Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Bully-Welpe
    Registriert seit
    20.02.2015
    Beiträge
    21

    Wie viel Bewegung ist Gesund?

    Hallo, ich wollte mal eure Meinung hören zum Thema wie viel Bewegung gut tut. Ich habe einen 6Monate alten OEB Rüden. Bei Spaziergängen halten wir uns immer an die 5 Minutenregel. Nun sind wir die letzten drei Wochen einmal die Woche mit einem anderen Hund zusammen etwa eine Stunde spazieren gegangen. Ist dies schon in Ordnung in dem Alter, wenn man es nicht jeden Tag macht oder sollten wir dass lieber noch lasse?
    Vielen Dank schonmal für eure Antworten.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  2. #2
    Bully-Fanatiker Avatar von Fadenelse
    Registriert seit
    28.06.2015
    Ort
    Hattingen
    Beiträge
    2.632
    Hallo! Also ich glaube dass kommt auch immer auf den Hund an, meiner ist knapp 5Monate und wir sind wenn wir mit anderen Hunden gehen auch mal gut ne Std unterwegs wo ja zudem noch viel getobt und auch geschwommen wird. Dann ist er aber auch für den Rest des Tages bedient und mag nur noch kurze Pipi runden von max.10Min gehen und bisschen zu Hause mit uns spielen,schmusen etc. Ich denke wenn es nicht tägl.der Fall ist und man seinen Hund beobachtet wie sein Empfinden ist,kann man das ruhigen Gewissens machen. An den Tagen wo wir eher weniger zu Fuß unterwegs sind, machen wir etwas mehr Kopftraining eben so dass es ihm noch Spaß macht und er nicht überfordert ist.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüße! Susi & Günni

  3. #3
    Herminatorin Avatar von BullyMom
    Registriert seit
    12.06.2012
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    5.357
    1 Mal die Woche ist denke ich vertretbar. Wir waren auch mit Hermann als Junghund auf der Hundewiese. Ich würde die Runden halt nicht zu groß machen, und eher toben lassen. Beim langen laufen bin ich mir nicht so sicher obs gut ist.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG Simone, Sascha, Kinder und last but not least Hermann



    Hermans Devise lautet "man kann ALLES essen, die Frage ist nur wie es schmeckt!"
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    http://www.hundefuttertests.org/
    http://propolis.heilen-mit-naturheil...e/krankheiten/


  4. #4
    Bully-Senior Avatar von Bullidiva
    Registriert seit
    21.01.2010
    Ort
    Eisdorf
    Beiträge
    4.099
    Einmal pro Woche ist für mich auch in Ordnung und ich sehe da keine Probleme. Es ist nicht schlimm wenn man den Hund mal etwas mehr tun lässt aber man muss auch aufpassen. Bei jungen Hunden befindet sich alles noch im Aufbau und es kann auch schnell mal etwas schief gehen wenn man den Hund immer überlastet. Junge Hunde zeigen selten wenn es ihnen zuviel wird. Sie machen immer weiter und man muss sie dann einfach mal stoppen und sie zur Ruhe bringen. Bei Bulldogs muss man da nochmal etwas mehr aufpassen weil sie einfach etwas schwerer sind und die Knochen und Muskeln dann doch etwas mehr zu bewältigen haben.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüsse von Martina und den Bullymädels

    Manchmal rede ich mit mir selbst. Und dann lachen wir beide.

  5. #5
    Bully-Medicus honoris causa
    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    6.295
    Genau DAS ist das Problem, Martina. Gut, dass du das direkt angesprochen hast. Renate wird es dir bestätigen können, ich musste sogar bei dem kleinen Möchtegernbulliweib oft ein Machtwort sprechen. Wenn sie durch die Gegend getobt ist und kein Ende fand, gabs keinen anderen Weg als sie schlicht und ergreifend "vor sich selbst zu retten". Bei uns war dann "stilles Zimmer" angesagt. Nach zehn Minuten war Julchen wieder "normal".

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  6. #6
    Bully-Fanatiker Avatar von Fadenelse
    Registriert seit
    28.06.2015
    Ort
    Hattingen
    Beiträge
    2.632
    Ja dem kann ich nur zustimmen! Als ich das erste mal, wo Günni 3Monate alt war, bei seinem Hundekumpel zum spielen im Garten war, mussten wir sie auch nach 20min an die Leine nehmen weil er nicht mehr konnte. Sein Kumpel (Labrador) war da definitiv ausdauernder und teil etwas penetrant und hat obwohl Günni knülle war, ihn immer wieder angestichelt zum Spielen, worauf der Herr antürlich auch einging. Hätten wir das nicht beendet, wären sie glaube ich am Ende beide tot umgefallen.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüße! Susi & Günni

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

Bis jetzt kam noch kein Besucher von einer Suchmaschine auf diese Seite!

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •