Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 34
  1. #21
    Bully-Welpe Avatar von Lila
    Registriert seit
    30.01.2016
    Beiträge
    50
    Vielleicht solltest du dir ein dickeres Fell Zulegen oder umziehen. Selbst wenn du wüsstest welcher Hund das ist wirst du wohl kaum seinen Halter ändern können. Es gibt immer wieder Leute die Dinge anders sehen, leben und leben lassen. Ich weiß das sich das blöd anhört kann auch deine Sorge verstehen aber ich kann dir nur sagen wenn du das relaxer siehst wird dein Hund das auch tun. Ich nehme lila überall mit hin ohne Leine wenn jemand die Polizei rufen möchte sollen sie es doch tun, außer Ein Ordnungsgeld wird da nichts passieren. Gerade die Leute die die Polizei rufen wollen sind die meisten auffällige Hunde haben. Du hast nur die verantwort für deinen Hund und nicht für alle Hunde bei euch in der Ecke. Lila ist jetzt schon 2 mal gebissen worden ( zum Glück nur kleinere Verletzungen Am Kopf) und sie hat sich beide Male nicht gewehrt und hat ihr Verhalten anderen Hunden gegenüber auch nicht verändert. Ich hab trotz allem keine Panik wenn andere Hunde angelaufen kommen. Vertrau einfach dir und deiner Hündin, ich weiß das sie mir vertraut und wenn etwas mal schief geht, dann geht das schif so ist das Leben

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  2. #22
    Bully-Medicus honoris causa
    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    6.418
    Habt ihr keine Leinenpflicht? Bei uns ist das innerstädtisch auf jeden Fall so und danach hat sich - nach meiner subjektiven Meinung - auch jeder zu halten.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  3. #23
    Bully-Welpe Avatar von Lila
    Registriert seit
    30.01.2016
    Beiträge
    50
    Wir wohnen an der Grenze nach Holland hier ist das kein Problem. Lila ist am Anfang an der Leine gelaufen aber wir haben lange ohne geübt und jetzt klappt das prima sie läuft immer bei mir unser sie darf aufs Feld. Wenn ich stehen bleibe sitzt sie sich sofort hin. Hatten noch nie ein Problem. Außer mit der Besitzerin vom ersten Hund der sie gebissen hat. Sie konnte ihn nicht festhalten und lila stand neben mir. Er ist ohne Vorwarnung auf sie drauf, Ich bin sofort dazwischen und die Haltern hat sich dann aufgeregt das wäre nur weil mein Hund nicht an der Leine war. Das Ordnungsamt hat aber dazu nichts gesagt im Gegenteil.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  4. #24
    Bully-Fanatiker Avatar von Fadenelse
    Registriert seit
    28.06.2015
    Ort
    Hattingen
    Beiträge
    2.743
    Deckes Fell und schrei doch einfach die Halter an sie sollen gefälligst ihren Hund an die Leine nehmen! Tut sie es nicht würde ich Krankheiten aufzählen die dein Hund hat! Ansteckenden Durchfall,Flöhe,Milben.....googelnmal nach richtig fiesen dingen! Vllt lassen sie es dann! Letztens kam auch ein Hund angeschossen,kein Halter in sicht,hab gerufen er solle ihn zu sich rufen hab mich vor Günni gestellt und den anderen weggeschupst! Bei direkten Nachbarn fehlen mit jedoch auch manchmsl die Eier in den Hosen aber ich versuche mich zu bessern

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüße! Susi & Günni

  5. #25
    Bully-Rüpel Avatar von Papercut
    Registriert seit
    24.01.2016
    Beiträge
    562
    Zitat Zitat von Lila Beitrag anzeigen
    Vielleicht solltest du dir ein dickeres Fell Zulegen oder umziehen.
    Ich hatte eigentlich vor eher praktikable Anregungen erfragen zu wollen mit welchem Kommando/mit welcher Strategie ich der Flusenprinzessin genug Aufmerksamkeit abnötigen könnte damit die Überraschungsbesuche nicht ganz so überraschend sind.
    (Sowas wie das "Hund" oder "Ui" oben,... umsetzbare Vorschläge, die ich tatsächlich ausprobieren und in meinen Gassi-Alltag einbauen kann.)

    Es ist auch nicht so dass ich hier mit einer Kamillentee-Infusion im Arm, zitternd und mit Angstschweiss bedeckt dasitze und mich nicht mehr vor die Tür getraue. Das mit dem dickeren Fell ist bei den aktuellen Temperaturen auch nicht so das Wahre. Im Winter vielleicht, mal schauen.

    Zitat Zitat von Lila Beitrag anzeigen
    Selbst wenn du wüsstest welcher Hund das ist wirst du wohl kaum seinen Halter ändern können.
    Wenn das nur ein Hund wäre der auf diese Weise "geführt" wird würde mir das vermutlich nichtmal auffallen.

    Tatsächlich ist es aber so, dass es einfach inzwischen einige Leute hier gibt die ihren Hund unbeaufsichtigt sehr weit (und außer Sicht) laufen lassen.

    Abgesehen von den Gefahren durch den Straßenverkehr (wir reden hier wirklich von einem Stadtgebiet ohne kleine grüne Inseln, sondern nur Straßenzügen mit enger Bebauung) oder Giftköder ist das auch für alle anderen Leute die auf der Straße unterwegs sind eine Zumutung. Nicht jeder fühlt sich wohl in der Gegenwart eines großen, freilaufenden Hundes und mit zig Kitas/Schulen hier im Ecke finde ich das einfach Scheisse. Das hat dann auch nichts mehr mit "leben und leben lassen" zu tun sondern ist eine soziale Belastung für alle Hundehalter, weil im Zweifelsfall doch sowieso alle über einen Kamm geschoren werden.

    Außerdem sieht frisch überfahrener Hund echt nicht schön aus und es wäre mir durchaus lieb wenn diese Erinnerungen weiter immer nebliger werden anstatt irgendwann mal eine Auffrischung zu erfahren weil jemand etwas arg blauäugig war. Und an dem Punkt wünsche ich mir wirklich, dass man mir den Raum lässt das furchtbar zu finden. Ich habe in den letzten 1 1/2 Jahren die die Kleine jetzt bei mir ist 8 Beinah-Zusammenstösse gesehen und einen wo der Hund schon touchiert wurde aber der Bremsweg noch ausgereicht hat.

    Zitat Zitat von Lila Beitrag anzeigen
    Ich weiß das sich das blöd anhört
    Da sind wir einer Meinung.


    Ansonsten zitiere ich mich dann nochmal selbst, vielleicht hast du den Teil überlesen:
    Zitat Zitat von Papercut Beitrag anzeigen
    Vielleicht klingt das auch alles viel dramatischer als es eigentlich ist, weil ich natürlich jetzt hier in dem Thread nur die Negativ-Erlebnisse schildere und die ganzen entspannten Momente fehlen, die ja deutlich in der Überzahl sind.
    Ganz im Ernst... ich schreibe mir lieber hier die was-wäre-wenn von der Seele und baue damit gedanklichen Stress ab als den zum Gassigehen mitzunehmen. Ist das wirklich ein Problem? Die kleine Feinjustierung wie das einzuordnen ist habe ich doch oben schon bekommen. Brauchts denn mehr?

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  6. #26
    Bully-Medicus honoris causa
    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    6.418
    Also bei uns würde das Ordnungsamt sofort was sagen. Vielleicht ist es an der holl. Grenze ja eher ein UNordnungsamt . Übrigens: Die Frau hatte Recht. Wenn man sieht, dass ein Hund an der Leine läuft, sollte man den eigenen Hund auch an die Leine nehmen. Ansonsten gibts zu 90% Ärger unter den Hunden.


    Huch - da ist ja plötzlich ein Roman über mir....

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  7. #27
    Bully-Medicus honoris causa
    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    6.418
    Der "Roman" hat aber durchaus amüsante Passagen....

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  8. #28
    Bully-Fanatiker Avatar von Fadenelse
    Registriert seit
    28.06.2015
    Ort
    Hattingen
    Beiträge
    2.743
    hab vorhin mit Handy gelesen aber halt auf dem popeligen Bildschirm nicht ganz 100%ig.
    Ich verstehe deinen Unmut,Frage ist ob es mit einen Signal z.B. "Hund" , nicht nach hinten losgehen kann dass sie am Ende ne Verknüpfung Hund=ich werde schon wieder angegriffen, in dem sinne angeschnuppert ohne vorherige hunde-kommunikation. Könnte auch in stress ausarten,ich würd echt nur versuchen irgendwie wenn die anderen Halter so ignorant sind,deren Hund von meinem fern zu halten. Oder vllt über ein 'Schau' Signal sie dazu bringen dass sie dich ansieht,ihr schnüffeln unterbricht und danach könntest du sie ja in die Richtung der Sprintenden Gefahr blicken lassen,dass es nicht so plötzlich passiert.
    Ich hoffe du weißt was ich meine

    Kann die Art Halter auch nicht verstehen die ihre Hunde an der Straße frei laufen lassen um ihr Ego zu pimpen!

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüße! Susi & Günni

  9. #29
    Bully-Rüpel Avatar von Papercut
    Registriert seit
    24.01.2016
    Beiträge
    562
    Zitat Zitat von Fadenelse Beitrag anzeigen
    hab vorhin mit Handy gelesen aber halt auf dem popeligen Bildschirm nicht ganz 100%ig.
    Da denke ich dauernd drüber nach - wie ist das eigentlich bei meinen langen Texten für die Smartphone-Nutzer die sich das ganze Textband dann reinziehen müssen? Auf dem PC-Monitor ist das ja schon viel anzuschaun, aber auf so einem kleinen Bildschirm?


    Sie ist eigentlich auch bei unangeleinten Hunden recht "chillig" im normalen Kontakt. Das "eigentlich" ist eine Einschränkung weil das natürlich für mich nun nicht sonderlich bequem ist wenn der Hüpffrosch dann in eine Spielaufforderung übergeht und so lustig um mich rum turnt ohne auf irgendwas zu achten.

    Ich hab ja auch schon angefangen mit einem leisen "Hund" anzukündigen wenn wir einem anderen Hund begegnen, damit sie das dann auch versteht, dass "Hund" heisst, dass gleich ein Artgenossen unseren Weg kreuzt. Aber da muss ich noch ein bisschen konsequenter werden... habs bei der Hälfte heute zum Beispiel schlicht vergessen oder zu spät dran gedacht. Hinter der nächsten Ecke dran denken ist irgendwie bissl spät. Aber das wird bestimmt noch.

    Jedenfalls eine sinnvollere Option als das "Schau mal...". Vielleicht ist das einfach zu eingefahren für Situationen wo sie sowieso weiss, dass wir früher oder später auf einen Spielpartner treffen und freie Bewegung möglich ist. Ich unterscheide das ja schon sehr stark wie wir uns "in der freien Wildbahn" bewegen und wie sie auf der Straße laufen soll.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  10. #30
    Bully-Senior Avatar von Bullidiva
    Registriert seit
    21.01.2010
    Ort
    Eisdorf
    Beiträge
    4.114
    Hhhhmmm, ich lese manche Beiträge hier mit gemischten Gefühlen. Ich habe und hatte auch nie Probleme wenn die Mädels andere Hund getroffen haben und seh das auch nicht soooo eng. Obwohl ich es wie gesagt auch nicht mag wenn einfach andere Hunde angeschossen kommen.
    Der Bully unseres Sohnes ist aber von einem anderen Hund ( Golden Retriever Mischling) gebissen wurden........und das ist jetzt ein Problem geworden. Er ist mit anderen Hunden ( ausser den Mädels) überhaupt nicht mehr kompatibel und würde jetzt am liebsten sofort jeden andern Hund an die Gurgel gehen. Damit kann man umgehen. Geht man anderen Hunden eben aus dem Weg. Wird aber zum Problem wenn andere Hunde einfach angelaufen kommen und die Besitzer auf den zuruf: Mein Hund verträgt sich nicht mit anderen Hunden überhaupt nicht ragieren. Oder Sprüche abgeben wie: Mein Hund verträgt sich aber mit jeden und hat nie Probleme. Häääähhhhh, das ist ja alles toll für seinen Hund hilft aber im Moment gar nicht weil es ja der Hund ist den ich an der Leine habe der gleich ausflippt.
    In meinen Augen hat einfach jeder Hundebesitzer darauf zu achten das sein Hund/ seine Hunde andere Hunde und deren Besitzer nicht belästigen wenn die das nicht wollen!!

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüsse von Martina und den Bullymädels

    Manchmal rede ich mit mir selbst. Und dann lachen wir beide.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

Bis jetzt kam noch kein Besucher von einer Suchmaschine auf diese Seite!

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •