Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. #1
    Bully-Rüpel Avatar von Katinka
    Registriert seit
    28.06.2011
    Beiträge
    532

    Futter immer einweichen?

    Ich habe mal eine kurze Frage zum Einweichen von Trockenfutter:
    Unsere Züchterin hat uns geraten das Futter (auch wenn der Hund ausgewachsen ist) mit heißem Wasser zu übergießen und dann einzuweichen. Daher meine Frage an alle, die auch Trockenfutter füttern: Macht ihr das bei euren erwachsenen Hunden auch noch?

    Vielleicht noch zur Info: Wir haben grade von Belcando Puppy auf Belcando Junior umgestellt.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  2. #2
    Administrator/ CEO Founder Avatar von Janine
    Registriert seit
    16.04.2010
    Beiträge
    4.436
    Warum sollst du das denn einweichen?
    Bei Welpen sehe ich das ein, am Anfang das Futter einzuweichen und dann immer weniger, damit der Hund sich an das harte Trockenfutter gewöhnt. Aber warum dann später auch noch einweichen?
    Das ist, denke ich, auch nicht wirklich gut für die Zähne.

    Ich würde es nicht auf Dauer einweichen, Genty bekommt sein Futter auch so trocken.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG Janine


    EnglischeBulldogge.de auf Facebook und Twitter

  3. #3
    Bully-Rüpel Avatar von Katinka
    Registriert seit
    28.06.2011
    Beiträge
    532
    Die Züchterin meinte, weil die meisten Bulldogs Schlinger sind (also Vegas ist auch so einer) könnten sie sich dann am Futter verschlucken und schlimmstenfalls ersticken!?
    Das Einweichen finde ich auf Dauer jedoch ziemlich unpraktisch, besonders wenn man mal unterwegs ist... wenn es der Gesundheit dient, würden wir es natürlich trotzdem machen- klar.
    Sollte unser Dicker das Futter weiterhin so gut vertragen, würden wir gerne bei Belcando bleiben. Das Adult-Futter von Belcando besteht schon aus ziemlich große Brocken...aber meint ihr echt, dass wenn der Hund das schnell verschlingen wollen würde, könnte sowas Schlimmes wie Ersticken drohen?

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  4. #4
    Administrator/ CEO Founder Avatar von Janine
    Registriert seit
    16.04.2010
    Beiträge
    4.436
    Hmm, hat Vegas denn das Futter bis jetzt immer nur eingeweicht bekommen? Bekommt er auch mal Leckerlies zwischendurch?
    Das kann man ja auch nicht einweichen.
    Versuch doch einfach mal, immer weniger einzuweichen und guck, wie Vegas reagiert. Oder gib ihm die Futterbrocken einzelnd aus der Hand nach und nach. So gewöhnt er sich auch ans langsam fressen.
    Aber ehrlich gesagt hab ich jetzt noch von keinem gehört, der am Futter erstickt ist.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG Janine


    EnglischeBulldogge.de auf Facebook und Twitter

  5. #5
    Bully-Adult Avatar von Al Pacinos Frauchen
    Registriert seit
    13.06.2011
    Ort
    Gladenbach, Germany
    Beiträge
    908
    Ich kann mir aber auch vorstellen, weil das Futter quillt.
    (Ist z.B bei Kaninchenpellets so) Und da die meisten Bullys schlingen, und das Trockenfutter nicht wirklich kauen kann das im Magen aufquillen und so eine Überladung herbeiführen kann.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!


    Mein Hund darf nur ins Bett, weil es in seinem Körbchen spukt....
    #

  6. #6
    Bully-Rüpel Avatar von Katinka
    Registriert seit
    28.06.2011
    Beiträge
    532
    @Janine: Ja, bislang haben wir das Futter immer komplett eingeweicht. Also kochendes Wasser drüber - gewartet bis das Futter eingeweicht/abgekühlt war und ihm dann gegeben.
    Klar, Leckerlies bekommt er auch mal. Aber da kann er ja nicht viel auf einmal verschlingen, weil er die immer einzeln aus der Hand bekommt. Habe bisher auch noch nicht gehört das ein Hund dabei erstickt ist, daher wollte ich hier mal hören, wie ihr das mit dem Trofu handhabt.
    @Cino: Hmmm, denke auch dass das TroFu, wenn man es nicht aufgeweicht wird im Magen aufquillt. Aber ist das so dramatisch? Von der Menge her wird es ja trotzdem das gleiche sein, als wenn man es in eingeweichter Form gibt. Ob das Wasser nun direkt in Form von der "eingeweichten Pampe" oder später wenn der Hund etwas trinkt zugeführt wird, führt doch dann das gleiche Volumen im Magen. Oder sehe ich das falsch?

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  7. #7
    Bully-Adult Avatar von Al Pacinos Frauchen
    Registriert seit
    13.06.2011
    Ort
    Gladenbach, Germany
    Beiträge
    908
    Wie das bei Hunden ist weiß ich halt wiklich nicht, bei Kaninchen die aber ein anderes Verdauungssystem haben, kann es durch Pelletfütterung und das Aufquellen böse folgen haben

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!


    Mein Hund darf nur ins Bett, weil es in seinem Körbchen spukt....
    #

  8. #8
    Bully-Adult Avatar von Tiva
    Registriert seit
    21.07.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.609
    Also ,klar wenn sie noch sehr ,sehr jung sind schon aber nach gewisser Zeit?
    Ich mache auch ein wenig warm-Wasser drüber lass es Moment stehen aber nicht komplett einweichen.ich möchte schon, das sie lernt wozu ihre Zähne da sind.
    Denn bei Skully ist es so, das sie auch nichts kaut ,,..sie schlingt das Trockenfutter komlpett so runter ohne auch nur einmal zu kauen.Aber um so mehr matsche denke ich um so mehr schlingen.?? Deswegen lasse ich es jetzt , Murphy hat auch nur als er sehr ,sehr jung war eingeweicht bekommen.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    L.G. Tiva

  9. #9
    Bully-Adult Avatar von bobely
    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    1.029
    Ich selbst weiche meinen Bulldoggen nur in jungem Welpenalter ihr TroFu ein - und gehe dann ueber es nur "anweichen" zu lassen - bis sie es trocken bekommen!

    Habe aber grade mal in der Bulldog-Bibel nachgelesen - gegen Blähungen etc. rät Frau Angehrn zum einweichen des TroFu grade weil die Bulldoggen Schlinger sind!

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüßle aus dem Dschungel - Bärbel



  10. #10
    Administrator Avatar von Tina77
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Pfinztal
    Beiträge
    11.908
    Zitat Zitat von Al Pacinos Frauchen Beitrag anzeigen
    Wie das bei Hunden ist weiß ich halt wiklich nicht, bei Kaninchen die aber ein anderes Verdauungssystem haben, kann es durch Pelletfütterung und das Aufquellen böse folgen haben
    Ist bei Hunden auch: im Magen aufgequollenes Futter ist der Hauptgrund für meist tötlich endende Magendrehungen.
    Das hat auch nichts mit dem Schlingen zu tun, ob der Brocken zerteilt oder am Stück im Magen landet, ist egal.
    Quellen tut das Futter nur, wenn ein hoher Getreideanteil enthalten ist, denn dieses sorgt für die Volumenerweiterung.

    Ich würde langsam anfangen, das Futter in fester Form zu geben
    Ich habe die ersten Tage das Torfu auch eingeweicht und langsam umgestellt.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG, Tina mit Nero und Mia

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

belcando trockenfutter einweichen

belcando puppy für bullyfranzösische bulldogge Trockenfutter mit Wasser übergießen http:www.englischebulldogge.defertigfutter4733-futter-immer-einweichen.htmlfranzösische bulldogge trockenfutter einweichenBulldogge schlingt Blähungen englische Bulldogge schlingt das Futter belcando in wasser aufweichenfranzösische bulldogge welpe futter einweichenhund hat blähungen wenn trockenfutter nicht eingeweichtbelcando Junior einweichenbelcando puppy mit wasser einweichenenglische bulldogge schlingthund bekommt blähungen von trockenfutter einweichenwie lange hundefutter einweichentrockenfutter einweichen belcandobulldogge schlingt Belcando junior einweichen wie langebelcando hundefutter einweichenbelcando einweichenbelcando adult einweichenmuss man belcando einweicheneinweichen belcando junior maxibelcando puppy einweichenbelcando futter einweichen

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •