage lang nichts fressen, dann zwei Mahlzeiten (genau 1 Tag) hastig gefressen und dann wieder über 3 Tage nichts angerührt. Naja und nach sowas von durcheinander noch Magenprobleme. Dann habe ich angefangen zu barfen. Und jetzt frisst sie regelmassieg und alles weg. Ich kann nur empfehlen zu barfen, schlimm ist das nicht

    LG Oxana und Betty

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  10. #10
    Bully-Junior Avatar von bullymom68
    Registriert seit
    24.09.2010
    Ort
    Hannover/Garbsen
    Beiträge
    264
    im grunde wurde alles schon gesagt und geschrieben...ich wünsche dir ne menge durchhaltevermögen

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG Anja und co.


Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

weiß eine englische bulldogge schnell wir zugehört

englische bulldogge fressen wegnehmen

englische bulldogge hastig fressen

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •