Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14
  1. #11
    Bully-Senior Avatar von Bullidiva
    Registriert seit
    21.01.2010
    Ort
    Eisdorf
    Beiträge
    4.115
    Wir haben seit dem wir Bullys haben ganz auf Urlaub in der Hauptsaison verzichtet. Wir fahren im Herbst oder im Frühjahr. Ein Bully ist ein wirklich hitzempfindliche Rasse!!! Man sollte das nicht unterschätzen!!! In der Facebookgruppe, in der ich bin, sind am letzten heissen Wochenende 4 Ebs am Hitzschlag verstorben. Ein Bulldog ist bei heissem Wetter am besten im Schatten im Garten aufgehoben.....oder in der kühlen Wohnung. Das ist leider die Wahrheit. Die Rasse hat da echte Probleme. Meine 3 Damen haben echt prima Luftröhren, gute Gaumensegel und auch die Nasenlöcher sind ganz okay aber auch sie würde ich nie in der Hitze mit an den Strand schleppen und irgendwelchen Stress aussetzen.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüsse von Martina und den Bullymädels

    Manchmal rede ich mit mir selbst. Und dann lachen wir beide.

  2. #12
    Bully-Fanatiker Avatar von Kingston Spike
    Registriert seit
    06.11.2011
    Ort
    Fürstenwalde / Spree
    Beiträge
    2.703
    Den Hund mitnehmen, wäre mir zu riskant. Kimi atmet auch sehr gut, das heisse Wochenende hat mich eines besseren belehrt. Nur eine kleine Aufregung und ich habe mich schon wieder in der Klinik gesehen. Eine Stunde und zig nasse Handtücher bis sie runter gefahren ist. Die Angst könnt ihr euch vorstellen. Ich würde auf den Urlaub im heissen Süden verzichten und lieber mit dem Bully in Bullytaugliche Gefilde reisen. Oder die Verwandtschaft fragen.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!




    ​Ohne Dich - Zwei Worte so leicht zu sagen und doch unendlich schwer zu ertragen.

    Kingston Spike 14.8.2010 - 27.9.2014





  3. #13
    Bully-Spezialist Avatar von Orentelori
    Registriert seit
    02.12.2013
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.205
    Leuchtet mir ein, dass die Hitze nichts wäre. Ich bin ja auch nur austarieren, wie und ob es machbar ist, dass wir eine EB haben könnten... Da wir schulpflichtige Kinder haben, sind wir an die Ferienzeiten gebunden und einmal im Jahr fahren wir in den Süden, in die Heimat meines Mannes und so eben auch die der Kinder. Dort wohnen wir im Haus meiner Schwiegereltern. Wir haben da also alles, Haus, Garten etc. aber ich denke, da einen Bully mitzunehmen, der die dortige Hitze nicht gewohnt ist, wäre nicht so gut. Mein Vater hat einige Jahre in der Karibik gewohnt und dort auch zwei Bullies gehabt, die mit dem dortigen Klima prima klar kamen. Er ist wohl auch ein paar mal mit Ihnen nach Deutschland gekommen. Es war wohl kein Problem, aber ich stell mir nur einfach den Stress in der Box, so allein, vielleicht ist es dort dunkel... Ich kann mir das nicht so vorstellen. Vielleicht bin ich auch etwas überempfindlich. Mein Vater, der mittlerweile wieder in Deutschland lebt, mit einem Bully, den man in meinem Avatar sieht, hat sich bereit erklärt, auf Unseren Bully aufzupassen, wenn wir die jährlichen drei Wochen weg wären. Aber er wohnt auch 400 km von uns entfernt. Hmm....

    Wenn natürlich bei einer Pension das Problem mit den anderen Hunden wäre, würde diese Möglichkeit ja auch entfallen. Da müsste ich mich schlau machen, ob die sich mit EB's auskennen.

    Gibt es eigentlich so eine Art Dog sharing, also ich meine in Bezug auf Urlaub Hundesitting. Dass es vielleicht mehrere EB Besitzer in eine Region gibt, die gegenseitig mal auf die Hunde im Urlaub der anderen aufpasst. Meiner Erfahrung nach verstehen sich Bullies untereinander eigentlich immer gut...

    Was meint ihr?

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüße von Ulrike, Familie und natürlich von Yoda!Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.(Friedrich II. der Große)

  4. #14
    Bully-Fanatiker Avatar von Kingston Spike
    Registriert seit
    06.11.2011
    Ort
    Fürstenwalde / Spree
    Beiträge
    2.703
    Ganz ehrlich??? Ich würde meinen Hund nie in Fremde Hände geben. Nicht mal meine Familie würde bei solch heißen Temperaturen mit Kimi klarkommen. Ich hätte keinen ruhigen Urlaub.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!




    ​Ohne Dich - Zwei Worte so leicht zu sagen und doch unendlich schwer zu ertragen.

    Kingston Spike 14.8.2010 - 27.9.2014





Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

Bis jetzt kam noch kein Besucher von einer Suchmaschine auf diese Seite!

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •