Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Bully-Welpe Avatar von Kathi
    Registriert seit
    27.10.2013
    Ort
    Hannover/Döhren
    Beiträge
    61

    Hilfe durch Hundetrainerin

    So dann möchte ich mal berichten von Sonntag. Ich habe mich ja mit einer Hundetrainerin getroffen wegen meines Problems mit Abby. Also sie kam mir sehr kompetent rüber, hat mir viel erklärt und erzählt. Einiges blieb nicht so hängen aber das wichtigste und das ist die Hauptsache. Sie hat sich erstmal alles angesehen wie sie reagiert und ihr Verhalten im Allgemeinen. Dann ging es auch schon los mit Training. Sie hat eine 5 Meter Schleppleine (Biothane 16mm) mit gebracht und haben einmal "umgesattelt" und dann sollte ich sie erstmal laufen lassen aber die Leine locker in der Hand halten. Dann hat sie getestet in wie weit Abby ansprechbar ist wenn Hunde kommen, naja war halt nicht grade so der Fall. Dann hat sie mir erstmal ein bisschen was erklärt und standen quasi mitten auf der Wiese und die Hunde liefen auf den Wegen. Sie erklärte mir den Clicker (wobei wir den ja schon kannten, aber wie ich ihn bei dem Training einsetzen sollte) Also ich sollte quasi wenn sie nur zu den anderen Hunden guckt clicken und sie verbal (mit Worten) loben. Sie dann rufen, wenn das klappt "click" und ich schmeiße ein Spielzeug von Abby in die entgegengesetzte Richtung der Hunde. Wenn sie dann wieder in Richtung der Hunde rennt wieder rufen, kommt sie gibts "click" und leckerlie und das immer so im wechsel mit verbalem Lob, Leckerlie und Spielzeug. Rennt sie trotzdem hin wenn ich sie rufe trete ich auf die Leine (wobei man jetzt bei 5 Metern echt schnell sein musste ) und sie wird gestoppt und rufe sie dann wieder und ja so sieht dann unser Trainingsplan aus. Sie soll Kontakt zu anderen Hunden haben, aber sie soll ruhig hin gehen und nicht so auf sie los preschen.

    Zu ihrem Verhalten hat sie mir erklärt, dass sie sehr unsicher ist und in dem Moment dann nicht weiß was sie tun soll und ihre Reaktion ist dann erstmal hin rennen. Kommt der andere Hund aber dann hinter her ist ihr das sehr unangenehm und will lieber Abstand. Einige verstehen es vielleicht, ich fand es schwer zu verstehen. Sie ist quasi unsicher und ängstlich, aber sprintet erstmal vor, warum weiß sie selber in dem Moment nicht. Ist eine Übersprunghandlung von ihr. Ein fixierender Hund aus der Ferne mag sie gar nicht bei ihm geht sie dann auf Konfrontation aber im Verbalen Sinne. Sie hält Sicherheitsabstand aber macht ihm mit Mimik und Geste klar das er ihr fern bleiben soll.

    Also war alles sehr viel auf einmal was sie mir erzählt und erklärt hat, darum blieb auch nicht so viel hängen aber das Hauptproblem wissen wir jetzt anzugehen und das war ja mein Ziel.

    Ich bin gespannt ob wir das so hin bekommen, ansonsten wenn Fragen aufkommen oder ich was vergessen habe, kann ich sie immer telefonisch oder per Mail kostenlos erreichen

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüße von Tila und Kathi

  2. #2
    Marci
    Gast
    Hallo,

    danke für den ausführlichen Bericht Eurer Trainer-Stunde. Hört sich alles fundiert und interessant an, wenn ich auch selbst kein Freund von Clicker-Training bin. Kahti, es gibt ja auch unsichere Menschen, die arrogant oder forsch erscheinen, so ungefähr musst Du Dir das bei Abby vorstellen. Ich denke das passt schon.

    Herzlich
    Marci

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  3. #3
    Bully-Welpe Avatar von Kathi
    Registriert seit
    27.10.2013
    Ort
    Hannover/Döhren
    Beiträge
    61
    Ich habe mit meinen Hunden eigentlich nur geclickert um Tricks einzuüben, aber nie für die Erziehung, weil ich einfach nicht wusste wie ich es richtig einsetze, deshalb war ich auch immer eher abgeneigt vom clickern. Nu wissen wir ja wie und es hat super geklappt, Abby war zwar immer noch sehr aufgeregt aber hat sich dann auch einfach mal hingesetzt und alles beobachtet und nicht hin gesprintet. Also ein wenig Entspannung war schon in Sicht. Ich bin sehr zuversichtlich das dass klappt.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüße von Tila und Kathi

  4. #4
    Gnadenhof Hazienda "Irisbichl" Avatar von 0401
    Registriert seit
    07.01.2013
    Beiträge
    7.250
    Wenn euch Klickern hilft dann klickert halt

    Ich denk ein wichtiger Schritt ist schon dass du jetzt etwas selbstsicherer bist und voller Tatendrang und sie merkt das auch.

    Allein schon dass zu zuversichtlich bist spiegelt sich wieder.

    Ich drück fest die Daumen dass ihr zeitnahe Erfolge erzielt und bin gespannt auf weitere Berichte.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG Iris

  5. #5
    Bully-Welpe Avatar von Kathi
    Registriert seit
    27.10.2013
    Ort
    Hannover/Döhren
    Beiträge
    61
    Zitat Zitat von 0401 Beitrag anzeigen
    Ich denk ein wichtiger Schritt ist schon dass du jetzt etwas selbstsicherer bist und voller Tatendrang und sie merkt das auch.
    Genau das war auch das was mir gefehlt hat, diese Sicherheit. Das wollte ich mir ja bei einer Hundetrainerin holen, damit ich dann auch Selbstsicher an das Training ran gehen kann. Sonst bringt das ganze ja nichts.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüße von Tila und Kathi

  6. #6
    Bully-Spezialist Avatar von Wilma
    Registriert seit
    11.07.2011
    Ort
    Herborn
    Beiträge
    3.552
    Finde ich super wie Du das angehst!!
    Nur nicht die Geduld verlieren wenns mal nich so klappt, am nächsten Tag wird's umso besser!
    Und ich wette, danach war sie (Ihr, zwinker) auch bisserl platter bzw ruhiger zuhause, oder?

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Ich hab nur Murmeln und bunte Knete im Kopf... Die Knete nur, damit es nicht so rappelt.

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

Bis jetzt kam noch kein Besucher von einer Suchmaschine auf diese Seite!

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •