Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 47
  1. #1
    Bully-Neuling
    Registriert seit
    02.07.2013
    Beiträge
    10

    Frage 1. Urlaub - Hilfe bei der Vorbereitung.

    Hallo ihr Lieben,

    wir haben unseren ersten Urlaub mit Hund gebucht, auf Usedom. Unsere Mathilda haben wir schon 3 Jahre, haben uns es aber erst jetzt zugetraut mit ihr in den Urlaub zu fahren. Jetzt habe ich so viele Fragen...
    - Kann ich eine Hundebox auf den Rücksitz stellen? Ich will sie im Blick haben und der Kofferraum soll für das Gepäck sein. Welche Hundeboxen könnt ihr empfehlen?
    - Gibt es sowas wie eine Reiseapotheke für Hunde? Oder was soll ich mitnehmen?
    - Mathilda wird das erste mal das Meer sehen, sie ist eher Wasserscheu, wie habt ihr eure Bullys ans Meer gewöhnt? Auf jeden Fall kaufe ich eine Schwimmweste.
    - In welchen Zeitabständen sollte man Pausen machen? Wir kommen aus Thüringen, es ist also eine ganz schön weite Strecke für die Dicke.
    - Wir haben uns überlegt einen Bollerwagen zu kaufen oder dort zu mieten, da der Weg zum Strand schon ein Stückchen ist, Mathilda ist sehr lauffaul und ich will ihr das nicht unbedingt zu muten, wenn sie nicht laufen will :-) ist das blöd von mir?
    - Was kann ich tun wegen der Wärme? Auf jeden Fall so eine Strandmuschel/zelt kaufen?!
    - Was nehmt ihr alles mit wenn ihr mit euren Bullys in den Urlaub fahrt? Ich will wirklich nichts vergessen. Wer sich damit auskennt, könnte mir ja eine kleine To Do Liste machen.

    Vielleicht habt ihr noch ein paar nützliche Links (Infoseiten und Shops)

    Nochmal ein riesen Lob an dieses Forum. Ihr seid echt klasse! Es macht so Spaß hier zu lesen, sich zu informieren und sich Ideen zu holen.

    Viele liebe Grüße
    Jasmin und Mathilda :-)

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Was du heute kannst besorgen das verschiebe ruhig auf morgen, denn was du heute kannst erleben, kann dir morgen keiner geben.

  2. #2
    ben2.0
    Gast
    hallo, die box kannst du schon auf die rückbank stellen, solltest sie aber anschnallen-damit sie nicht durch den wagen fliegt. eine passende box findest du bei fressnapf oder futterhaus (box sollte so groß sein,dass sie drin stehen und sich bewegen kann). da sie nicht immer im fahrgastraum mitfahren soll würde,da nur für die urlaubsfahrt, sich auch anbieten ein hundeanschnallgeschirr zu kaufen. findet man auch im fachhandel.pausen zum trinken und lösen würde ich alle 2-3h machen. wann fahrt ihr auf die schöne insel usedom,welchen monat? allgemein würde ich die mittagshitze meiden, das ist nix für bullys. jetzt ist es auf usedom aber auch selten bullenheiss. einfach mittagshitze meiden, schatten durch einen schirm zb und für abkühlung sorgen. viel wasser geben, sie abkühlen durch spazieren im seichten wasser oder schwimmen mit weste. falls sie nicht schwimmen mag feuchte handtücher zum abkühlen und sie nicht zwingen,sanft mit ihr durch das flache wasser spazieren und spielen um sie zu gewöhnen. als reiseapotheke würde ich verbandszeug,pflege für die pfoten (sand kann sehr heiss sein) und nase mitnehmen. ansonsten wenn sie im meer war, was da ja recht gering salzhaltig ist, pfoten und falten sowie das fell nachher schön säubern und trocknen. vorab im internet schon mal tierärzte in der nähe raussuchen,falls mal was sein sollte.
    ansonsten ausreichend futter einpacken,ihre schlafdecke,spielzeug. für mich spricht nichts gegen einen bollerwagen oder fahrradanhänger,ist doch egal was andere denken.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  3. #3
    Marci
    Gast
    Hallo,

    liebe Jasmin, ich finde es gibt keine blöden Fragen! Ich musste bei der Schwimmweste ein bisschen schmunzeln, sorry, wusste gar nicht, dass es sowas für Hunde gibt. Ich habe das für meine Hunde noch nie gebraucht, entweder schwammen sie sofort gerne oder gingen nicht ins Wasser. Stete Aufsicht finde ich hier selbstverständlich, ggf. mit Schleppleine. Ich würde sagen, ein normales Geschirr tut es auch (mit Griff oben), falls Du meinst, dass Dein Hund eine gewisse Sicherung/Hilfestellung braucht.
    Zur Fahrt: Ich habe eine textile Transportbox, die bei mir auch auf die Rücksitze passen würde (vorher ausmessen). Die könnte man Urlaubsort im Zimmer/in der Wohnung auch als Rückzugsort fürs Hundi nutzen, vorausgesetzt, Du gewöhnst Deinen schon weit vorher daran. Pausen würde ich je nach Hundegemüt etwa alle zwei Stunden machen. Genug Wasser einpacken (und Napf). Möglichst vorher so Gassi gehen, dass die Fahrt als nettes Nickerchen genutzt werden kann. Für alle Fresschen einpacken, denn ich würde nicht gerne an einer Raststätte halten, weil es da ziemlich lärmig ist, oder dann die Autobahn dafür verlassen.
    Als Reiseapotheke würde ich meine Tierhausapotheke komplett mitnehmen, ggf mit Hundesonnenschutzmittel. Den Strand würde ich trotz Sonnenschutz in heißer Mittagszeit meiden. Die meisten Bullies sind doch ziemlich hitzeempfindlich. Es gibt Kühldecken, ansonsten feuchte Handtücher und auch hier immer an ausreichend Trinkwasser denken. Es gibt spezielle Hundebuggys oder - sogar faltbare - Bollerwagen. Den Transport damit würde ich ebenfalls vorher ausprobieren, finde die Idee aber gut. Ich fahre meine auch zu Hause, weil eine Hündin krank ist.
    Genug Futter, Leckerli und Spielzeug einpacken, Kamera sowieso. Außerdem würde ich vorher checken, wo genau ein TA mit Notdienst tätig ist, für den hoffentlich nicht eintretenden Notfall.

    Herzlich
    Marci

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  4. #4
    ben2.0
    Gast
    es gibt bullys die nur mit weste schwimmen,weil sie sonst angst haben unterzugehen,dieses dann aber nach herzenslust genießen.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  5. #5
    Marci
    Gast
    Hallo,

    Hunde sind doch da am Strand erlaubt, oder? Aber das hast Du ja sicher schon bedacht. Ich fahre gelegentlich in die Niederlande und da ist es inzwischen jedenfalls teilweise reglementiert, wie ich dann beim letzten Mal überrascht feststellen musste.

    Herzlich
    Marci

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  6. #6
    ben2.0
    Gast
    an der deutschen ostsee gibt es von juni bis september speziell ausgewiesene strandabschnitte/hundestrände.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  7. #7
    Gnadenhof Hazienda "Irisbichl" Avatar von 0401
    Registriert seit
    07.01.2013
    Beiträge
    7.283
    Es gibt Bullys, die tatsächlich untergehn...würden

    Ich hab gelesen weil der Kopf und der Körper zu massig ist.

    Wenn du das Stichwort "Schwimmweste" eingibst erscheint bestimmt so manches.

    Alles andere hat Ben schon getippert.

    Impfpass würde ich noch mitnehmen. Und Tücher um den Hund abzutrocknen falls nötig.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG Iris

  8. #8
    Bully-Neuling
    Registriert seit
    02.07.2013
    Beiträge
    10
    danke für die schnellen antworten :-) wir fahren im Juli, und waren Sommer diesen Jahres als wir in der nähe urlaub gemacht haben schonmal in dem Ort wo wir nächstes Jahr hinfahren und haben dort alles abgecheckt ;-) Es gibt einen Hundestrand, der auch gut aussieht.
    Geht ihr vor einem Urlaub nochmal extra zum Tierarzt?
    Es ist zwar noch soviel Zeit bis zum Urlaub, aber ich will wirklich nichts vergessen und ich muss Hundebox und etc erstmal alles kaufen, also fals jemand Empfehlungen hat für alles was ich brauche immer her damit, vorallem wo ihr das gekauft habt oder welche Marke :-)

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Was du heute kannst besorgen das verschiebe ruhig auf morgen, denn was du heute kannst erleben, kann dir morgen keiner geben.

  9. #9
    Marci
    Gast
    Hallo,

    ich bin mit meinen Hunden so häufig beim TA, dass ich das nicht extra vor dem Urlaub zusätzlich einrichten müsste.
    Buggy Größe L (als Fahrradanhänger nebst Jogger-Umbausatz) und Transportzwillingsbox (Größe unbekannt) habe ich jeweils von trixie, aber im Fachhandel vor Ort jeweils zu Sonderangebotspreisen gekauft. Bei einer Schleppleine würde ich darauf achten, dass diese gut abwaschbar ist. Habe letztens draußen einen Hund mit einer orangefarbenen gesehen, weiß aber die Marke nicht. Laut Huha soll die gut sein. Mit Schwimmwesten kenne ich mich nicht so aus, wie bereits deutlich geworden ist. Sie muss aber sicher gut sitzen. Die würde ich am Bach o.ä. auch vorher ausprobieren, also ich meine der Hund sollte sie ausprobieren.

    Herzlich
    Marci

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  10. #10
    BlingBling Barney :D Avatar von barney
    Registriert seit
    20.03.2012
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    6.138
    Evt. könntest Du für den Fall der Fälle auch mal die Adresse des örtlichen TAs vorab notieren.

    Da es letztes Jahr im Juli an der Ostsee, soweit ich mich erinnern kann, auch bummheiss war, würde ich mir evt. noch ein Kühlhalsband und eine Kühldecke anschaffen. Hitze natürlich trotzdem meiden, aber wenn's tagsüber fast 30 Grad hat, wird's zum Abend auch nicht wirklich angenehm. Einen Faltnapf für unterwegs find ich auch immer sinnvoll, falls ihr sowas nicht eh habt.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Bulldoggen sind wie rote Rosen und Sonnenuntergänge. Man kann sie nicht beschreiben nur besingen. (Dr. W. Schwarz)

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

was du heute kannst erleben englisch

vorbereitung englische bulldogge

schwimmhilfe bulldogge

bully unterwegs in buggy transportieren

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •