Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20
  1. #1
    Bully-Welpe
    Registriert seit
    18.01.2016
    Ort
    Stendal
    Beiträge
    51

    Mein Bully pieselt in die Stube

    Liebe Freunde, mein Bully (jetzt 14 Wochen) braucht bei entsprechender "Bespielung" nur alle 2-3 Stunden zum Pullern raus. Lasse ich ihn jedoch allein im Wohnzimmer pullert er sofort aus "Protest", das sogar, nachdem ich mit ihm vom Spaziergang gerade reingekommen bin. Ich schenke ihm schon meine ganze Liebe und auch die meiste Zeit, jedoch mal in der Küche oder Schlafzimmer etwas machen muß doch möglich sein. Mitnehmen kann ich ihn nicht da er jede Aktivität als Aufforderung zum Spielen sieht. Bitte helft meinem kleinen Mann, dass er das nicht mehr machen und ich mich nicht mehr ärgern muß.
    Liebe Grüße Knippi

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  2. #2
    Bully-Senior Avatar von Bullidiva
    Registriert seit
    21.01.2010
    Ort
    Eisdorf
    Beiträge
    4.099
    Der kleine Faltendrops ist mal grade 14 Wochen alt, er kann seine Blase noch nicht wirklich kontrollieren und es kann immer mal wieder zu Pieselunfällen kommen . Das ist ganz normal.
    Meiner Meinung nach gibt es bei Hunden kein Protestpinkeln - es handelt sich hier um eine Vermenschlichung hundlichen Verhaltens und wird von vielen Verhaltensforschern mittlerweile angezweifelt. Das aber nur nebenbei.

    Möglich wäre, dass Dein Welpe einen Verknüpfungsfehler beim Sauberwerden verinnerlicht hat. Wie reagierst du wenn der Faltenzwerg in die Bude gepieselt hat? Schimpfst du? Es kann sein das er sich gemerkt hat das er Aufmerksamkeit bekommt wenn er reinpullert.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüsse von Martina und den Bullymädels

    Manchmal rede ich mit mir selbst. Und dann lachen wir beide.

  3. #3
    Bully-Medicus honoris causa
    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    6.239
    Da stimme ich Martina in vollem Umfang zu. Baby's sind nunmal nicht nur süß, sondern auch anstrengend - das ist bei Menschen auch nicht anders. Folglich hilft nur, die Pfütze zu ignorieren, stillschweigend zu putzen und sich weiterhin zu gedulden. Wenn du oft mit ihm raus gehst, wie du ja schreibst, dann erledigt sich auch dieses Problem. Wann das sein wird... schwer zu sagen. Es gibt "schnelle Bullykinder" und es gibt "langsame" - zu denen auch mein Julchen gehörte und ich auch ab und an genervt war, zumal meine Paula in allerkürzester Zeit stubenrein war.

    Fazit: Da musste jetzt durch

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  4. #4
    Bully-Welpe Avatar von Lila
    Registriert seit
    30.01.2016
    Beiträge
    50
    Unsere lila hat mit 12 -13 auch manchmal nach dem spazieren gehen noch in die Wohnung gemacht. Wir haben es einfach sauber gemacht und nie etwas gesagt haben aber dann angefangen ihr die Türe zum garten offen zu lassen und das Thema war in kurzer Zeit durch. Zum Thema alleine sein, wir haben sie von Anfang auch alleine gelassen und sie hat nie etwas kaputt gemacht oder in die Wohnung gemacht, aber die Türe zum garten war immer offen. Auch nicht als Welpe vielleicht muss die einfach länger raus und öfters Pipi hinter einander. Wir sind aber auch nachts nie mit ihr raus Abends gegen 22 Uhr geht es nochmal raus und morgen um 6 Uhr. sie hat nur die ersten Nächte gemacht danach nicht mehr. liebe Grüße

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  5. #5
    Bully-Welpe
    Registriert seit
    18.01.2016
    Ort
    Stendal
    Beiträge
    51
    Wenn mein kleiner Freund in die Stube macht und ich sehe es nicht, wische ich es weg ohne ein Wort zu verlieren, wenn ich ihn dabei beobachte gibt es mecker. Es kann aber schon sein, dass meine Frau anders reagiert, muß sie heut abend mal fragen. Ansonsten Danke
    Zum Thema Terrasse, leider noch zu kalt, wenn er jedoch vor der Tür steht wird ihm jedes Mal die Tür geöffnet, auch wenn es sich herausstellt, dass er "nur" ein Blatt draußen fangen wollte. Ich bin ja eigentlich schon froh, dass er sein großes Geschäft immer draußen macht. Wobei, mal einen Tag kein PiPi wegwischen wäre schon geil.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  6. #6
    Bully-Fanatiker Avatar von Fadenelse
    Registriert seit
    28.06.2015
    Ort
    Hattingen
    Beiträge
    2.516
    Ich schließe mich an,nicht meckern,teilnahmslos wegwischen am besten vllt wenn möglich dass der welpe es nicht sieht,ansonsten viiieeel geduld! Und immer wenn er draußen pipi macht,direkt danach die große freude dann weiß er dass das gut war was er gemacht hat. Also ich meine jetzt nicht ihn mit deiner freude wärend des pipi machens störend sondern unmittelbar danach

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüße! Susi & Günni

  7. #7
    Bully-Neuling
    Registriert seit
    23.01.2016
    Ort
    worms
    Beiträge
    11
    Hi Knippi willkommen im club.Haben die selben prob,selbst wenn er von draussen kommt und pipi gemacht hat kommt es vor das er in die wohnung pieselt.auch wärend des spielens wenn er rumtopt macht er das des ab und an.wenn es zu ruhig wird im haus muss ich sofort schauen was los ist aber das nervt schon wenn man nicht mal ein paar min zeit hat für paar normale dinge selbst ins bad nehme ich in schon mit aber wenn er dann wieder so lieb schaut muss ich ihn .
    gruß werner

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  8. #8
    Herminatorin Avatar von BullyMom
    Registriert seit
    12.06.2012
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    5.356
    Sorry... aber manchmal muss ich mich schon wundern... Ich kann manche Fragen oder Äußerungen echt nicht nachvollziehen... Der Drops ist 14 Wochen und man beschwert sich darüber, dass er noch unsauber ist? Das ist ein Baby und ich muss dir sagen, dass du unter Umständen noch einige Zeit länger Pipi wegwischen musst. Evtl sogar auch mal noch einen Haufen. Das kann sogar auch mal noch einem großen Hund passieren.

    Protestpinkeln gibt es meiner Meinung nach nicht. Das hat meist andere Ursachen wie Stress, Angst, Aufregung etc. Wenn er nicht abgelenkt ist, und sich mit sich alleine beschäftigen muss, registriert es wohl nur einfach schneller, dass das Bläschen drückt. Und motzen ist nicht hilfreich. Warum soll man bestrafen, meckern wenn jmd einem natürlichen Bedürfniss nachgeht. Man verschimpft ja auch nicht ein Kind, das gerade das Töpfchengehen lernt, wenn was daneben geht. Das gehört einfach dazu.

    Nach dem Fressen, Spielen, Schlafen raus bringen. Und wenn der Knödel sich "meldet". Ansonsten wegwischen und raus bringen. Und wenn man 100 mal am Tag gehen muss, ist das so. Darüber sollte man sich, schon von vornherein klar sein.

    Ich muss heute noch mit meinem Hund alle 4 h. Und wenn er sich verkürzt hat oder mal wieder ne Blasenentzündung hat, kann auch mal was in die Bude gehen. Ist eben so wenn man Tiere hat. Sind eben keine Maschinen

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG Simone, Sascha, Kinder und last but not least Hermann



    Hermans Devise lautet "man kann ALLES essen, die Frage ist nur wie es schmeckt!"
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    http://www.hundefuttertests.org/
    http://propolis.heilen-mit-naturheil...e/krankheiten/


  9. #9
    Bully-Fanatiker Avatar von Fadenelse
    Registriert seit
    28.06.2015
    Ort
    Hattingen
    Beiträge
    2.516
    Jep! Günni hat auch schon vor lauter Aufregung und Freude sich vergessen und es war ne Pfütze da bzw ein pipiweg weil er ja weiter gehopst ist,das war mit 8Monaten. Ja Mensch,alles halb so wild. Stubenrein war er glaub ich vollständig wo ich mir ziemlich sicher sein konnte dass er sich meldet und nicht einfach laufen lässt mit ca.18-20Wochen,da konnte er dann nach dem bescheid geben auch noch kurz warten dass ich mir was übern schlafanzug ziehen konnte (wenn ich noch im bett lag).

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüße! Susi & Günni

  10. #10
    Bully-Fanatiker Avatar von Kingston Spike
    Registriert seit
    06.11.2011
    Ort
    Fürstenwalde / Spree
    Beiträge
    2.703
    Kimi wird im Mai 6 Jahre alt. Und wenn ich nicht acht gebe, passiert immer noch ein Malheur. Selten aber es kommt vor. Die Wassertabletten tun ihr ùbriges.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!




    ​Ohne Dich - Zwei Worte so leicht zu sagen und doch unendlich schwer zu ertragen.

    Kingston Spike 14.8.2010 - 27.9.2014





Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

wie meldet englische bulldogge dass er pipi muss

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •