Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14
  1. #1
    Administrator Avatar von Tina77
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Pfinztal
    Beiträge
    11.908

    Giftköder- Warnungen

    24.01.2010 Giftköder in 94127 Neuburg am Inn

    Es werden in Neuburg am Inn Wiener Würstel mit Strychnin ausgelegt! Es wurden schon präparierte Köder gefunden und bestätigt. Da wir nicht wissen, wie weit das Gebiet der Köder reicht (evtl. sogar Neuburger Wald), achtet bitte in der nächsten Zeit extrem auf eure Hunde!

    Bei Hunden, die alles aufnehmen, lasst sie nicht von der Leine!

    Bei einem Verdacht sucht lieber zu früh als zu spät den Tierarzt auf, da das Gift relativ schnell in das zentrale Nervensystem geht. Krämpfe sind die ersten Anzeichen, ggf. kann es zur Untertemperatur kommen. Wenn die Krämpfe die Atmemmuskulatur erreichen, kommt es sehr schnell zum Tod. Bitte leitet diese Info auch an alle euch bekannten Hundehalter weiter.

    Quelle

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG, Tina mit Nero und Mia

  2. #2
    Administrator Avatar von Tina77
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Pfinztal
    Beiträge
    11.908

    Re: Giftköder- Warnungen

    26.01.2010 Jagdhund vergiftet - Polizei ermittelt Täter in 95500 Heinersreuth

    Der Täter, der den Jagdhund eines Jägers (61) aus dem Bayreuther Landkreis am Freitag vergangener Woche vergiftet hat, konnte von der Polizei ermittelt werden.

    Gegen ihn läuft ein Ermittlungsverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. Der Weimaraner Jagdhund des Bayreuthers brach, nach einem Spaziergang in der Nähe eines Fischteiches bei Unterkonnersreuth, zunächst ohne erkennbaren Grund zusammen und musste in tierärztliche Behandlung gebracht werden. Der Verdacht der behandelnden Tierärztin, dass der Hund eine Vergiftung erlitten habe, bestätigte sich kurze Zeit später. Der Hund starb am folgenden Tag.

    Der Hundebesitzer fand am Samstag im Bereich eines Fischteiches, der auf seinem Spazierweg liegt, einen Köderfisch, dessen Bauch aufgetrennt war und schwarzes Granulat enthielt. Außerdem fand er im Bereich des Teiches eine sogenannte Tellerfalle, deren Verwendung in Deutschland seit Jahren verboten ist.

    Der mit dem Fall beauftragte Diensthundeführer der Bayreuther Polizei konnte in den folgenden Tagen einen 76-Jährigen aus dem Bayreuther Landkreis ermitteln, der sowohl die Aufstellung der illegalen Falle, als auch die Auslegung des Köderfisches zugab.

    Quelle

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG, Tina mit Nero und Mia

  3. #3
    Administrator Avatar von Tina77
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Pfinztal
    Beiträge
    11.908

    Re: Giftköder- Warnungen

    26.01.2010 Ist ein Hundehasser in 94419 Landau/Reisbach unterwegs?

    Tierschutzverein schlägt Alarm: Ominöse Köder in Erdlöchern - Vorsichtsmaßnahmen

    Hundebesitzer sollten ihren Vierbeiner anleinen und aufpassen, wenn dieser in hohem Maße schnüffelt oder gar etwas Undefinierbares frisst.
    Die Mitarbeiter des Tierschutzvereins haben Alarm geschlagen. Womöglich treibt ein Hundehasser sein Unwesen und hat in der Nähe des Vilstalstausees womöglich vergiftete Köder ausgelegt, befürchten sie.

    Besorgte Bürger hatten den Tierschutzverein Dingolfing/Landau dieser Tage über den Fund von möglicherweise vergifteten Ködern informiert. Diese waren in der Nähe des Vilstalstausees ausgelegt worden. Sie waren an den Feldwegen entlang der Straße gegenüber vom See gefunden worden, berichtete eine Mitarbeiterin des Tierschutzvereins.
    Womöglich erwischte die Hündin einer Spaziergängerin einen solchen Köder, sie zeigte jedenfalls über mehrere Tage leichte Vergiftungserscheinungen. Dennoch ist sich der Tierschutzverein nicht sicher, ob diese von Ködern verursacht wurden.

    Quelle

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG, Tina mit Nero und Mia

  4. #4
    Administrator Avatar von Tina77
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Pfinztal
    Beiträge
    11.908

    Re: Giftköder- Warnungen

    26.01.2010 Polizei warnt vor Giftködern in 46286 Rhade

    Hündin verendet innerhalb weniger Minuten

    Innerhalb von 15 Minuten verendete am Dienstag eine Berner Sennenhündin, nachdem sie an einem Feldweg ein kleines Fleischstückchen gefressen hatte.
    Die Stadt warnt nun dringend vor möglichen weiteren Ködern mit diesem offenbar extrem wirksamen Gift, das keineswegs nur für Tiere, sondern auch für Kinder gefährlich sein könnte. Ein weiterer Giftköder wurde sichergestellt und untersucht. Die Polizei ermittelt.

    Die einjährige Berner Sennenhündin hatte das Fleisch morgens gegen 10 Uhr an einem Feldweg zwischen den Straßen Zum Vorwerk und der Einmündung Haverkämper Weg/Bakerheide gefressen, ohne dass der Besitzer dies verhindern konnte. Keine fünf Minuten nach dem Verzehr veränderte sich das Verhalten des Tieres: Im Spiel mit einem anderen Hund begann es plötzlich zu torkeln, bekam starke Zuckungen und blutete aus dem Maul. Der Besitzer trug die Hündin sofort zum Auto, brachte sie zu einem nahen Tierarzt. Noch auf dem Weg dorthin – innerhalb von kaum 15 Minuten – verendete der Hund.

    Quelle

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG, Tina mit Nero und Mia

  5. #5
    Administrator Avatar von Tina77
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Pfinztal
    Beiträge
    11.908

    Re: Giftköder- Warnungen

    26.01.2010 Giftköder in 86391 Stadbergen bei Augsburg

    Unsere Leserin Frau M. meldet uns, einen Giftködervorfall vom 24.01.2010 in Stadbergen.
    Bereits 2 Hunde wurden nach einem Giftköderanschlag dem Tierarzt vorgestellt und konnten gerettet werden.

    Im Köder befand sich laut Presse E 605.

    Quelle

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG, Tina mit Nero und Mia

  6. #6
    Administrator Avatar von Tina77
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Pfinztal
    Beiträge
    11.908

    Re: Giftköder- Warnungen

    27.01.2010 Noch ein Hund verendet in 46282 Dorsten Altendorf

    Am Dienstag starb eine Berner Sennhündin in Rhade. Kurz zuvor hatte sie offenbar einen Giftköder gefressen, der am Straßenrand lag (wir berichteten). Nur wenig später verendete auch in Altendorf-Ulfkotte ein Schäferhundmischling.

    Nach einem Spaziergang gegen 16 Uhr zeigte er die gleichen Symptome wie das Tier in Rhade, berichtet die Polizei.

    Auch der Besitzer in Altendorf hat Anzeige erstattet, die Polizei ermittelt wegen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz. Der Bereich an der Straße Zum Vorwerk in Rhade wurde gestern noch einmal abgesucht nach weiteren Ködern – ohne Erfolg.
    „Wir können noch nicht sagen, ob die beiden Fälle in Zusammenhang stehen”, so Polizeisprecher Andreas Wilming-Weber. Auffällig sei der enge zeitliche Zusammenhang und die gleichen Vergiftungssymptome, auffällig aber auch die relativ große Distanz zwischen Rhade und Altendorf.

    Quelle

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG, Tina mit Nero und Mia

  7. #7
    Administrator Avatar von Tina77
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Pfinztal
    Beiträge
    11.908

    Re: Giftköder- Warnungen

    Nachtrag zur Giftködermeldung vom 24.01.2010

    Hund in der Wester vergiftet

    Warnung für Hundehalter: In der Nähe der Tierpension Wülker in der Wester wurde in der vergangenen Woche ein Hund vergiftet. Ähnliche Fälle gab es schon vor zwei Jahren in diesem Gebiet.

    Den Anblick werden Yvonne und Ralf Neier so bald nicht vergessen: Vor einer Woche starb ihr Hund Ben an einer Vergiftung. „Qualvoll“, wie Ralf Neier sagt. Der fünfjährige Berner-Sennen-Rüde begleitete Yvonne Neier wie üblich beim Lauftraining. Die Strecke führte das Paar in die Wester. Dort, in der Nähe des Hermann-Löns-Weges, verschwand „Ben“ in einem Gebüsch. Die Besitzerin rief den Vierbeiner, der kam auch zurück, brach jedoch zu ihren Füßen jaulend zusammen.

    Quelle

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG, Tina mit Nero und Mia

  8. #8
    Administrator Avatar von Tina77
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Pfinztal
    Beiträge
    11.908

    Re: Giftköder- Warnungen

    28.01.2010 Schlechter Scherz oder echte Bedrohung in 89284 Pfaffenhofen?

    Verwirrung unter Spaziergängern haben zwei Schilder hervorgerufen, die jemand bei Pfaffenhofen aufgestellt hat: Sie warnen vor Giftködern.

    Der Ordnungsamtsleiter Konrad Müller der Marktgemeinde Pfaffenhofen ist nicht ganz sicher, was er von der Angelegenheit halten soll: "Achtung Hunde - Giftköder sind ausgelegt." Zwei Schilder mit diesem Text und einem Gift-Piktogramm hat jemand dieser Tage auf freiem Feld aufgestellt. Besorgte Anrufer melden sich seit zwei bis drei Tagen bei der Marktgemeinde, die wissen wollen, was es mit diesen Warnungen auf der Flur zwischen Hirbishofen und Pfaffenhofen auf sich hat.

    Eines der Schilder hat der Grundstückseigentümer bereits entfernt: Dieser dulde es weder, dass solche Tafeln bei ihm aufgestellt werden, noch habe er etwas mit Giftködern zu tun, berichtete Ordnungsamtsleiter Müller gestern auf Anfrage. Eines sei noch da und hänge an einer Gasleitungs-Markierung, wie auch ein SÜDWEST-PRESSE-Leser gestern bestätigte. Dieser erinnerte an die Giftanschläge gegen Hunde in Senden und war in Sorge, dass dort tatsächlich Gift ausgelegt wurde.

    Quelle

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG, Tina mit Nero und Mia

  9. #9
    Administrator Avatar von Tina77
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Pfinztal
    Beiträge
    11.908

    Re: Giftköder- Warnungen

    29.01.2010 Hund in 27239 Twistringen vergiftet

    Bei der Polizeistation in Twistringen wurde von einer Bürgerin Anzeige nach dem Tierschutzgesetz erstattet.

    Am frühen Mittwochmorgen schlug der Hund der Geschädigten auf dem Grundstück dauerhaft an und verhielt sich dann urplötzlich still. Die Anzeigenerstatterin konnte in diesem Moment am Gartenzaun eine dunkle Gestalt erkennen. Stunden später erbrach sich das Tier wiederholt und fiel ständig um.

    Von einem Tierarzt wurden Anzeichen für eine Vergiftung festgestellt und das Tier entsprechend behandelt.

    Quelle

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG, Tina mit Nero und Mia

  10. #10
    Administrator Avatar von Tina77
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Pfinztal
    Beiträge
    11.908

    Re: Giftköder- Warnungen

    30.01.2010 Hund vergiftet und verstorben in 67141 Neuhofen

    Ein Hund wurde laut Amtsmitteilung mit Schneckenkorn in Neuhofen in der Ludwigshafenerstr., Rehbachwanderweg oder im Unterwald vergiftet und ist verstorben. Es wurde entweder über den Zaun geworfen oder beim Spaziergang an den beschriebenen Plätzen aufgenommen.
    Die Polizei bittet um Hinweise. Es sollen seit September 2009 schon mehrmals Tiere in Neuhofen am Rehbachweg Gift gefressen haben. - Anm. der Red.: Wir haben bereits im November darüber berichtet.

    Quelle

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG, Tina mit Nero und Mia

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

hundehasser wiesental

bulldogge reisbach

englische bulldogge reisbach

piktogramm giftköder

googlegiftköder

google giftköder augsburg

neuhofen e605

hinweischild giftköder

schilder giftköder

hund gift wirksam innerhalb 15 minuten

gift augdburg hunde

giftköder in augsburg

schild giftköder

sterben anzeichen englische bulldogge

hund verendete innerhalb weniger minuten

hinweisschild es wurde hundegift ausgelegt

vergiftet läuft weg

giftköfer neuhofen

hambrücken köder gift hund

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •