Schon registriert?
Registrieren

Passwort vergessen??

Usernamen vergessen?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14
  1. #1
    Bully-Junior Avatar von Toutou
    Registriert seit
    06.02.2010
    Beiträge
    369

    Lisbeth ist läufig und humpelt

    Hallo zusammen,

    seit vorletzten Samstag (23.10.2010) ist Lisbeth läufig bzw. haben bei ihr die Blutungen angefangen. Wir haben ihr - wie schon an anderer Stelle erwähnt - ein Höschen mit Slipeinlagen verpasst. Die Woche über haben wir da ein ganzes Päckchen verbraucht. Ich habe den Eindruck, dass die Blutungen inzwischen nicht mehr so stark sind, wie im Laufe der letzten Woche noch, kann's aber nicht 100% genau sagen.

    Frage (wahrscheinlich schon x mal gefragt): Wie verläuft die Läufigkeit, besonders wie entwickelt sich die Intensität der Blutungen? Ich hab nämlich mal gehört, dass nach ca. 1 Woche die Blutungen so gut wie aufhören und dann die Phase beginnt, wo man wegen den Rüden vorsichtig sein muss.

    Dann noch etwas: seit heute spät abends humpelt Lisbeth mit dem linken Hinterlauf. Sie ist ins Arbeitszimmer getrottelt, noch normal, hat sich dann dort vorm Gästesofa auf dem Laminatboden ausgestreckt hingelegt und ein Schläfchen gemacht, ist dann nach ca. 'ner halben Stunde wieder aufgewacht und hat sich hingesetzt, so schräg verknotet wie im halben Schneidersitz, hat nach einer Weile kurz gegrunzt um Aufmerksamkeit zu erregen; ich bin dann vorgegangen ins Wohnzimmer um mit ihr zu spielen und sie ist langsam hintergetrottelt und hat dabei mit dem linken Hinterlauf gehumpelt. Ich dachte erst, ihr wäre infolge der Sitzposition der Fuß eingeschlafen, aber das Humpeln war immer zu beobachten, wenn sie irgendwo gelaufen ist, selbst beim Pipi machen draußen. Aber das Humpeln hat sie draußen nicht gehindert irgendwelchen von Wind aufgescheuchten Blättern nachzujagen.

    Kann das sein, dass jetzt während ihrer ersten Läufigkeit (mit 10 Monaten) zusätzlich auch noch einen Wachstumsschub bekommt, der das auslöst?

    Danke für die Infos!

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Oh Herr, schmeiß Hirn vom Himmel !!!

  2. #2
    Administrator Avatar von Tina77
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Pfinztal
    Beiträge
    11.908
    Zur Läufigkeit kann ich dir als Rüden- Mama leider nicht viel sagen.
    Nero hatte mit ca. 9 Monaten auch einen Wachstumsschub, bei dem er tagelang humpelte. Besonders nach dem Schlafen war es schlimm, so wie bei Lisbeth auch. Das ging ein paar Tage und dann war alles wieder in Ordnung. Am Besten, ihr beobachtet das und versucht, die Kleine ein wenig zu schonen. Sollte es nach ein paar Tagen nicht besser werden, ab zum TA.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG, Tina mit Nero und Mia

  3. #3
    Bully-Rüpel Avatar von lola
    Registriert seit
    22.04.2010
    Ort
    Gleidingen, Germany
    Beiträge
    746
    das find ich ja jetzt nen bissl lustig..
    als Lola das erste mal läufig war hat sie auch gehumpelt
    also bei uns war es so..
    ers haben die blutungen langsam angefangen und dann nach 5 tagen waren sie eigentlich fast die ganze zeit stark..die letzten 2 tage war es dann weniger..
    unsere züchterin hat uns erzählt das es erst ab dem 10 tag gefährlich wird..man sollte aber trotzdem die maus die ganze zeit im auge haben
    wegen dem humpeln waren wir bei ta...haben dort entzündngshemmende tabletten bekommen...die haben aber nicht geholfen und nach 5 tagen war es dann aber weg..wir haben sie dann ein wenig geschont..also nicht spielen und hopsen..
    ich würde aber trotzdem vorsichtshabler zum ta gehn...

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!

  4. #4
    Administrator/ CEO Founder Avatar von Janine
    Registriert seit
    16.04.2010
    Beiträge
    4.442
    Genty hatte im Wachstum auch ab und zu mal gehumpelt.
    Das ist wahrscheinlich einfach so, weil die Bully's unterschiedlich wachsen, mal hinten, mal vorne usw. Wenn die dann so ein Wachstumsschub haben, ist so ein Humpeln gar nicht weiter schlimm.
    Wartet einfach mal ein paar Tage ab, ob es dann wieder weg ist und ansonsten lasst ihr das dann beim TA abchecken.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG Janine


    EnglischeBulldogge.de auf Facebook und Twitter

  5. #5
    Bully-Adult Avatar von bobely
    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    1.029
    Im Durchschnitt betrachtet bei meinen Huendinnen - haben die die ersten Tage langsam angefangen zu bluten - die Farbe wurde immer dunkler - bis dieselbe ca. ab dem 6.-8. Tag wieder heller wurde!
    Die Stehtage waren auch hier unterschiedlich zwischen dem 8. und 11. Tag - wobei meine Daisy diesmal den Vogel abgeschossen hat - die hatte ihre Stehtage erst ab dem 15. Tag - nur diese Hitze ist eh total daneben verlaufen!

    Läufigkeit in Verbindung mit Humpeln konnte ich noch nie bei einer Huendin von mir beobachten!

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Liebe Grüßle aus dem Dschungel - Bärbel



  6. #6
    Bully-Junior Avatar von Toutou
    Registriert seit
    06.02.2010
    Beiträge
    369
    Danke für die Infos !!! Das beruhigt mich ein wenig. Wir haben auch unseren Züchter gefragt wegen dem Humpeln; er meinte, wir bräuchten uns vorerst keine Gedanken zu machen, das wäre quasi "normal" mit dem Humpeln, und das die Läufigkeit normal verlaufe.
    Wegen dem Humpeln meinte er, die Kleine auf jeden Fall zu schonen, rausgehen nur Pippi-Kacka, nicht rumtollen, Treppen steigen absolut vermeiden und sanft die Pfote massieren.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Oh Herr, schmeiß Hirn vom Himmel !!!

  7. #7
    Administrator Avatar von Tina77
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Pfinztal
    Beiträge
    11.908
    Ich denke, mit diesen Tipps bist du gut bedient

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG, Tina mit Nero und Mia

  8. #8
    Bully-Junior Avatar von Toutou
    Registriert seit
    06.02.2010
    Beiträge
    369
    Hallöle!

    Also ich habe den Eindruck, es geht schon etwas besser. Was Tina beschrieben hat, dass es besonders schlimm ist nach dem Aufstehen, habe ich bei Lisbeth auch beobachtet. Wenn wir dann zwecks Pippi-Kacka rausgehen, humpelt sie nur noch leicht. Was ich beobachtet habe, ist, dass sie anfangs bei Laufen den Fuß nicht belastet, wobei ich vermute, dass es weniger ist, weil es schmerzt, sondern weil sie vorsichtig sein will. Weil wenn sie erst mal ein paar Meter gelaufen ist, belastet sie auch den Fuß. Ich habe auch die Pfote unten nachgeschaut, es sind keine Fremdkörper da. Was mir aufgefallen ist, wenn sie auf allen vieren steht und ich ihr ihr Hös'chen anziehe, dass ich den hinkenden Fuß ganz leicht anheben kann im Vergleich zu dem nicht hinkenden.

    Wir werden es mal noch ein wenig beobachten, das Beinchen massieren, aber wenn es nicht besser wird, auf jeden Fall zu TA gehen.

    Die Regelblutungen sind nicht mehr so stark. Die Blutungen (sofern man da noch von Blutungen reden kann???) sind hellrot und recht klar (im Vergleich zu letzter Woche, wo die Binden dunkelrot getränkt war ...)

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Oh Herr, schmeiß Hirn vom Himmel !!!

  9. #9
    Bully-Junior Avatar von Toutou
    Registriert seit
    06.02.2010
    Beiträge
    369
    Mir ist ein Gedanke in den Sinn gekommen, der gar nicht so abwegig ist:

    Das Hös'chen, das wir Lisbeth z.Zt. anziehen um eine Slipeinalge zu platzieren, ist so ein extra dafür gemachtes von Karlie-Hundezubehör. Aber, jedes mal wenn sie es aus hat, habe ich den Eindruck dass es mit dem Humpeln besser wird. Kann es sein, dass das Hös'chen evtl. zu eng ist? Dass dadurch die Blutzirkulation im Bein behindert wird? Und sie deshalb den Eindruck hat, als wenn der Fuß "eingeschlafen" ist und daher kein Gefühl für's Auftreten hat und deshalb humpelt??? Mir ist nämlich aufgefallen, dass das hinkende Bein sich auch nicht so warm anfühlt, wie das normale, hab aber in dem Moment nicht soweit gedacht.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    Oh Herr, schmeiß Hirn vom Himmel !!!

  10. #10
    Administrator Avatar von Tina77
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Pfinztal
    Beiträge
    11.908
    Ich kenne das Höschen nicht, das könnte aber durchaus sein. Lass es doch mal weg und nehm was anderes.

    0 Nicht möglich! Nicht möglich!
    LG, Tina mit Nero und Mia

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

läufige hündin humpelt

humpeln bei läufigkeit

humpelt ein hund wenn er seine periode hat

hündin läufig lahmt

läufig und lahmen

hund humpelt läufigkeit schuld

junge hündin humpelt in der läufigkeit

hund humpelt wenn läufig

humpeln bei laeufigkeit

mein hund ist zum ersten mal läufig und humpelt

wachstumsschub beim hund humpelt

englische bulldogge periode

humpeltläufigkeit hündin

läufige hündin remmelt am bein danach humpelt sie

hündin humpelt vor erster läufigkeit

läufigkeit humpeln

hündin läufig humpelt

hund hinkt hinten läufig

Hund humpelt während hitze weniger

englische bulldogge hinkt mit dem hinterlauf

erste läufigkeit humpeln

hündin humpelt während läufigkeit

mein hund ist läufig und hinkt

hündin lahmt hinten während ihrer hitze

humpeln hunde wärend der läufigkeit

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •