Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22
  1. #1
    Bully-Welpe Avatar von Lotte 1.0
    Registriert seit
    19.08.2013
    Ort
    Zwickau
    Beiträge
    47

    Hund an Kinder gewöhnen?!

    Hallo ihr lieben,

    wie habt ihr eure Bully´s an Kinder gewöhnt (wenn vorhanden) ?!
    Mein Neffe is 1 1/2 Jahre alt und Lotte macht sich einen Spaß draus den kleinen Mann einfach umzuschmeißen!

    Oder ihm an der Kleidung zu ziehen bzw. generell nach ihm zu zwacken. Mein Neffe weiß, dass er Lotte nicht ärgern darf, darauf achten wir sehr aber sie stenkert trotzdem jedesmal. Klaut ihm das Spielzeug und rennt weg.

    Auch bei fremden Kindern ist das so, dass sie total aufdreht und gleiche Theater wie oben beschrieben. Wie kann man das Unterbinden? Wird es bei eigenen Kindern die dann immer da sind besser?! Lotti ist jetzt 7 Monate alt.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  2. #2
    ben2.0
    Gast
    da hilft nur von anfang an kontakt und zu grobes spiel unterbinden. grundsätzlich sind kleinkinder und welpen/junghunde nie so eine topkombi, da beide im spiel oft grenzen überschätzen. nie allein lassen und sie festhalten wenn sie grob wird und anspringt und mit einem lauten,deutlichen nein unterbinden.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  3. #3
    Bully-Adult Avatar von nala
    Registriert seit
    17.09.2012
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    1.009
    hallo
    Lotte muss bestimmt noch sehr viel lernen,aber das was du beschreibst geht einfach nicht!
    kann mich Ben nur anschliessen, auf keinen Fall die beiden aus den Augen lassen und streng durchgreifen.
    Wir haben keine Probleme mit kleinen Kindern, unsere Nachbarn haben einen Sohn er ist genauso alt wie Nala, sie durfte damals schon immer am Maxikoso schnüffeln , sind zusammen spazieren gegangen und nun toben die beiden und spielen Bällchen. Von klein auf habe ichs unterbunden das Nala jemanden anspringt.
    wünsche euch viel erfolg bei der Erziehung und nie vergessen kräftig zu Loben.
    Lg Barbara

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Gib jedem Tag die Chance,der schönste in deinem Leben zu werden!
    Lg Barbara

  4. #4
    ben2.0
    Gast
    aber ebenso bei dem kind,auch kinder dürfen einen hund nicht grob behandeln und müssen das lernen.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  5. #5
    Bully-Adult Avatar von nala
    Registriert seit
    17.09.2012
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    1.009
    das ist klar Ben, deshalb nie aus dem Raum gehen.auch wenn man das gefühl hat die spielen ja toll zusammen.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Gib jedem Tag die Chance,der schönste in deinem Leben zu werden!
    Lg Barbara

  6. #6
    CocosFrauchen
    Gast
    Ja, Kontakte zwischen Hund und Kind IMMER begleiten und "moderieren" ... Sprich, der Hund darf nur wild toben, wenn das Kind gesichert ist, sitzt oder an der Hand geht. Grobe Kontakte sofort unterbinden. Niemals alleine lassen, bei einem so kleinen Kind, d.h. auch nie Kind und Hund den Rücken zudrehen.
    Hier muss man immer präsent sein, und beide, Hund und Kind bei "Fehlverhalten" sofort korrigieren.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  7. #7
    Bully-Welpe Avatar von Eneycia
    Registriert seit
    23.06.2012
    Beiträge
    76
    dexter darf der Nachbartochter hallo sagen, sie ist 2-3 Jahre alt.
    aber er darf ihr nur hallo sagen wen er im platz ist, sobald er aufsteht muss er auf Abstand!

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  8. #8
    Udo
    Udo ist offline
    canis et homo sapiens sapiens therapeuticus Avatar von Udo
    Registriert seit
    22.03.2012
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    1.975
    Wie sollen die Hunde denn den richtigen Umgang mit Kindern "lernen" wenn die Halter so nen heck meck machen ? Ich bin auch der Meinung dass man Kind und Hund nie unbeaufsichtigt lassen soll, aber diese wie ich finde unnatürlichen Situationen finde ich für den Hund echt doof. Calming Signals von Turid Rugaas lesen sag ich da nur

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    UDO <3 & Betty

  9. #9
    Bully-Fanatiker Avatar von Kingston Spike
    Registriert seit
    06.11.2011
    Ort
    Fürstenwalde / Spree
    Beiträge
    2.703
    Hallöle, Spike liebt Kinder über alles. Schon von Welpenalter an, begegnet er ihnen sehr unterwürfig. Egal welches Alter die Kinder haben, ob sie ruhig oder schreiend auf ihn zurennen, er setzt sich sofort hin und senkt den Kopf bis fast zur Erde. Und dann geniesst er die Streicheleinheiten. Ich habe da erziehungstechnisch nichts gemacht, das klappte gsd. von alleine.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!




    ​Ohne Dich - Zwei Worte so leicht zu sagen und doch unendlich schwer zu ertragen.

    Kingston Spike 14.8.2010 - 27.9.2014





  10. #10
    Udo
    Udo ist offline
    canis et homo sapiens sapiens therapeuticus Avatar von Udo
    Registriert seit
    22.03.2012
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    1.975
    Kopf senken bedeutet eigentlich beschwichtigend " ich habe Angst" bleibt mir fern.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    UDO <3 & Betty

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

englische bulldogge und baby

französische bulldogge und kleinkinder

französische bulldogge an baby gewöhnen

englische bulldogge und kleinkinder

englische bulldogge an säugling gewöhnem wie

englische bulldogge welpe spielzeug vom eigenen kind

junghund ist grob zu kind

bulldoge kinder gerecht

englische bulldogge für kinder

englische bulldogge zusammeb mit kleinkinder

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •