Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    George
    Gast

    Spazieren gehen................

    Hallo. Ich hab mal ne Frage. Wenn ich mit GEORGE spazieren gehen will, hat er grundsätzlich mal keinen Bock. Erst wenn er ein paar Meter gegangen ist, scheint es ihm spaß zu machen.
    Aber jetzt zu meiner Frage. Wenn er an der Leine gehen soll, stämmt er sich mit aller kraft dagegen. Wenn er aber von der Leine los ist, könnte ich mit ihm stundenlang durch den Wald gehen.
    Woran kann das liegen?? Machen wir was falsch...............

    Gruß Peter

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  2. #2
    Administrator Avatar von Tina77
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Pfinztal
    Beiträge
    11.908
    Peter,

    nein, du machst nichts falsch, dass Bulldoggen lauffaul sind, haben wir alle erfahren Vor allem als Welpe muß man sie öfter mal bitten

    Du kannst ihm das Laufen an der Leine beibringen, in dem du ihn lockst. Also Hundehalter sollte man in jeder Tasche was Feines haben Wenn George stehenbleibt und sich sträubt, locke ihn mit hoher Stimme und Leckerli. So lernt er, dass Leine laufen nichts Schlimmes ist. Auf keinen Fall solltest du an der Leine zerren. Hast du ein Halsband oder Geschirr? Ich würde dir ein Geschirr empfehlen
    Auch solltest du schauen, die Gassirunden spannend und mit Spielen zu gestalten. Nimm das Lieblings- Spielzeug mit und baue kurze Spielzeiten in jede Gassirunde. Ödes laufen wird George schnell langweilig, aber mit kleinen Spieleinheiten freut er sich auf die nächste Gassirunde

    Und denk daran: Welpen brauchen kurze Gassirunden, damit sie sich nicht überanstrengen. Lieber mehrmals rausgehen, dafür aber kurze Runden.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG, Tina mit Nero und Mia

  3. #3
    George
    Gast
    Hallo. Leckerchen hab ich immer mit. Ich hab ein Halsband. Wir haben auch ein Geschirr für ihn, aber der Hundetrainer in der Welpenschule, meinte mit einem Halsband könne man den Hund besser führen. Teilweise klappt das auch gut mit der Leine, vorallem dann, wenn George weiß, das es jetzt heim geht. Spielen tu ich auch immer mit ihm. Stöckchen...usw. Toll ist es natürlich wenn wir andere HUnde treffen mit denen man spielen kann. Am Montag, waren wir auch ne Runde (Länge: 3 bis 4 km) da sind wir an einem Bach vorbei gekommen. Was passiete George stand gleich drin. Ich glaub, er liebt Wasser. Da werde ich hin im Sommer mal dran gewöhnen.
    Gruß Peter

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  4. #4
    Administrator Avatar von Tina77
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Pfinztal
    Beiträge
    11.908
    Vergiss dass, was dir dein Trainer gesagt hat Klar, kann ich einen Hund besser am HB "führen", aber es ist nicht Sinn und Zweck, Leine und HB als "Lenkrad" zu benutzen. Du sollst mit deinem Hund kommunizieren.

    3- 4 km sind definitiv zu lang für George. Ansonsten hört sich doch bei dir alles OK an: kurze Runden, Leckerlis, Spieleinheiten, nach Hause kann Bully plötzlich schnell laufen Alles im grünen Bereich
    Bring ein bischen Geduld mit und gestalte eure Runden weiterhin mit viel Fun, dann wird sich die Unlust bald legen.

    Wie gesagt, DASS haben wir alle mitgemacht und machen es noch heute durch: Gestern Abend stand ich auch am Strassenrand und predigte auf Nero ein, weil er es nicht eingesehen hat, dass er laufen muß. Neben meinem parkendem Auto ist er wie angewurzelt stehengeblieben und hat sich keinen mm bewegt

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG, Tina mit Nero und Mia

  5. #5
    George
    Gast
    Hallo. Ja wir gehen auch nicht jeden Tag diese "große" Runde. Ansonsten sind es so ca. 2 km. Bei uns in der Nähe gibt es einen Wildpark. Da geh ich des öfteren mit ihm hin. Die Tiere (Ziegen, Hirsche, Wildschweine.....)dort, findet er ganz interresant.
    Gruß Peter

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  6. #6
    Kita
    Gast
    Auch das ist schon viel zu viel, ein Bulldog schläft sich groß... Als Faustregel sagt man 5 Minuten pro Lebensmonat an Spaziergängen...

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  7. #7
    Nadine
    Gast
    als wir resi im januar geholt haben hat sie sich vorm gassi gehen immer unterm tisch(tischdecke) versteckt. mittlerweile kommt sie macht den kopf runter nach dem motto lass es geschehen und lässt sich ihr halsband anziehen.

    beim laufen ist das so am anfang halt muss aber läuft normal und wenn wir auf dem rückweg sind geht das ganze schneller^^
    ziehen tut sie gar nicht läuft immer nebendran.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  8. #8
    Bullyboard-Holiker Avatar von Sabrina
    Registriert seit
    02.03.2008
    Ort
    Dorsten
    Beiträge
    3.033
    Ich denke, daß tina schon alles gesagt hat und auch 2 km sind viel zu viel.


    Und außerdemkämpfe ich bis ´heute noch mit unserm faulen Stinker, es ist manchmal sehr anstrengend

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    •Und wenn du auch die Kraft hast, einen Berg zu versetzen, so brauchst
    du noch einen Verstand, der so groß und so ruhig ist wie ein Ozean.

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

englische bulldogge spazieren gehen

englische bulldogge will nicht gassi gehen

englische bulldogge geht nicht spazieren

englische bulldogge lauffaul

spazierengehen mit bulldoggewie lange darf englische bulldogge laufen Wie lange mit englischer bulldogge spazierenenglischen bulldogge wie viel spazierenenglische bulldogge welpen wie lange spazieren englische bulldogge spazieren gehen wie viel kmwie lange sollte eine Bulldoge täglich spazieren gehenwie lange darf eine englische bulldogge spazieren gehenwie lange darf man mit bulldog welpen spazieren gehenwoeviele km sollte eine englische bulldogge laufenwie viel schläft euer bulldogwieviel kilometer geht ihr mit eurer Bulldogge spazierenwieviel schläft ein englische bulldogge welpeenglische bulldogge will nicht spazieren gehen

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •