Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 53

Thema: Leine?

  1. #11
    Bully-Welpe
    Registriert seit
    29.09.2016
    Beiträge
    93
    Zitat Zitat von Pauletta Beitrag anzeigen
    Beine?
    Keine Ahnung was du damit meinst...also wenn meine los gerannt sind so klein wie sie waren mit ihren kurzen Beinchen habe ich sie schnell bekommen...u.das ist auch jetzt so wenn wir zusammen rennen...weil es eine Bulldogge ist und kein Jagdhund wie z.b ein Dackel, Cockerspaniel oder ähnliches....die haben garnicht die Ausdauer weder als Welpe noch als ausgewachsener Hund...versteh den Vergleich nicht sorry...und wenn mein ausgewachsener Hund weg läuft sorry dann hab ich irgendwas in der Erziehung falsch gemacht...

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  2. #12
    Gnadenhof Hazienda "Irisbichl" Avatar von 0401
    Registriert seit
    07.01.2013
    Beiträge
    7.301
    Zitat Zitat von S & T Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung was du damit meinst...also wenn meine los gerannt sind so klein wie sie waren mit ihren kurzen Beinchen habe ich sie schnell bekommen...u.das ist auch jetzt so wenn wir zusammen rennen...weil es eine Bulldogge ist und kein Jagdhund wie z.b ein Dackel, Cockerspaniel oder ähnliches....die haben garnicht die Ausdauer weder als Welpe noch als ausgewachsener Hund...versteh den Vergleich nicht sorry...und wenn mein ausgewachsener Hund weg läuft sorry dann hab ich irgendwas in der Erziehung falsch gemacht...
    Also da muss ich aber wehement widersprechen

    Hat schon seinen Grund dass Bulle an der Schlepp ist. Klar trödelt der 99 % gassi. Aber wehe da wär ein Hase...Dir würd die Spucke wegbleiben! Da siehst du nur noch ne Staubwolke, wie im Comic. Freilich keine 5 km weit aber über eine Feldlänge sicher, und wenn DA ne Strasse durchgeht...

    Bulle hat mal bei uns im Grundstück Nachbars Katze gejagt. Meine Freundin mit ihrem LG waren grad da und denen fiel die Kinnlade runter. Sie kennen uns ja nur in gemütlichem Gang. Lothar meinte ganz ehrfurchtsvoll: ich hätte nie gedacht, dass der so schnell sein kann.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG Iris

  3. #13
    Bully-Welpe
    Registriert seit
    29.09.2016
    Beiträge
    93
    Zitat Zitat von 0401 Beitrag anzeigen
    Also da muss ich aber wehement widersprechen

    Hat schon seinen Grund dass Bulle an der Schlepp ist. Klar trödelt der 99 % gassi. Aber wehe da wär ein Hase...Dir würd die Spucke wegbleiben! Da siehst du nur noch ne Staubwolke, wie im Comic. Freilich keine 5 km weit aber über eine Feldlänge sicher, und wenn DA ne Strasse durchgeht...

    Bulle hat mal bei uns im Grundstück Nachbars Katze gejagt. Meine Freundin mit ihrem LG waren grad da und denen fiel die Kinnlade runter. Sie kennen uns ja nur in gemütlichem Gang. Lothar meinte ganz ehrfurchtsvoll: ich hätte nie gedacht, dass der so schnell sein kann.

    iris mein Schrödi rennt auch mit Malinois und schnell und lang...ich bin sogar sonntags in der Jagdschule mit ihm weil er so agil ist...nur hört er und es wäre für mich ein Grauen wenn meine Hunde mit einem Geschirr an der Leine rum rennen müssten...sicherlich wenn ich in Dresden z.b mit ihnen bin dann gehen sie auch an der Leine...aber den überwiegenden Teil ihres Lebens fahre ich in Wäldern mit Ihnen...u.es gibt nix schlimmeres als ein Welpen an der Leine durch die Gegend zu Zotteln weil wo soll er denn hin rennen der hat doch zu nix ein Bezug außer zu seinen neuen Menschen...ich kenne kein Welpen der Weg läuft...und ich bin auch mit Hunden aufgewachsen und Schröder und Thorsten sind mein 4 u.5 Hund...wir laufen regelmäßig am See bei uns da kommen auch Fußgänger, Jogger, Radfahrer u.inliner vorbei da laufen wir mit fünf Hunden und die hören alle fünf...sicherlich wa das Arbeit Schrödi ist als Welpe auch schon mal ein inliner hinterher gerannt jetzt macht er es nicht mehr...jetzt reicht ein lautes halt und sie warten bis der Inliner, Fahrradfahrer usw.vorbei ist das ist aber nur weil wir es von Welpe an gelernt haben u.sie es kennen...das wäre ein Grauen wenn ich da sie nicht laufen lassen könnte...

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  4. #14
    Bully-Medicus honoris causa
    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    6.617
    Bestimmt gibts jetzt gleich wieder einen massiven Einwand..., aber dennoch muss ich sagen, dass KEIN Hund exakt berechenbar ist. Das sage ich bedingt meiner reichhaltigen Erfahrungen mit Hunden, wobei diesbezüglich weder das Alter des Hundes, noch die Rasse eine Rolle spielt. Es dreht sich ausschließlich um den Hund als solches. Wer glaubt, seinen Hund 100%ig berechnen zu können, der irrt gewaltig. Das erinnert mich an den strapazierten Spruch: "Mein Hund macht nichts." - wobei es richtig heißen müsste: "Mein Hund hat BIS HEUTE noch nichts gemacht." Beim Thema "Abruf'" ist es nicht anders. Neue, noch nie erlebte Situationen mit denen kein Mensch rechnet, können für Hunde nicht "erlernt" werden. Da aber genau solche Situationen eintreten können, sollte man zumindest die ersten Schritte eines Hundes, die für ihn ausschließlich neue Eindrücke und bis dahin gänzlich fremde Vorkommnisse darstellen - folglich auch Gefahren bergen - nach Möglicheit absichern. Was für den Welpen nun an der Schleppleine schwierig werden könnte, erschließt sich mir nicht, denn er hat damit jede Menge Freiheit und wird sie gar nicht als Hinderungsgrund erkennen. Somit ist es keine "Fessel", sondern ausschließlich ein Garant für Sicherheit; Sicherheit sowohl für ihn, als auch für seinen Menschen. Letztlich muss dies aber sein Besitzer entscheiden - schließlich trägt er die alleinige Verantwortung.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  5. #15
    Gnadenhof Hazienda "Irisbichl" Avatar von 0401
    Registriert seit
    07.01.2013
    Beiträge
    7.301
    Usch, das hat mir sogar mal ein TA bestätigt. "Sie glauben nicht was für Unfälle ich sehe weil der Hund 1x nicht gehört hat".

    Wäre Bulle eingschränkt hätte ich bestimmt auch viel mehr trainiert. Aber der läuft mit oder ohne Schlepp genau die 10 m Radius. Schon immer. Aber in bestimmten Situationen wäre er nicht abrufbar.

    Bei Wild z.b. oder auch bei Traktoren wenn die Lärm machen. Wenn Rüben aufgeladen werden z.b., da würde der vor lauter Zorn direkt in den Traktor rennen.

    Er darf eh nicht in die Felder und auch nicht in hohe Wiesen. Nicht mit und nicht ohne Leine.

    Ich kenne keinen einzigen Hund der 100% hört.

    Und selbst Belushi, der Aussi, der Absolutstreber... der haut Michele ab wenn er Bulle sieht. Und nur dann. Der hört wie ne eins. Sieht er Bulle ist er weg, da würde er auch über die Strasse rennen vor lauter Freude.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG Iris

  6. #16
    Bully-Medicus honoris causa
    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    6.617
    Freude oder Angst vor Unbekanntem sind IMMER eine Gefahr!

    Julchen ist ja inzwischen erwachsen und hat dementsprechend auch mehr Sicherheit, aber ich würde niemals sagen, dass mein Hund uneingeschränkt hört. Solange selbst ich mich erschrecken kann, wirds auch mein Hund können. Nur fallen seine nachfolgenden Reaktionen anders aus, eben seinem "inneren Hund" entsprechend.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  7. #17
    Bully-Welpe
    Registriert seit
    29.09.2016
    Beiträge
    93
    Hier geht es um einen Welpen nicht um einen ausgewachsenen Hund der gerade bei fremden Leuten angekommen ist...sorry ich bin raus...hier geht es jetzt schon wieder mal nicht um das Thema Welpe und Leine...

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  8. #18
    Gnadenhof Hazienda "Irisbichl" Avatar von 0401
    Registriert seit
    07.01.2013
    Beiträge
    7.301
    Welpen erschrecken sich ja nicht, stimmt. Die kommen schon mit souveränder Sicherheit auf die Welt.

    Bulle hatte mal ne Zeit als Junghund da ist der mit jedem mit, der auch nen Hund hatte...

    Ich würd nen Welpen! auch frei laufen lassen, aber nur wo es absolut übersichtlich ist und keine Strasse in der Nähe ist. Selbst Wald würd ich persönlich nicht machen.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG Iris

  9. #19
    Herminatorin Avatar von BullyMom
    Registriert seit
    11.06.2012
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    5.487
    Selbst der Blindenhund meiner Mutter ist mal durch gegangen und abgewischt. Und das soll was heißen.

    Und wenn Hermann Gas gibt dann Fang ich den nicht mehr. Der mag zwar nicht die Ausdauer eines Jagdhunde haben. Tempo hat er aber.

    Und nicht jeder Welpe läuft nur den neuen Besitzern nach. Mag ja sein, dass das bei vielen Welpen zutrifft. Aber eben nicht bei allen.

    Hermann hat trotz Schlepp bisher kein Trauma Der nutzt den Bereich noch nicht mal aus und trottelt auch meist hinterher. Aber 1 Fuchs und der wäre weg. Schon die Fährte reicht.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG Simone, Sascha, Kinder und last but not least Hermann



    Hermans Devise lautet "man kann ALLES essen, die Frage ist nur wie es schmeckt!"
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    http://www.hundefuttertests.org/
    http://propolis.heilen-mit-naturheil...e/krankheiten/


  10. #20
    Bully-Medicus honoris causa
    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    6.617
    Genau DAS ist auch meine Meinung, Iris.


    Nööööööö... Welpen erschrecken sich auf gar keinen Fall

    Höchstens vor riesigen Heuballen, Fahrzeugen, unbekannten Viechern (oh Gott, was ist das? Ein "Vogel?" , oder irrt sich die Frau und es ist doch ein fliegender Hund?), oder sonst was...

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

Bis jetzt kam noch kein Besucher von einer Suchmaschine auf diese Seite!

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •