Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Peeeeng!!

  1. #1
    Bully-Welpe
    Registriert seit
    22.04.2013
    Ort
    Seebad Ahlbeck
    Beiträge
    53

    Cool Peeeeng!!

    Hey hey,

    ich würde Jamie gerne "Peng" beibringen, d.h, dass er bei diesem Kommando umfällt.
    Wie bringe ich ihm das am Besten bei? Und ist "Peng" dafür das richtige Kommando?

    Freue mich über viele Antworten & Erfahrungsaustausch

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    -liche Grüße aus Seebad Ahlbeck

    Alex,Nicole & Jamie

  2. #2
    Bully-Welpe
    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    214
    Dein Hund kann bereits Alles,was du willst.Auch Peng !
    Du mußt es nur zum passenden Zeitpunkt bestärken.Irgendwann wird er verstehen,daß das erwünschte Verhalten mit dem entsprechenden Kommando sich für ihn lohnt

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  3. #3
    ben2.0
    Gast
    immer wenn er sich ablegt auf die seite (umfallen einfach so ist eher nicht so gut,es sei denn der untergrund ist weich) peng sagen,dann wird er das damit verbinden,wie dirk schon sagte. auch wenn es in meinen augen sinnvollere kommandos ,zum lernen, gibt die auch im alltag nützlicher sind und nicht nur zur belustigung

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  4. #4
    Bully-Welpe
    Registriert seit
    22.04.2013
    Ort
    Seebad Ahlbeck
    Beiträge
    53
    Er kann ja alles,was ich im Alltag brauche schon

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  5. #5
    Administrator Avatar von Tina77
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Pfinztal
    Beiträge
    11.908
    Peng ist ziemlich schwierig, weil der Hund sich selten auf die Seite legt und du dann das Kommando aufbauen kannst. Es ist die "Königsdiszlipin". Versuchst du, ihn in die Seitenlage zu bugsieren, wird er nervös werden und sich dagegen lehnen.

    Ich habe es bei meinem versucht und bin gescheitert

    Bei Kommandos bin ich sehr entspannt und sehe es nicht wie Ben Für mich sind alle Kommandos, auch "Sitz", Fuß"... nichts weiter als Kunststücke. Einzig "Steh" oder "Bleib" und Heranrufen sind sinnvolle Kommandos im Alltag, ob der Hund sitzt, liegt oder bei mir steht, ist nebensächlich, hauptsache er ist bei mir.

    Aber: alle Kommandos, ob nun in der Unterordnung oder "Spaßkommandos" sind ganz tolle Möglichkeiten, Bindung zu bestärken, den Alltag interessant zu gestalten, das Lernvermögen des Hundes zu stärken und nicht zu vergessen: GEMEINSAM Erfolge zu erzielen und damit sich und den Hund besser verstehen zu können

    Colli:sollte das Peng nicht klappen, versuche es mit Tricks aus der Ausbildung eines Assistenzhundes Assistenzhunde helfen körperbehinderten Menschen im Alltag, zum Beispiel Schubladen öffnen und schließen, Socken in den Wäschekorb zu legen, Schuhe vor die Füsse schieben... Eben alltägliche Dinge. Meiner kann einige dieser Sachen und ist immer mit viel Spaß und Freude dabei Welches "Kommando" du für die Übungen verwendest, bleibt deine Entscheidung. Für Schubladen zumachen verwende ich zum Beispiel "Stubs", dann weiß Nero, er muss die Schublade mit der Schnauze zu stossen. Sei kreativ.

    Und sollte "Peng" funktionieren, mach mich neidisch und stell ein Video ein

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG, Tina mit Nero und Mia

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

Bis jetzt kam noch kein Besucher von einer Suchmaschine auf diese Seite!

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •