Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. #1
    Bully-Junior Avatar von dingo
    Registriert seit
    09.03.2008
    Ort
    Heilbronn
    Beiträge
    280

    Trockenfutter oder................

    Was ist im Sinne des Hundes besser Trockenfutter oder Nassfutter.
    Die Frage hört sich vielleicht blöde an doch ich meinte so wegen der besseren Verdauung und Vorbeugung von Blähungen .
    Wird auch Gemüse trocken angeboten mit etlichen Zusätzen wie Korvimin/Calcium und Vitaminen.
    seeya Kai

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  2. #2
    Nadine
    Gast
    also ich gebe trockenfutter da ich finde das es besser ist das kann man im sommer auch mal stehen lassen stinkt nicht und resi pupst da nicht so schlimm.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  3. #3
    Naamah
    Gast
    Am Besten ist immer noch Barfen. Das ist die natürlichste Ernährungsweise. ABER: Gerade in der Aufzucht sollten das nur erfahrene Barfer tun. Man kann nämlich jede Menge falsch machen (Stichwort: Calcium/Phosphor-Verhätnis) und das kann üble Folgen haben. Daher rate ich Anfängern zu einem guten Trockenfutter. Da ist alles gut aufeinander abgestimmt.
    Bei Nassfutter pupen meine Hunde alle wie doof. Es wär mir auch viel zu teuer und ist auf Dauer auch nicht gut für die Zähne. Der Hund soll schon kauen können. Man kann aber auch getrost manchmal ein wenig Nassfutter unter das Trockenfutter mischen. Auch gut: ein wenig Olivenöl über das Trockenfutter zutun. Das ist gut fürs Fell

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  4. #4
    Bullyboard-Holiker Avatar von Sabrina
    Registriert seit
    02.03.2008
    Ort
    Dorsten
    Beiträge
    3.033
    Wie schon geschrieben, ist barfen das beste was man den Hund geben kann. man sollte sich aber schon damit auskennen und sich vorher schlaumachen.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  5. #5
    Administrator Avatar von Tina77
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Pfinztal
    Beiträge
    11.908
    Wenn Fertigfutter, dann würde ich ein hochwertiges Trockenfutter empfehlen. Da ist schon alles drin, was ein Hund benötigt und du brauchst dich nicht mit Zusätzen herum mühen. Es gibt auch Trockengemüse, wobei ich immer was Frisches vorziehen würde! Es macht ja keine Arbeit, mal einen halben Apfel oder Möhre über das Futter zu raspeln und günstiger ist es allemal

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  6. #6
    Sandy07
    Gast

    Trockenfutter

    Ich habe erst das teure Bulldogg Futter von Rouyal Canin gefuttert das konnte sie nicht ab.(durchfall) Seid einem halben Jahr füttere ich Balance Trockenfutter aus dem Netto zehn Euro der Sack. (Reis Hünchen ist drinn). Das verträgt sie super. Oder muß es ein teures Marken Produkt sein? Gruß Franzi :irre2:

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  7. #7
    Administrator/ CEO Founder Avatar von Janine
    Registriert seit
    16.04.2010
    Beiträge
    4.444
    Es muss kein teures Markenfutter sein, aber die Zusammensetzung sollte schon stimmen.
    Wenn du eine günstige Alternative suchst, dann würde ich dir eventuell Belcando empfehlen, weil ich von einigen weiß, dass die Hunde es gut vertragen.
    Ich selber kann dir Fenrier von www.bestesfutter.de empfehlen. Das fütter ich selber auch und meine beiden haben keinerlei Probleme damit.
    Von den Futtersorten aus den Discountmärkten würde ich keins empfehlen, denn ich persönlich finde die Zusammensetzung sehr schlecht. Dort steht Getreide an erster Stelle, Hunde sind aber Fleischfresser und bräuchten Getreide eigentlich gar nicht für ihre Ernährung.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG Janine


    EnglischeBulldogge.de auf Facebook und Twitter

  8. #8
    die Perle Avatar von Miss Ellie
    Registriert seit
    02.03.2008
    Ort
    Rathmannsdorf
    Beiträge
    3.187
    Ich bin auch für Trockenfutter!

    Wir füttern seit zwei Wochen http://www.platinum-natural.com/index.php und sind total begeistert von!
    Keine Blähungen und sehr wenig Output

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Nur weil die Klugen immer nachgeben, regieren die Dummen die Welt.

  9. #9
    die Erdbäääre Avatar von dat lottchen
    Registriert seit
    02.03.2008
    Ort
    Duisburg, Germany
    Beiträge
    3.763
    Also Lotte bekommt Bewi Dog Crog und Paula bekommt Bewi Dog Junior.......wird von beiden gut vertragen.......und ist ein hochwertiges Futter...

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

    LG
    Sandra
    Urlaubsreif ist, wer seinem Passfoto immer ähnlicher wird.

  10. #10
    Kathi-Hulk
    Gast
    Zitat Zitat von Miss Ellie
    Ich bin auch für Trockenfutter!

    Wir füttern seit zwei Wochen http://www.platinum-natural.com/index.php und sind total begeistert von!
    Keine Blähungen und sehr wenig Output
    boah, die Leute von Platinum haben echt genug Kunden :veg: hab jetzt schon 2x die Proben angefordert und da angerufen, dass immer noch nix da ist. nu hab ich die schnauze voll. Wenn die das Futter genauso liefern wie die Proben :motz:

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

englische Bulldogge Trockenfutter oder barfen

http:www.englischebulldogge.de calcium

englische bulldogge barfen oder trockenfutter

www.englischebulldogge.de calcium phosphor

englische bulldogge allererster oder fleischfrrsser

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •